Maulkorb

#1 von Nina , 25.09.2011 10:36

Gebt mir mal einen Tipp. Ich weiß ja, dass hier viele auf den Sofahund schwören. Aber ich habe gerade Lottas Bollerkopp vermessen und mit Windhundmaulkörben welcher Art auch immer, brauche ich ihr nicht zu kommen. Da fehlen den Dingern irgendwo immer ein paar cm. Daher an die Besitzer von Hunden mit großen, breiten Köpfen: was habt ihr denn für Maulkörbe?

Bei Lotta ist es bisher so, dass sie jeden Maulkorb, den ich ausprobiert habe, runter bekommt. Ich habe auch schon auf den Schäferhundseiten geguckt, aber die Dinger sehen immer so aus, als wäre das hinter dem Maulkorb kein Hund sondern eine Mordwaffe. Lotta braucht ja eigentlich keinen Maulkorb. Ich möchte nur einen haben, den ich ihr mehr so als Warnung draufmachen kann, damit die Leute sehen, etwas Abstand ist angebracht. Und auch, damit ich mich in Situationen, wo Menschen zwangsläufig nahe an sie heran kommen, wie in Städten, sicherer fühle. Bis zum nächsten Urlaub möchte ich das ganz gerne geschafft haben, dass sie sich an so ein Dings gewöhnt.

Obwohl ... vielleicht sollte ich es dann doch mit so einem Ding versuchen, dass so aussieht, als ob der Hund jeden zerlegt, der ihm zu Nahe kommt. Als abschreckende Maßnahme ist das vielleicht noch am besten.

Edit: Ich glaube, ich versuch's mal mit dem hier. Der ist echt an allen Ecken und Enden verstellbar und gut gepolstert ist er auch. Nun stellt sich nur wieder die Frage: ist Lotta ein Rüde? Wahrscheinlich. Jedenfalls habe ich schon so einige Schäferhündinnen gesehen, die deutlich kleiner und zierlicher sind.

http://www.hundesport-24.de/product_info...de-SCHWARZ.html


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 25.09.2011 | Top

RE: Maulkorb

#2 von Schnuffelnase , 25.09.2011 13:11

Daisy hatte früher so ein ähnliches Teil, das war schwer, aber bequem. Diese Filzpolsterung ist wirklich super. Sie konnte damit sehr gut hecheln und auch trinken. Leckerchen geben ging nicht so gut. Dadurch, dass der Drahtkorb die Form behielt, scheuerte es auch nirgendwo (was man bei Ledermaulkörben vielleihct nicht so genau sagen kann, je nachdem wie sie lagen, während das Teil trocknete).

Alles in allem fand ichs einen prima Maulkorb.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010
zuletzt bearbeitet 25.09.2011 | Top

RE: Maulkorb

#3 von Toni , 25.09.2011 13:39

Nina, so einen aehnlichen Maulkorb habe ich hier noch rumliegen.
Ich kann ja mal ein Foto machen und hier reinstellen. Der ist noch niegelnagelneu.


Liebe Grüße,
Nicole mit Tobi und Balou

 
Toni
Beiträge:1.153
Registriert am: 09.11.2010

RE: Maulkorb

#4 von Stef , 25.09.2011 15:04

So einen ähnlichen habe ich auch für Corazón. Was mich nur geschockt hat, sie hat Mauli-Größe 9-10 und das ist riesig
Aber da scheuert auch bei ihr nix, der Ledermauli ist zwar leichter und richtet am Menschen nicht so viel blaue Flecke an, aber er scheuert doch mal. Beim trocknen stecke ich in den Ledermauli eine leere Flasche rein, dann kriegt er wieder die original-Form auch beim Lagern bleibt die Flasche drin.
Aber im Metall-Mauli kann Corazón schön hecheln, beim Leckerli geben muß man auf die Finger aufpassen, die kann man sich ordentlich weh tun, wnen man ins Gitter kommt. Aber man muß die Leckerchen schon richtig reinschieben, daß Hundi sie auch bekommt.


Stefanie mit Corazón und Brutus und Inka im Herzen
und
http://stefanie-hamm.de

 
Stef
Beiträge:1.444
Registriert am: 08.11.2010

RE: Maulkorb

#5 von Nina , 25.09.2011 15:10

Danke! Ich habe den jetzt mal bestellt.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Maulkorb

#6 von Nina , 29.09.2011 11:18

Der neue Maulkorb ist da. Er wiegt ungefähr eine Tonne. Aber: er ist wirklich richtig stabil und er sitzt gut. Die Polsterung ist sehr dick und der Drahtteil hat nach oben ordentlich Abstand zu dem Filzeinsatz. Die Abstände zwischen den Gittern sind sehr groß. Da passen Leckerlis prima durch. Eine Futtertube auch (also nciht die ganze natürlich)

Für unsere Zwecke, also zum gelegentlichen Einsatz auf Fähren, in Städten, etc. ist er fast schon zu martialisch, aber es geht bei uns ja wirklich eher darum, dass Lotta bisher alle Maulkörbe runter bekommen hat. Bei diesem dürfte es ihr schwer fallen. Ich habe sie aber heute nur mal ganz kurz den Kopf reinstecken lassen, um zu schauen, ob das Ding generell passt oder wir doch eine Nummer kleiner brauchen. Den Stirnriemen muß ich noch mal an der richtigen Stelle lochen, aber einen Nummer kleiner wäre definitv zu klein gewesen. Um die Nase herum sitzt er schon sehr fest, das dürfte nicht enger sein.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 29.09.2011 | Top

RE: Maulkorb

#7 von Stef , 30.09.2011 07:37

Bei den Maulis habe ich auch sowohl bei Inka als auch bei Corazón immer noch zusätzliche Löcher gebraucht.
So ein Mauli sieht schon heftig nach Hannibal Lecter aus, aber er ist sicher und Hund bekommt ordentlich Luft.


Stefanie mit Corazón und Brutus und Inka im Herzen
und
http://stefanie-hamm.de

 
Stef
Beiträge:1.444
Registriert am: 08.11.2010
zuletzt bearbeitet 30.09.2011 | Top

RE: Maulkorb

#8 von Nina , 30.09.2011 07:50

Ja, ich habe gestern auch noch überall Löcher in die Riemen gebohrt. So ganz 100% glücklich bin ich noch nicht, aber das geht wohl auch nicht. Lottas Nase ist einfach so dick, der gesamte Kopf dann aber wieder doch nicht. Vielleicht sollte ich einen Laden für maßgefertigte Maulkörbe eröffnen, wenn es mit dem Frostmausimperium nix wird.

Immerhin, das Ding hält und Lotta lässt ihn drauf. Bisher nur ganz kurz natürlich, aber es ist egal, wieviel Maulkorbtraining ich mache, wirklich dran gewöhnen wird sie sich nie. Es hat über ein Jahr gedauert, bis sie das Geschirr nicht mehr doof fand und das hatte sie immerhin täglich an. Lotta findet einfach, dass an Hunden keine überflüssigen Dinge hängen sollten. Aber es ist ja auch nur für Extremsituationen gedacht und da wird sie es schon aushalten ohne einen psychischen Schaden davon zu tragen.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

  

**

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de