Hundebetten

#1 von Nina , 29.03.2011 12:38

Lotta hat heute ein neues Bett bekommen. Das Hundebett Max XL von Copco Pet.

Der Preis war 39,90 EUR. Das ist geschenkt. Gescheite Betten in Lottagröße fangen sonst oft irgendwo bei 80 EUR an. Allerdings hätte ich es tatsächlich noch eine Nummer Größer nehmen können. Dieses hat 110 cm Länge und es reicht so gerade eben, dass sie auch ausgestreckt liegen kann. Lotta ist nicht so der Bretzelhund, sie räkelt sich lieber herum.

Das Bett wirkt auf den ersten Blick super stabil und vor allen Dingen auch sehr, sehr dick. Auch der Rand ist gut gepolstert und eignet sich als Kopfkissen. Normalerweise muß man Betten in der Preislage noch mit allem möglichen auspolstern, so dass sie eher wie ein Korb für lauter Decken und Kissen wirken.

Der Überzug ist aus Cordura. Das kenne ich noch von den guten alten Treckingrucksäcken. Es ist gut abwaschbar und sehr robust. Lotta ist ja kein Hund, der Material groß belastet, sie kratzt nicht viel herum, sie beißt nicht rein. Sie liegt halt nur drauf.

Also: alles in allem bin ich bisher sehr zufrieden. Ob es auch dauerhaft hält oder sich durchliegt, wird sich zeigen.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Hundebetten

#2 von Jasper , 29.03.2011 13:03

Das hört sich wirklich gut an und auch der Preis ist einfach nur spitze. Jetzt fehlt nur noch ein Photo von Lotta in ihrem neuem Bettchen...


Liebe Grüße,
Esther mit Jasper

------------------------------------------------
"Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche"
Ernesto Che Guevara

 
Jasper
Beiträge:2.426
Registriert am: 09.11.2010

RE: Hundebetten

#3 von Schnuffelnase , 29.03.2011 15:27

Ja und... wo bleibt das Bild? Mein Vorstellungsvermögen ist leider ganz, ganz schlecht, eine Lotta in einem neuen, weichen Bettchen kann ich mir üüüüüberhaupt nicht vorstellen. Also da muss dringend ein Bild her :-)


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Hundebetten

#4 von tinca1 , 29.03.2011 19:43

Ich habe mal nach dem Bett gegoogelt, es sieht echt gut aus - und der Preis ist unschlagbar. Wenn es den Lotta-Langzeittest besteht, würde ich wohl eins für den Döggerich anschaffen.


Viele Grüße von Steffi mit Pina und Einstein im Herzen

 
tinca1
Beiträge:2.701
Registriert am: 08.11.2010

RE: Hundebetten

#5 von Anne , 29.03.2011 23:05

Na toll, wie kannst Du mir hier den Mund wässrig machen und dann kein Bild einstellen *schmoll*.

Foxy braucht auch ein neues Bett, ich suche schon länger nach etwas Gescheitem, wo das Preis-Lesitungsverhältnis top ist. Ich bin ganz ehrlich, mehr als 50 Eur möchte ich nicht ausgeben...schließlich bräuchte Jeannie dann ja auch noch ein neues Bettchen, damit es wieder einheitlich ist (ich habe da so einen Tick, das muss farblich passen).


Viele liebe Grüße von Anne mit Foxy und Jeannie

 
Anne
Beiträge:1.074
Registriert am: 09.11.2010

RE: Hundebetten

#6 von sinnerle , 30.03.2011 07:43

Das sieht echt bequem aus... bin schon auf den Belastungstest gespannt. Und von dem kriegen wir dann ja auch sicherlich ein Foto, oder??? :o)


Viele Grüße,
Alex und Xena
-----------------------
„Die genaueste Vorstellung von der Machtlosigkeit des Menschen haben sicherlich Gott und der Dackel.“
George Mikes

 
sinnerle
Beiträge:1.913
Registriert am: 09.11.2010

RE: Hundebetten

#7 von Anne , 30.03.2011 08:02

Zitat von sinnerle
Das sieht echt bequem aus... bin schon auf den Belastungstest gespannt. Und von dem kriegen wir dann ja auch sicherlich ein Foto, oder??? :o)


Alex, wo hast Du denn ein Foto davon gesehen? Ich möchte das auch anschauen....solange schmolle ich noch etwas weiter .


Viele liebe Grüße von Anne mit Foxy und Jeannie

 
Anne
Beiträge:1.074
Registriert am: 09.11.2010

RE: Hundebetten

#8 von Nina , 30.03.2011 08:11

Das Foto ist in Lottas Galerie.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Hundebetten

#9 von sinnerle , 30.03.2011 08:20

Zitat von Nina
Das Foto ist in Lottas Galerie.



