Fahrradleine

#1 von tsatuk , 10.10.2011 18:43

Ich plane schon langsam Fea für Radtouren mitzunehmen, daher habe ich mir eine Fahrradleine zugelegt:
LINK
An sich schöne Idee. Beim Auspacken traf mich aber der Schlag! Die Leine hat vielleicht 70 cm Länge....
Wie kann man den Hund an so was führen? Passen würde die Länge höchstens für einen besonders grossen Wolfshound, Fea wäre mit ihrer 65 cm Schulterhöhe zu klein. Ich werde trotzdem das Ding behalten und einfach Schnurr für einen längeren austauschen. Mal sehen, wieviel hinein passt.
Ich finde es echt frech so ein Sch...ss zu produzieren. Noch schlimmer ist die Vorstellung, dass jemand tatsächlich einen Hund an so kurzen Leine am Fahrad laufen lässt - noch dazu am Halsband angehängt...

 
tsatuk
Beiträge:2.280
Registriert am: 08.11.2010

RE: Fahrradleine

#2 von Schnuffelnase , 10.10.2011 19:05

wieso nimmst du nicht einen Springer? http://www.zooplus.de/feedback/shop/hund...rradleinen/5109
Der hat den riesigen Vorteil, dass der Hund dabei nicht zu nah ans Rad kommen kann. Die Leine ist auch dort kurz (man muss sie aber sowieso wegen der Sollbruchstelle gegen eine Vernünftige austauschen, da kann man sich die Länge dann je nach Hund auch perfekt basteln). Aber durch den tiefen Schwerpunkt kann Hundi einem nicht vom Rad holen und das Ganze ist super stabil. Das Ganze logischerweise mit Geschirr. Ich kanns nur empfehlen und ich bin mit Panik-Daisy damit gefahren, die dazu neigte, vor Schreck einen Satz zur Seite zu machen. Seit wir den Springer hatten, ist nie mehr was passiert, vorher hat sie mich zweimal vom Rad geholt und einmal ist sie selbst davor gekommen. Mit Springer wars immer sicher. Und das Ding hält ewig. Konnten das Ding an FvB vererben und nun hält es den Beany :-)

Die von dir verlinkte Leine da käme mir der Hund viel zu nah ans Rad. Durch den Zug würde das auch noch gefördert. Dann wär mir die Leine in der Hand noch lieber, wo man im Zweifelsfall einfach loslassen kann.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010
zuletzt bearbeitet 10.10.2011 | Top

RE: Fahrradleine

#3 von FrauBine , 10.10.2011 19:25

Ich unterschreibe bei Schnuffelnase, der Springer ist für mich definitiv das Beste, was in Sachen "Fahrradleinen" auf dem Markt ist.
Allerdings ist auch die Leine da dran grad mal 30 - 40 cm lang (hat aber durch die Federung natürlich etwas Spiel, ausserdem ja eh schon mal ca. 40 cm Abstand vom Rad durch die gesamte Vorrichtung) - der Sinn ist schlicht, dass der Hund nicht vor das Fahrrad und damit unter die Räder, schlimmstenfalls mit bösen Verletzungen für Hund und Radfahrer, geraten soll.

Das ist halt das Prinzip all dieser Fahrradleinen - der Hund soll daran nicht schnüffeln oder weit vom Fahrrad weglaufen, sondern ruhig und in gleichmäßigem Tempo nebenher (am Geschirr, logo). Und er soll keine Möglichkeit haben, unter die Räder zu kommen. Daher sind die generell eher kurz.

Die von dir verlinkte Leine wär mir aber auch eher unsympathisch, weil der Hund - grad aufgrund der Kürze der Leine und der Zugfunktion - da ja sehr leicht zu nah ans Fahrrad und in die Speichen geraten kann, das find ich ganz schön gefährlich.

Auch der Schwerpunkt liegt durch die Anbringung so weit oben, dass der Hund nur einmal kurz rucken muss und du liegst samt Rad am Boden - auf dem Hund vermutlich, weil der ja gar nicht wegkann.

Das ist wirklich nur was für Hunde, die sowieso schon totenbrav am Rad laufen und nie auf die Idee kommen, einen Millimeter weiter links oder rechts zu laufen oder zu ziehen... :-)


Liebe Grüße,
Sabine mit Schnuffelix, Feuerstühlchen und Katerkind

Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür
bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.
John Ruskin (1819-1900)

 
FrauBine
Beiträge:2.288
Registriert am: 08.11.2010

RE: Fahrradleine

#4 von Frau_von_Bödefeld , 10.10.2011 23:16

Von dem da http://www.tiierisch.de/produkt/biker-se...g-fuer-den-hund rate ich auch ab, denn von denen hat Mr.Bean mind 3 auf dem Gewissen Direkt hinter der Befestigung abgebrochen...


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Samson, Nero und Jule

sowie Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.384
Registriert am: 09.11.2010

  

**

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de