Spieletag bei Christina Sondermann

#1 von Toni , 24.06.2011 10:10

Meine Freundin und ich waren letzten Samstag auf einem Spieltag mit Christina Sondermann.
Es war toll und wir haben wieder so einige Anregungen mitgenommen. Ich hatte mir ja den Dobi-Mann von meiner Freundin ausgeliehen. Neo ist ja schon spielerfahren und so meisterte er die Aufgaben mit Bravour.

Es waren 8 Teilnehmer mit Hund und noch 3 ohne.

Christina ging die verschiedenen Spielformen durch.
Anfang machten die Kau,- und Schlemmerspiele. Natuerlich waren da die Klassiker Kong und Co dabei.
Was sie noch hatte waren diese Netzbaelle in verschiedenen Groessen und Formen. Ich kannte sie und habe sogar einen kleinen Zuhause. Diese kann man ganz toll mit Leckerchen, die man in Papier einwickelt und in diesen Ball stopft, fuellen. Einfach genial. Die Baelle in Footballform sind mit ihren kleineren Loechern schon sehr kniffelig und auch nur fuer erprobte Hunde.
Es sollten sich nun die Teilnehmer paarweise zusammentun und das Frauchen/Herrchen jeweils fuer den anderen Hund etwas zusammenstellen. Dabei sollten die Vorlieben des Hundes beruecksichtigt werden.
Neo bekam ein Gitterball in Footballform, gefuellt mit Pansen und in Papier eingewickelte Leckerchen.
Er schaffte es tatsaechlich, alles rauszubekommen, allerdings dauerte es auch seine Zeit und er war nach dem Alle durch waren, immer noch damit beschaeftigt.


Als naechstes waren die Denksportaufgaben dran. Christina hatte wieder die tollsten Ideen.
Neo behauptete sich erst an einem Croq-Schuh mit Loechern. Ziel war es, das er die dortdrin plazierten Leckerchen mit der Pfote rauspfriemel. Deshalb wurde auch nur der Einsatz mit der Pfote bestaetigt, indem man da Leckerchen rauspurzeln liess.

Die zweite Aufgabe war die Knobelbox, die es wirklich in sich hatte. Um ans Leckerchen zu kommen, musste er den Deckel erst drehen und dann rausheben. Man fing allerdings erst mit dem Rausheben an und arbeitete sich dann langsam an das Drehen.
Neo schaffte es wirklich am Schluss, den Deckel rauszubekommen.

Was mit besonders begeisterte war, das Christina uns den Aufbau zum Leckerchenturm zeigte. Mit Tobi hatte ich es ja damals einfach, weil er Dinge auch in den Mund nahm und dran zog. Er kannte das ja von diversen anderen Spielen. Mit Balou war das schon anders. Er ist ja mehr der Grobmotoriker.

Auf alle Faelle faengt man da mit einem Rohr und einem Tuch an. Erst darf der Hund ein paar Leckerchen vom Tuch fressen. Dann steckt man es ein wenig ins Rohr und laesst ihn die Leckerchen fressen, die noch sichtbar und leicht erreichbar auf dem Tuch liegen. Als naechstes schlaegt man es etwas ein, sodass er an dem Tuch erst zuppeln muss.

Endziel ist es, das man das Leckerchen in Rohr plaziert und der Hund das Tuch rauszieht um ans Leckerchen zu kommen.
Als naechstes nimmt man eine Zewarolle, in die man zwei Loecher in die Mitte macht, um das Tuch dort durchzuziehen. Wieder faengt man mit kleinen Schritten an, bis Hund am Ende das Tuch aus der Rohrmitte zieht.

So, jetzt kann man mit dem Fallrohr anfangen. Man praepariert einen Schieber mit einem Loch, durch das man ein Stueck Tuch zieht und i.d.R. wird der Hund an diesem Stueck Stoff ziehen. Dann kann man den Stoff langsam abbauen, ihn also immer kleiner werden lassen.
Ich bin das gerade bei Balou am ausprobieren und er hat am Mittwoch 3 mal das Stueck Stoff aus dem Rohr rausgezogen. Bin mal gespannt ob ich es schaffe, das er den Fallturm auch so gut hinbekommt wie Tobi.