Ich hab's mir vorher bei Google angesehen. Bis zu Lottas Galerie bin ich noch nicht vorgedrungen. Aber ich mach mich gleich auf den Weg dahin ;o)


Viele Grüße,
Alex und Xena
-----------------------
„Die genaueste Vorstellung von der Machtlosigkeit des Menschen haben sicherlich Gott und der Dackel.“
George Mikes

 
sinnerle
Beiträge:1.913
Registriert am: 09.11.2010

RE: Hundebetten

#10 von Toni , 30.03.2011 11:57

Schoen sieht es aus, Lottas neues Bett. Da moechte man sich am liebsten dazu kuscheln.

Ich war am Samstag bei einer Bekannten die zwei grosse Hunde hat und die haben einfach eine 90iger Matraze, das sie einfach mit einem Spannbettuch ueberziehen. Das kann man farblich dann abstimmen. Dann liegen auch noch ein paar Kissen drauf, falls die Menschen mal mitkuscheln moechte. Fand das eine gute Idee und hat mir optisch auch gut gefallen.


Liebe Grüße,
Nicole mit Tobi und Balou

 
Toni
Beiträge:1.153
Registriert am: 09.11.2010

RE: Hundebetten

#11 von Nina , 15.04.2011 21:01

Lotta hat ihr neues Bett ja nun schon eine Weile und sie ist nach wie vor begeistert. Ich auch. Das Kissen ist etwas eingesunken, so dass das Bett nun einen ganz normalen Rand hat. Wenn ich auf das Kissen drücke, spüre ich aber nach wie vor keinen Boden.

Lotta gefällt vor allen Dingen der feste Rand sehr gut. Sie legt gerne ihren Kopf auf irgendwas ab (die seltsamste Kopfstütze, die sie bisher gefunden hat, ist ein Heizungsrohr in der Küche). Sie muß auch immer lange überlegen, welche Lage denn nun die beste ist. Längs? Quer? Diagonal? Ausgestreckt? Zusammengerollt? Auf dem Rücken? Aber egal was es wird, wenn sie sich endlich hinschmeißt, hat sie jedesmal einen ausgesprochen seligen Gesichtsausdruck. Auch die Grunz- und Brummrate hat enorm zugenommen. Und der Wunsch nach Knuddeleinheiten im Hundebett. Auf die Couch will sie gar nicht mehr, denn sie hat erkannt, dass das neue Bett hoch genug ist, um sich darin herumzuwälzen und trotzdem von der Couch aus gekrault zu werden. Das findet sie optimal.

Außerdem ist das Bett gut abwaschbar. Lotta klebt nämlich gerne Knochenschleim auf den Rand und der ließ sich einfach mit Wasser wieder abwaschen. Allerdings ist die Oberfläche kratzempfindlich, also Lottas Krallenspuren sieht man, wenn sie meinte, sich ein Loch buddeln zu müssen. Das stört mich aber nicht.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

Angefügte Bilder:
Lottabett.jpg  
 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Hundebetten

#12 von Margie , 15.04.2011 21:46

Lotta sieht sehr glücklich aus in ihrem schnuckligen Bett!

Ich habe da noch einen Tipp für Hundebetten: www.bed4dog.de
Die finde ich sehr stabil schick und bezahlbar. Hätte ich nicht vorher ein Schnäppchen geschossen hätte ich auf jeden Fall dort bestellt.


das von Margit mit den Tupfentieren

 
Margie
Beiträge:2.279
Registriert am: 12.11.2010

RE: Hundebetten

#13 von Schnuffelnase , 15.04.2011 21:55

Zitat von Margie
Ich habe da noch einen Tipp für Hundebetten: www.bed4dog.de



Hm, aber waschbar sind die nicht, wär für uns nix deswegen. Sind nur abwischbar (keine Ahnung, wie lange so eine Imprägnierung hält, das Material selber ist ja nicht wasserfest wie z.b. bei Leder, sondern eben einfach nur imprägniert), von einer Wäsche in der Maschine wird- vermutlich nicht ohne Grund- abgeraten.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Hundebetten

#14 von Margie , 15.04.2011 23:14

Zitat
"Jimmy" ist der Nachfolger vom "Jogi".

Die Eigenschaft dieses Sofas ist sein robuster Bezug.

Durch die impr. Schicht, ist das Bett wasserfest
und sehr pflegeleicht.

Das Bett eignet sich sehr für Hunde die gerne im freiem
toben, ins Wasser springen


Zitat
Das Kissen ist aus strapazierfähigem, wasser- und schmutzabweisendem Nylonstoff, sehr pflegeleicht
bei 30°C waschbar.


Also uns würde das reichen. Momentan haben unsere nur Plüsch- oder Stoffbezüge, die öfter gewaschen werden.
Da wäre so etwas schon eine Revolution.
Seit wann ist Leder wasserfest? Das haben meine Lederschuhe leider nicht auf den Weg bekommen...


das von Margit mit den Tupfentieren

 
Margie
Beiträge:2.279
Registriert am: 12.11.2010
zuletzt bearbeitet 15.04.2011 | Top

  

**

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de