Umgang mit neuen Usern

#1 von Margie , 16.11.2010 17:20

Ich habe für die Aufnahme neuer User einen Vorschlag, nachdem wir mit Joe doch einen Fehlgriff taten.
Ich bin persönlich nicht dafür, dass Neue so rasch auf alle Themen Zugriff haben. Ich denke dieses Vertrauen sollte man sich erst ein wenig verdienen. Das galt für mich zunehmend auch im HHF.
Ich fände es besser wenn die Neuen erst einmal so etwa 2, besser 4 Wochen nur für den öffentlichen Teil Zugang haben. Dann merkt man auch wer wirklich Interesse hat.
Das gälte nicht für diejenigen, die durch persönliche Kontakte bei den "forty four" Vertrauen besitzen.

Was meint Ihr dazu?

LG Margit


das von Margit mit den Tupfentieren

 
Margie
Beiträge:2.279
Registriert am: 12.11.2010
zuletzt bearbeitet 16.11.2010 | Top

RE: Umgang mit neuen Usern

#2 von FrauBine , 16.11.2010 17:43

Bin noch in der Arbeit, aber dazu möcht ich ganz kurz was sagen. Kinners, macht euch jetzt nicht verrückt. Ganz ehrlich? Wenn ich mich irgendwo anmelde und dürfte dann vier Wochen lang nur in die öffentlichen Bereiche... Ich würd sagen: wisst ihr was, behaltet euer Forum! ... und würde weiterziehen.

Was ich ok fände, wäre eine etwas ausführlichere Vorstellung als Zugangsvoraussetzung. Alles andere fände ich persönlich kontraproduktiv... Wir wollen hier doch keine Misstrauenskultur und auch kein hermetisch abgeschlossenes Geheimbündnis, oder?


Liebe Grüße,
Sabine mit Schnuffelix, Feuerstühlchen und Katerkind

Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür
bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.
John Ruskin (1819-1900)

 
FrauBine
Beiträge:2.288
Registriert am: 08.11.2010

RE: Umgang mit neuen Usern

#3 von Stef , 16.11.2010 18:52

ich sehe es wie Sabine, damit schreckt man neue Mitglieder nur ab.


Stefanie mit Corazón und Brutus und Inka im Herzen
und
http://stefanie-hamm.de

 
Stef
Beiträge:1.444
Registriert am: 08.11.2010

RE: Umgang mit neuen Usern

#4 von Sabine , 16.11.2010 19:05

Ich sehe es auch ähnlich wie Sabine.
Die genauere Vorstellung ist allerdings auch keine Sicherheit.
Es gibt Menschen, die verdienen mit Geschichtenschreiben ihren Lebensunterhalt.

Man sollte doch grundsätzlich jedem gegenüber unvoreingenommen entgegentreten.
Wäre doch schön, wenn es hier auch so sein kann.


Liebe Grüße
Sabine mit Laika
..................................................................
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast,
einen Hund zu haben, macht dich reich!

 
Sabine
Beiträge:1.661
Registriert am: 09.11.2010

RE: Umgang mit neuen Usern

#5 von Jasper , 16.11.2010 19:12

Ich denke auch, das man damit nur Mitglieder abschreckt.

Mal abgesehn davon, das wir hier ja auch nix zu verbergen haben...


Liebe Grüße,
Esther mit Jasper

------------------------------------------------
"Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche"
Ernesto Che Guevara

 
Jasper
Beiträge:2.426
Registriert am: 09.11.2010

RE: Umgang mit neuen Usern

#6 von sinnerle , 17.11.2010 08:21

Ich denke, dass wir, wenn sich die erste Wut gelegt hat, wir alle auch wieder etwas freier werden und unsere Hirngespinste sich in Luft auflösen. Und das HHF wird dann auch kein Thema mehr sein.


Viele Grüße,
Alex und Xena
-----------------------
„Die genaueste Vorstellung von der Machtlosigkeit des Menschen haben sicherlich Gott und der Dackel.“
George Mikes

 
sinnerle
Beiträge:1.913
Registriert am: 09.11.2010

  

**

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de