Entfilzungshilfe

#1 von Anne , 23.06.2011 16:34

Foxys Puschelrute ist im Winter immer megapuschelig und nun verliert sie ihre kürzeren Unterpuscheln und die langhaarigen Oberpuscheln sind alle am Ansatz ganz fies verfilzt. Das hat sich nun schon zu 2 dicken Filzknubbeln zusammengewurschtelt.

Entfilzungsshampoo hat nicht wirklich den gewünschten Erfolg gebracht, mit dem Entfilzungkamm brauch ich Foxy nicht mehr zu kommen, da haut sie sofort ab (das muss ganz fies geziept haben, obwohl ich wirklich vorsichtig war) und mit der normalen Kinderbürste komme ich nicht weiter.
Abschneiden will ich aber auch nicht alles, denn dann wäre ihre Rute nackt.

Habt ihr Tipps gegen Verfilzungen?


Viele liebe Grüße von Anne mit Foxy und Jeannie

 
Anne
Beiträge:1.074
Registriert am: 09.11.2010

RE: Entfilzungshilfe

#2 von Nina , 23.06.2011 17:32

Wenn es richtig verfilzt ist, hilft bei uns nur rausschneiden. Bei der Rute bin ich da aber nicht so pingelig. Die wird nicht bis auf's letzte Haar auseinander gefusselt sondern nur mit einer weichen Bürste durchgebürstet. Alles andere ziept an der Rute einfach zu sehr, weil die Haare so lang, sehr fein und dann bei Lotta teilweise auch noch dauergewellt sind.

Was sehr wenig ziept und trotzdem relativ effizient ist, sind Bürsten mit Naturborsten. Wenn man da lange, lange, lange immer wieder drüber bürstet, dann entfilzt sich eine ganze Menge, ohne dass es unangenehm wird. Richtigen Filz (also wenn das schon diese netten, kleinen, plattgedrückten Zöpfchen sind, die bis zum Ansatz total dicht sind) bekommt man damit aber auch nicht wirklich los.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Entfilzungshilfe

#3 von Nicole , 25.06.2011 11:01

Für Pferde gibts ein Mähnenspray. Da lässt sich zwar alles gut durchbürsten, aber da ist so viel Zeugs drinn, das die Mähne und Schweif dann richtig schwer werden. Ist vielleicht nicht ganz so dolle, aber ab und zu nehm ich das bei Hün.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010

RE: Entfilzungshilfe

#4 von Eva , 25.06.2011 11:18

Manchmal hilft auch so eine Spülung für Menschen, damit man die Haare leichter kämmen kann.
Damit löst sich manches noch auf und man kann die Haare über dem Filz trennen, so dass man nur noch den Brocken rausschneiden muss...


Eva

mit WILLI, für immer und ewig Teil meiner Seele (26.11.2001 - 09.02.2012)
mit MARLON im Herzen ( seit 28.05.2016 hinter der Regenbogenbrücke)
In Gedenken an Mädchen und Luna und in Gedanken an Gustav.
________________________________________________________

"Mein Leben ist ein Trümmerhaufen und ich lern auf Trümmern laufen!"

 
Eva
Beiträge:2.396
Registriert am: 10.11.2010

RE: Entfilzungshilfe

#5 von Anne , 25.06.2011 15:05

Ich habe jetzt so ein Schweif- und Mähnenspray bestellt (in einer orangenen Flasche), das soll gut sein, hat zumindest gute Bewertungen bekommen und ein Bekannter nimmt das für seine Perser und findet es gut.
Schaun wir mal, ich werde dann berichten.


Viele liebe Grüße von Anne mit Foxy und Jeannie

 
Anne
Beiträge:1.074
Registriert am: 09.11.2010

RE: Entfilzungshilfe

#6 von Anne , 29.06.2011 12:57

So, ich kann berichten dass das Spray ein voller Erfolg war. Die Verfilzungen gingen nach etwas Einwirkzeit gut rauszubürsten. Ich musste nur eine 1x1 cm große Stelle rausschneiden, weil da irgendwas drinklebte (Harz, Kaugummi oder so), ich denke das war auch der Ursprung des Filzballes.

Die Puschelhaare sind nun etwas ölig, ist aber wurscht, jedenfalls tausendmal besser als verfilzt.


Viele liebe Grüße von Anne mit Foxy und Jeannie

 
Anne
Beiträge:1.074
Registriert am: 09.11.2010

RE: Entfilzungshilfe

#7 von Frau_von_Bödefeld , 29.06.2011 14:36

Zitat von Anne
So, ich kann berichten dass das Spray ein voller Erfolg war. Die Verfilzungen gingen nach etwas Einwirkzeit gut rauszubürsten.


Boah Ich bin beeindruckt!


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Samson, Nero und Jule

sowie Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.384
Registriert am: 09.11.2010

RE: Entfilzungshilfe

#8 von Nina , 29.06.2011 19:39

Kannst Du mal sagen, wie das Zeug hieß?


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Entfilzungshilfe

#9 von Anne , 29.06.2011 22:07

Stassek Equistar Fell- und Mähnenspray


Viele liebe Grüße von Anne mit Foxy und Jeannie

 
Anne
Beiträge:1.074
Registriert am: 09.11.2010

RE: Entfilzungshilfe

#10 von Frau_von_Bödefeld , 29.06.2011 22:52

Zitat von Anne
Stassek Equistar Fell- und Mähnenspray


Heute Nachmittag schon bestellt.
Falls es jemand nicht mitbekommen haben sollte: Bei zooplus gibt e heute noch 12% auf alles!!


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Samson, Nero und Jule

sowie Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.384
Registriert am: 09.11.2010

RE: Entfilzungshilfe

#11 von Nina , 30.06.2011 07:36

Danke!


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Entfilzungshilfe

#12 von Anne , 30.06.2011 07:54

Ich habe noch ein paar Tipps zum Spray.
1. Das Spray vor Anwendung gut schütteln (steht auch drauf).
2. Besser nicht auf glatten Böden verwenden, das wird extrem rutschig......und ich meine wirklich sehr rutschig. Ich habe Foxy draußen auf der Wiese damit eingesprüht bzw. nach dem ersten Bürsten dann auf der Terrasse.
3. Sparsam verwenden, sonst sieht es aus als hätte der Hund in Butter gebadet .
4. Für Stellen, die nicht so stark verfilzt sind, kann man auch etwas auf eine Bürste (so ein Noppenstriegeldings habe ich dafür genommen) sprühen und dann einkämmen. Dadurch wird das Fell wirklich super kämmbar.

...und schön ist auch, dass Foxys Puscheln nun nach dem Bürsten nicht mehr so statisch aufgeladen sind und rumflusen.
...Foxy hat auch keine Hautreizungen oder Jucken bekommen und normalerweise reagiert sie echt empfindlich mit der Haut.


Viele liebe Grüße von Anne mit Foxy und Jeannie

 
Anne
Beiträge:1.074
Registriert am: 09.11.2010

  

**

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de