Als drittes kamen dann die Nasenspiele.
Ein schoenes Spiel war da die Kamillenbeutelsuche. Der Hund wird richtig "heiss" gemacht auf den Kamillenbeutel, der in einem Glas ist, indem man selbst immer dran riecht und sich vom Hund wegdreht, so wie:" Noe, das ist meins", Dann stellt man das Glas mit dem Beutel auf den Boden, immer noch den Hund mit der Hand sympbolisierend, das er da noch nicht dran soll. Dann "laedt" man ihn ein, an dem Glas zu schnueffeln. Sobald er daran schnueffelt, wird er mit Leckerchen bestaetigt.
Das macht man dann ein paarmal und man kann dann auch schon anfangen, das Glas so zu plazieren, das er es nicht mehr sieht.

Am Ende soll es so sein, das der Hund auf "Such Kamille" anfaengt den Beutel zu suchen. Das kann man dann wunderbar auf dem Spaziergaengen machen, wo man den Beutel einfach vom Hund unbemerkt auf einen Busch haengt oder ins Unterholz wirft.

Fazit dieses Spieletages: Einfach toll. Trotzdem, das wir doch schon spielerfahren sind, waren wieder tolle Anregungen dabei. Auch war es schoen andere Hunde zu beobachten, wie diese Aufgabe loesten und wie man sie motiviert weiter zu machen.

Spaeter werde ich noch ein paar Bilder hochladen.

Zwei Videos habe ich schon. Die sind allerdings nicht vom Spieletag selbst sondern von Balou und Tobi mit dem tollen neuen Gitterball.

Balou:
http://youtu.be/DkOJ4IXMskI

Tobi:
http://youtu.be/FAKG5WG8E54


Liebe Grüße,
Nicole mit Tobi und Balou

 
Toni
Beiträge:1.153
Registriert am: 09.11.2010

RE: Spieletag bei Christina Sondermann

#2 von tinca1 , 24.06.2011 10:59

Das klingt richtig toll, Nicole! Bin schon gespannt auf die Bilder...


Viele Grüße von Steffi mit Pina und Einstein im Herzen

 
tinca1
Beiträge:2.701
Registriert am: 08.11.2010

RE: Spieletag bei Christina Sondermann

#3 von Frau_von_Bödefeld , 24.06.2011 14:54

Super! Dann wissen wir ja, wohin wir uns wenden müssen, wenn mal Langeweile herrschen sollte

Balou sieht in dem Video richtig welpig aus


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Jule und Lehmann

sowie Nero, Samson, Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.392
Registriert am: 09.11.2010

RE: Spieletag bei Christina Sondermann

#4 von Toni , 24.06.2011 18:48

So hier mal ein paar Bilder. Von Neo und mir sind leider keine dabei, da wir irgendwie garnicht daran gedacht haben, auch knipsen zu lassen.
Meine Freundin hatte allerdings auch mit Calla etwas zu tun, da es fuer sie doch recht schwierig war, mit so vielen Hunden.

1. Calla bearbeitet den Gitterfootball der mit Leckerchen gefüllt ist.
2. Calla etwas durch den Wind
3. Neo und der Gitterball
4. Neo pausiert
5. Tibetterrier mit Gitterball


Liebe Grüße,
Nicole mit Tobi und Balou

Angefügte Bilder:
Calla und Gitterfootball klein.jpg   Calla etwas durch den Wind.jpg   Neo und der Gitterfootball.jpg   Neo.jpg   Tibetterrier und Gitterball.jpg  
 
Toni
Beiträge:1.153
Registriert am: 09.11.2010
zuletzt bearbeitet 17.07.2011 | Top

RE: Spieletag bei Christina Sondermann

#5 von Toni , 24.06.2011 19:01

Achja, heute habe ich mit Balou wieder mit dem Tuch und der Zewarolle geübt. Er hat es ein paarmal rausgezogen. Mal schauen, vielleicht kann ich ihn morgen dabei filmen. Bin ganz zuversichtlich, das wir das demnächst hinbekommen, mit dem Fallrohr.


Liebe Grüße,
Nicole mit Tobi und Balou

 
Toni
Beiträge:1.153
Registriert am: 09.11.2010

RE: Spieletag bei Christina Sondermann

#6 von Frau_von_Bödefeld , 24.06.2011 21:06

Diese Gitterbälle gefallen mir. Tolle Idee.


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Jule und Lehmann

sowie Nero, Samson, Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.392
Registriert am: 09.11.2010

RE: Spieletag bei Christina Sondermann

#7 von Schnuffelnase , 24.06.2011 21:35

Zitat von Frau_von_Bödefeld
Diese Gitterbälle gefallen mir. Tolle Idee.



Hab ich auch gedacht. Willst du dir nicht einen anschaffen?


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Spieletag bei Christina Sondermann

#8 von Nicole , 25.06.2011 10:50

Das hört sich nach viel Spaß an. Werd ich mir für die Wintermonate merken.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010

RE: Spieletag bei Christina Sondermann

#9 von Toni , 25.06.2011 20:48

Zitat von Frau_von_Bödefeld
Diese Gitterbälle gefallen mir. Tolle Idee.


Ja, die sind wirklich klasse. Balou bekommt jetzt immer einen schoen gefuellten Ball mitgebracht. Es ist zu suess, wie akribisch der ausgezuppelt wird. Mittlerweiler kommen auch schon gefuellte Pappschaecheltchen oder gefuellte Klopapierrollen rein. Tobi liebt den Gitterball auch. Er darf dann einen in der Schleuse pluendern.


Liebe Grüße,
Nicole mit Tobi und Balou

 
Toni
Beiträge:1.153
Registriert am: 09.11.2010

RE: Spieletag bei Christina Sondermann

#10 von Toni , 25.06.2011 20:55

So, habe Balou heute beim Aufbau zum Leckerchenfallrohr gefilmt.
Das erste Video zeigt, wie er das Tuch am Ende der Roehre rauszieht. Bin richtig angetan, das er es so schoen macht. Das war eigentlich garnicht so sein Ding, mit den Zaehnen etwas zu greifen.

http://youtu.be/jWUmhqEMtmA

Bei dem zweiten Film ist das Tuch in der Mitte der Roehre reingesteckt und das macht er auch schon klasse.

http://youtu.be/8sFLwb-VsN0

Naechste Woche nehme ich mal das Leckerchenfallrohr mit und da bin ich mal gespannt.


Liebe Grüße,
Nicole mit Tobi und Balou

 
Toni
Beiträge:1.153
Registriert am: 09.11.2010

RE: Spieletag bei Christina Sondermann

#11 von Anne , 25.06.2011 23:18

Cool, das sind wirklich tolle Ideen zum Nachspielen. Super wie Balou und Tobi das machen .


Viele liebe Grüße von Anne mit Foxy und Jeannie

 
Anne
Beiträge:1.074
Registriert am: 09.11.2010

RE: Spieletag bei Christina Sondermann

#12 von Toni , 17.07.2011 10:56

So, wir haben das Ziel am Leckerchenfallrohr (fast) erreicht.
Hier die verschiedenen Stufen (Stufe 1 und 2 waren ja in meinem letzten Beitrag zu sehen)

Ein Stoffstück wird am kleinen Schieber befestigt:
Stufe 3

Ein Stoffstück wird am richtigen Fallrohrschieber befestigt:
Stufe 4

Das Stoffstück wird kleiner:
Stufe 5

Schieber ohne Stoff:
Stufe 6

2 Schieber:
Stufe 7


Und hier mal Tobi, dem ich das Teil vor fast 3 Jahren einfach vor die Nase hielt.:
Tobi am Fallrohr

Ich denke mal, dadurch, das er es schon von diversen anderen Spielen kannte, Dinge mit seien Zähnen wo rauszuziehen, hatte er keinerlei Schwierigkeiten am Fallrohr.
Balou dagegen konnte ja wirklich garnichts damit anfangen, arbeitete auch vorwiegend mit seinen "Pranken". Deshalb freut es ich jetzt umso mehr, das wir es geschafft haben.

Das absolute Endziel alle 4 Schieber rauszuziehen, werden wir auch noch schaffen.


Liebe Grüße,
Nicole mit Tobi und Balou

 
Toni
Beiträge:1.153
Registriert am: 09.11.2010
zuletzt bearbeitet 17.07.2011 | Top

  

**

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz