Was soll ich da nur tun?

#1 von Pogi , 30.03.2011 22:50

Ich brauche dringend Euren Rat wegen meines kleinen Machos! Wir kommen gerade von draußen, wo ich eine schöne (neue) Hündin von 3 Häuser weiter kennen gelernt habe. Sie gefiel mir gut, und wir hatten ein kleines Pläuschchen, die Hlterin und ich, während die Hunde sich beschnüffelten. Pogi wird wohl bemerkt haben, dass mir die Hündin gefiel, aber das ist nicht der erste "Fremdhund", der mir gefällt. Und dann nahm ich wahr, dass er mir gerade ans Bein gepinkelt hatte. Die Frau meinte: Frauchen als meins markieren. Ich bin nun wirklich überhaupt nicht einverstanden mit dem Dominanzgerede usw., aber das kann man ja nicht so lassen!

Was bitte kann man da tun? Will er mich jetzt jedes Mal anpinkeln, wenn mir ein anderer Hund gefällt? Gerade war ich so glücklich, dass es so gut läuft mit ihm. Sogar gestern an einem unbekannten Hund vorbei ohne Gezeter. Und nun das! Ich bin ziemlich unten durch, im Moment. Habe mal wieder gesundheitliche Probleme und muss 3x die Woche in die Stadt zur Behandlung. Da muss ich Pogi leider auch alleine zu Hause lassen, aber das kann doch nicht wahr sein, dass er mich nun anpinkelt. Hoffentlich weiß Jemand von Euch eine Rat.


Liebe Grüße von
Barbara mit Pogi

"Die Menschen haben diese Wahrheit vergessen", sagte der Fuchs. "Aber du darfst sie nicht vergessen. Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast..."
aus "Der Kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

 
Pogi
Beiträge:2.277
Registriert am: 10.11.2010

RE: Was soll ich da nur tun?

#2 von kishu , 31.03.2011 06:13

Ach,

da mach dir mal keinen Kopf. Das ist die ganze Aufregung gar nicht wert.
Pogi hat dich eben mal markiert...ja, das hat er. Um dem anderen Hund zu zeigen, wer ihm gehört und ihm wichtig ist.

Ob er das dann IMMER machen wird, bezweifle ich!

Entspann dich wieder und geniess deinen tollen Pogi! Und solange dein Hund DICH anpinkelt ist es eh nicht so peinlich, als würde er die andere Dame anpinkeln, oder?

Erzähl einfach weiter, wie es läuft und wir freuen uns alle mit.

Lass dich dadurch nicht runterziehen!

Lieben Gruß
Jutta

 
kishu
Beiträge:1.357
Registriert am: 10.11.2010

RE: Was soll ich da nur tun?

#3 von sinnerle , 31.03.2011 07:45

Zitat von kishu
Und solange dein Hund DICH anpinkelt ist es eh nicht so peinlich, als würde er die andere Dame anpinkeln, oder?



Soll ich dazu jetzt was sagen?


Viele Grüße,
Alex und Xena
-----------------------
„Die genaueste Vorstellung von der Machtlosigkeit des Menschen haben sicherlich Gott und der Dackel.“
George Mikes

 
sinnerle
Beiträge:1.913
Registriert am: 09.11.2010

RE: Was soll ich da nur tun?

#4 von Pudl , 31.03.2011 11:32

Zitat von sinnerle

Zitat von kishu
Und solange dein Hund DICH anpinkelt ist es eh nicht so peinlich, als würde er die andere Dame anpinkeln, oder?



Soll ich dazu jetzt was sagen?



Aha! Willst du uns was erzählen?


Barbara, ich würde mir auch keine Gedanken machen. War vielleicht einfach nur eine blöde Situation.
Otto hat mich auch schon angepinkelt, als er mal keinen besseren Rat wußte. Und Otto hat eine andere Dame angepinkelt. Die hat aber nur gelacht und erzählt, dass ihr das im Moment dauernd passiert - sie hatte nämlich eine läufige Hündin zu Hause.

So Ausrutscher passieren halt. Sieh zu, dass Du wieder fit wirst und lass dich nicht runterziehen.

 
Pudl
Beiträge:1.160
Registriert am: 10.11.2010

RE: Was soll ich da nur tun?

#5 von kishu , 31.03.2011 12:50

Zitat von sinnerle

Zitat von kishu
Und solange dein Hund DICH anpinkelt ist es eh nicht so peinlich, als würde er die andere Dame anpinkeln, oder?



Soll ich dazu jetzt was sagen?



ich sehe es noch live vor mir. Nanouk hat sich in Alex verliebt und ihr auch ans Bein gepinkelt...Sabine und ich, beide große Augen und konnten nicht fassen was da gerade passierte, waren sprachlos. (ja soll es auch mal geben)

Wir wollten Alex noch irgendwie informieren...es war ja Winter und Alex hatte schöne Stiefel an und spürte nicht gleich die wärmende Wirkung des Geschehens

Als ich wieder reden konnte, kam von mir der Satz, den jeder von uns einmal gesagt hat: DAS HAT ER JA NOCH NIE GEMACHT! Es war wirklich so, er hat es echt nie davor und nie danach gemacht.

Es ist wohl eine besondere Beziehung zwischen Nani und Alex!.

Mir war es einfach nur oberpeinlich, aber wegen Nanouk und seinem Verhalten habe ich mir echt danach keine Gedanken mehr geamcht (um die Freundschaft mit Alex hingegen schon...)

Lieben Gruß
Jutta

 
kishu
Beiträge:1.357
Registriert am: 10.11.2010

RE: Was soll ich da nur tun?

#6 von Schnuffelnase , 31.03.2011 13:05

Alex, er liebt dich!

Ich bin auch schonmal angepinkelt worden und hab mir nicht viel dabei gedacht. Kann bei Rüden einfach passieren, auch wenns peinlich ist. Da hilft nur, sich Hündinnen anzuschaffen


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Was soll ich da nur tun?

#7 von Frau_von_Bödefeld , 31.03.2011 14:17

Das hat der Beany vor hundert Jahren auch mal gemacht. Einmal hat es mich erwischt, einmal die karierte Decke einer älteren Rollstuhlfahrerin
Nimm's gelassen. Einmal ist in diesem Fall echt keinmal Freu Dich über:

Zitat von Pogi
Sogar gestern an einem unbekannten Hund vorbei ohne Gezeter.


Und dafür:

Zitat
Habe mal wieder gesundheitliche Probleme und muss 3x die Woche in die Stadt zur Behandlung.


wünsche ich Dir gute und schnelle Besserung und Erholung


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Jule und Lehmann

sowie Nero, Samson, Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.392
Registriert am: 09.11.2010

RE: Was soll ich da nur tun?

#8 von Sabine , 31.03.2011 14:18

Barbara,
viel mehr kann ich gar nicht machen bzw. sagen.
Ich würde es momentan erst mal nicht so dolle bewerten.
Warte mal ab, ob es nochmal vorkommt - und dann vor allem, in welcher Situation.
Schau mal: Du fandst Laika auch nett und hast es ihr auch gezeigt. Und Pogi war es Recht.

Für deine Gesundheit wünsche ich dir gute Besserung - sei mir bloß beim Wandertag wieder fit.


Liebe Grüße
Sabine mit Laika
..................................................................
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast,
einen Hund zu haben, macht dich reich!

 
Sabine
Beiträge:1.661
Registriert am: 09.11.2010

RE: Was soll ich da nur tun?

#9 von Kerstin , 31.03.2011 14:39

Oh Barbara....das ist glaube ich jedem schon mal passiert der einen Rüden hat.

Es kann auch einfach ein "Verlegenheitspinkler" gewesen sein. Hattest du nicht erählt das Pogi ganz am Anfang sehr viel markiert hat und draussen sehr aufgeregt war. Hat er nicht auch in der Wohnung deiner Schwester schonmal markiert......es ist einfach möglich das er in den Momenteb irgendwie seinen "Streß" mit der Situation loswerden will.

Das hat nichts mit Dominanz zu tun! Pogi strebt nicht nach der Weltherrschaft,mach dir in diese Richtung keine Gedanken.

Alle beschrieben Situationen der "Mitbetroffenen" zeigen auch ein gewisses Streßlevel der Hunde. Mach dir keine Gedanken, genieße Pogi, alles ist gut.


Liebe Grüße

Kerstin und Eisan

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich lehne Gewalt ab, weil das Gute, das sie zu bewirken scheint, nicht lange anhält; dagegen ist das Schlechte, das sie bewirkt, von Dauer.

- Mahatma Gandhi -

 
Kerstin
Beiträge:3.326
Registriert am: 08.11.2010

RE: Was soll ich da nur tun?

#10 von Pogi , 31.03.2011 15:24

offtopic:
meine derzeitigen Probleme beeinträchtigen nicht den Wandertag!

Ich habe ihn weder geschipmpft noch angeschrieen noch sonst was. Ich war wohl aber ziemlich entsetzt und habe sofort zu Hause die Socken und die Hose ausgezogen und in die Waschmaschine gesteckt sowie die Schuhe (Wildleder) mit einem feuchten Mirkofasertuch gereinigt. Er hat all diese Aktionen mitbekommen, und ich hatte schon das Gefühl, dass er das Äquivalenz eines menschlichen schlechten Gewissens hatte. Heute war ich wieder so lange weg, 2 verschiedene Termine hintereinander, er ist anhänglicher denn je. Ich weiß schon, was ich ihm da antue. Aber im Moment geht es nicht anders.

Dann hoffen wir mal, dass es einmalig bleibt.


Liebe Grüße von
Barbara mit Pogi

"Die Menschen haben diese Wahrheit vergessen", sagte der Fuchs. "Aber du darfst sie nicht vergessen. Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast..."
aus "Der Kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

 
Pogi
Beiträge:2.277
Registriert am: 10.11.2010
zuletzt bearbeitet 31.03.2011 | Top

  

**
Wie war das nochmal, ...

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de