Buchempfehlung: Barfen?

#1 von Nicole , 27.05.2011 15:03

Wir sind am überlegen, Lanas und Mios Speiseplan umzustellen. Kann mir jemand ein gutes Buch übers Barfen empfehlen? Ich hab mich mit den Thema bis dato noch nicht auseinander gesetzt.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010

RE: Buchempfehlung: Barfen?

#2 von Frau_von_Bödefeld , 27.05.2011 17:36

Gute Idee Sie werden Euch lieben

Ich habe nur die Heftchen von Swanie Simon: http://www.amazon.de/BARF-Biologisch-Art...06510266&sr=8-1
Für den Einstieg reichen sie meiner Ansicht nach völlig aus und sind für kleines Geld zu haben (oder bei mir auszuleihen). Alles was man darin vergeblich sucht findet sich in der Regel im Netz oder Du investierst irgendwann mal in 'Natural Dog Food': http://www.amazon.de/Natural-Dog-Food-Ro...06510461&sr=8-7 Kenne ich selbst nicht, empfehlen aber viele.
Schön an den Heften von Swanie finde ich, dass sie super leicht zu verstehen sind, Futterpläne enthalten, Listen mit Gemüse-, Obst- und Fleischsorten samt entsprechender Werte. Lesen und starten. Barfen ist ja nicht kompliziert. Und wenn Du eher der Praktiker bist, biste mit den Heftchen gut beraten. Mir persönlich reicht zu wissen, was mein Hund fressen soll/darf/kann/muss. Detailiert verstehen, weshalb bzw weshalb nicht, muss ich es nicht.


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Jule und Lehmann

sowie Nero, Samson, Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.392
Registriert am: 09.11.2010
zuletzt bearbeitet 27.05.2011 | Top

RE: Buchempfehlung: Barfen?

#3 von tinca1 , 27.05.2011 20:33

Zitat von Frau_von_Bödefeld
die Heftchen von Swanie Simon


Ja, die kann ich auch empfehlen!

Neu ist auch ein BARF-Buch aus der GU-Reihe. Als übersichtlicher Einstieg nicht schlecht, und GU-typisch mit vielen bunten Bildchen - das muß man halt mögen. Mit 7,99 € auch nicht sehr teuer.


Viele Grüße von Steffi mit Pina und Einstein im Herzen

 
tinca1
Beiträge:2.701
Registriert am: 08.11.2010

RE: Buchempfehlung: Barfen?

#4 von tinca1 , 27.05.2011 20:54

Ganz vergessen: "Biologische Rohfütterung für Ihren Hund" von Jacqueline von der Höh ist auch lesenswert.


Viele Grüße von Steffi mit Pina und Einstein im Herzen

 
tinca1
Beiträge:2.701
Registriert am: 08.11.2010

RE: Buchempfehlung: Barfen?

#5 von Nicole , 27.05.2011 21:54

Zitat von tinca1

Zitat von Frau_von_Bödefeld
die Heftchen von Swanie Simon


Ja, die kann ich auch empfehlen!




Ok, super. Das hab ich glaub sogar bei uns in der Buchhandlung gesehen.

Danke Euch beiden!

Zitat von tinca1
Ganz vergessen: "Biologische Rohfütterung für Ihren Hund" von Jacqueline von der Höh ist auch lesenswert.



Das behalte ich im Hinterkopf, wenn mir das Heft nicht reicht.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010

RE: Buchempfehlung: Barfen?

#6 von Anne , 27.05.2011 23:18

Also ich komme mit dem Barf Heftchen von Swanie super zurecht.


Viele liebe Grüße von Anne mit Foxy und Jeannie

 
Anne
Beiträge:1.074
Registriert am: 09.11.2010

  

**

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz