Trixie Petwalk Rampe

#1 von Nina , 28.08.2011 14:19

Lottas Rampe ist von Trixie und heißt Petwalk. Ich finde sie prima. Sie ist zwar aus Plastik, aber sehr stabil. Lotta springt zumindest manchmal ganz schön heftig auf dem Teil herum und es liegt trotzdem bombenfest auf dem Kofferraumrand. Ich hatte noch nie Bedenken, dass die Rampe wegrutschen könnte.

Außerdem gefällt mir, dass die gesamte Oberfläche angeraut ist. Dadurch gibt es keine Stellen, an denen Lotta ausrutschen könnte. Die Rampe wird in der Mitte zusammen geklappt und passt dann genau in das bißchen Platz, das noch neben der Box frei war. Sperrig ist sie allerdings schon, das muß man sagen.

So sieht sie aus:

http://www.fressnapf.de/uploads/media_it...lk3939_2_xl.jpg


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 28.08.2011 | Top

RE: Trixie Petwalk Rampe

#2 von Anne , 28.08.2011 14:50

Die Rampe sieht gut aus. Ich habe mir schon öfter Rampen angeschaut, allerdings habe ich bisher von Trixie immer nur die Rampe "Petwalk" aus Alu in den Läden gesehen. Diese die Du hast, hab ich noch nirgends gesehen.


Viele liebe Grüße von Anne mit Foxy und Jeannie

 
Anne
Beiträge:1.074
Registriert am: 09.11.2010

RE: Trixie Petwalk Rampe

#3 von tsatuk , 28.08.2011 16:22

Danke, Nina! Habe schon lange gesucht und nicht gefunden. Jetzt ist schon ein Exemplar unterwegs
Barbara

 
tsatuk
Beiträge:2.280
Registriert am: 08.11.2010

RE: Trixie Petwalk Rampe

#4 von Schnuffelnase , 28.08.2011 19:27

Also in dem Fressnapfshop wird mir, wenn ich nach Petwalk suche, immer nur die Aluvariante angezeigt

sieht sehr gut aus die Rampe und aus Plastik ist sie dann wohl auch nicht zu schwer, oder?


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Trixie Petwalk Rampe

#5 von Langbein , 28.08.2011 23:10

Hier der Link (Suche nach Hunderampe):
http://www.fressnapf.de/shop/hunderampe-pet-walk

Danke, Nina, für die "Rezension" (ich hoffe, euch stört mein komisches Deutsch nicht allzu sehr – in letzter Zeit fällt mir das Hochdeutsch irgendwie echt schwer ). Ich weiss nicht, wie lange ich Kayas 25 Kg noch in den Forester heben mag... Ich geh morgen mal ausmessen. Da ich oft mit Rollstuhl unterwegs bin, muss ich mal gucken, wie man das Ding irgendwie oben an der Box festmachen kann...


LG
Desi & Kaya

GEWALT BEGINNT, WO WISSEN ENDET!

 
Langbein
Beiträge:4.139
Registriert am: 10.11.2010

RE: Trixie Petwalk Rampe

#6 von Nina , 29.08.2011 07:27

Zitat von Schnuffelnase
und aus Plastik ist sie dann wohl auch nicht zu schwer, oder?



Nein, ich denke nicht. Sie wiegt schon ein bißchen was, sonst wäre sie ja nicht stabil genug, aber ich finde es jetzt nicht schwer, sie hochzuheben.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Trixie Petwalk Rampe

#7 von Schnuffelnase , 29.08.2011 11:19

Sieht schon echt klasse, aus, aber selbst bei ebay, wo das Ding erheblich günstiger angeboten wird als bei Fr... , kostet sie noch einiges. Ich schätze mal, für uns wird die Autorampe dann wohl wieder Marke Eigenbau werden. Diesen Klappmechanismus, den viele Rampen haben, guck ich mir dafür aber ab ;-)


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Trixie Petwalk Rampe

#8 von Nina , 29.08.2011 12:12

Ja, die war echt teuer (und jetzt gibt's die schon billiger, ich habe über 100 EUR geblecht). Ich hatte eigentlich mit so der Hälfte kalkuliert. Da ich aber unbedingt sofort eine Rampe brauchte (wir sind ja am übernächsten Tag in Urlaub gefahren) und sowieso völlig fertig war ob des laufunfähigen Lottatiers, bin ich nur zum nächsten Freßnapf gefahren und hab' mir was empfehlen lassen. Und das war dann die hier.

Allerdings denke ich dann auch immer: wenn es dann hält was es verspricht, dann bin ich auch bereit, dafür zu zahlen. Wobei ich da leicht reden habe, denn bei Doppelverdienern wie uns bringt uns das nicht um, wenn mal sowas anfällt.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Trixie Petwalk Rampe

#9 von Schnuffelnase , 29.08.2011 12:39

Na ja, wir haben ja noch Zeit. Ich hatte im Urlaub die RAmpe fürs Bett mit, die ich gebaut hatte- Kira hatte nicht die leiseste Absicht, sie auch zu benutzen Aus Spaß, ja, gern, aber wenn man ins Auto einsteigt, kann man sich diesen spaßigen Hupfer hinein doch auf keinen Fall entgehen lassen

wirklich brauchen tut sie sie noch nicht und wenns soweit ist, bis dahin hab ich extra fürs Auto was Leichtes gebaut. Bei ihrem Gewicht müsste da im Prinzip Hartfaser auf Leistenrahmen schon reichen. Mit bissi Teppich drauf oder so.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010
zuletzt bearbeitet 29.08.2011 | Top

RE: Trixie Petwalk Rampe

#10 von Nina , 29.08.2011 13:19

Ich lasse Lotta immer an der Leine über die Rampe laufen, sonst würde sie einfach komplett über die Rampe drüber springen. Meist mit Leckerli vor der Nase, dem sie hinterher läuft. Klappt runter allerdings besser als rein, da versucht sie doch immer, ob sie nicht einfach springen kann. Allerdings springt sie jetzt nur noch auf die Rampe, was immerhin nur noch die halbe Höhe und eigentlich nur noch ein verlängerter Galoppsprung ist. Das ist meiner Ansicht nach dann OK. Wenn sie ganz müde und kaputt ist, z.B. wenn wir schwimmen waren, geht sie allerdings inzwischen auch schon mal ganz normal über die Rampe. Aber wir fahren ja auch zweimal am Tag mit dem Auto weg, daher haben wir jede Menge Übung und es wären halt auch eine ganz Menge Sprünge, die da anfallen würden.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Trixie Petwalk Rampe

#11 von Frau_von_Bödefeld , 30.08.2011 23:35

Hat jemand die ausziehbare Variante? http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundetr...underampe/49371
Eine Gesamtlänge von 1,83m, die bei Bedarf eingekürzt werden kann, finde ich alltagstauglicher. Und günstiger als die aus Kunststoff ist sie (derzeit) bei zooplus auch.


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Samson, Nero und Jule

sowie Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.384
Registriert am: 09.11.2010

RE: Trixie Petwalk Rampe

#12 von tsatuk , 30.08.2011 23:57

Die Argumente für Kunststofframpe für mich waren vor allem tragendes Gewicht (bis zu 90 kg), Eigengewicht 5 kg und Rand. Ich hatte schon mal eine Rampe gebastelt, war verdammt schwer und 40 cm war für meine Hunde eindeutig zu wenig. Mit dem Rand kann es besser gehen.
Wenn nicht, steht die Rampe um 65 Euro plus Versandkosten zum Verkauf . So viel hat es bei Amazon gekostet.
Barbara
Nachtrag.
Die Rampe ist angekommen und schaut einfach super aus! Danke für Tipp, Nina!!!

 
tsatuk
Beiträge:2.280
Registriert am: 08.11.2010
zuletzt bearbeitet 06.09.2011 | Top

  

**

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de