Warum juggelt er ?

#1 von Toni , 09.11.2010 12:09

So, jetzt darf ich auch.
Danke Kerstin. *Blumenstrauss*

Habe mal eine Frage an euch.

Heute morgen war ich kurz bei einer Arbeitskollegin. Sie hat eine fast einjaehrigen Westi-Rueden, der Bennie.
Dieser durfte mich dann, als ich drinnen war begruessen. Das kleine Kerlchen ist total ausgeflippt, hat sich vor Freude nicht mehr eingekriegt. Hatte schon Angst, das er abhebt, so "propellerte" sein Schwaenzchen.
Dann fing er an an meinem Arm zu "juggeln", probierte es dann an meinem Bein und dann auch noch an meinem Stiefel, den ich wieder anziehen wollte.

Was denkt ihr, was so der Grund ist. Ich dachte eher an "Stressabbau" . Auf der anderen Seite, ist er ja auch in der Pupertaet.

LG Nicole


Liebe Grüße,
Nicole mit Tobi und Balou

 
Toni
Beiträge:1.153
Registriert am: 09.11.2010
zuletzt bearbeitet 09.11.2010 | Top

RE: Warum juggelt er ?

#2 von tsatuk , 09.11.2010 12:13

Zitat von Toni


Was denkt ihr, was so der Grund ist. Ich dachte eher an "Stressabbau" . Auf der anderen Seite, ist er ja auch in der Pupertaet.

LG Nicole


Erste Gedanke - du bist jung, weiblich und dem Hund sympatisch. Tippe auf erste Versuche der Liebe Ausdruck zu verleihen. Nicht selten. Kleine Hunde haben manchmal vieel Temperament!
Barbara

 
tsatuk
Beiträge:2.282
Registriert am: 08.11.2010

RE: Warum juggelt er ?

#3 von Kerstin , 09.11.2010 12:14

Es funzt...

Ich würde von einer Übersprungshandlung ausgehen, vielleicht könnte deine Arbeitskollegin versuchen die Situation etwas zu entspannen? Der Besuch gibt dem kleinen bei der Begrüßung ein Kaui und dreht das Kerlchen nicht ganz so auf? Vielleicht auf Dauer ein Entpannungssignal etablieren?


Liebe Grüße

Kerstin und Eisan

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich lehne Gewalt ab, weil das Gute, das sie zu bewirken scheint, nicht lange anhält; dagegen ist das Schlechte, das sie bewirkt, von Dauer.

- Mahatma Gandhi -

 
Kerstin
Beiträge:3.326
Registriert am: 08.11.2010

RE: Warum juggelt er ?

#4 von Nicole , 09.11.2010 13:47

Wenn jemand Mio ganz toll findet, dann fährt er auch das volle Programm. Ich merk schon immer wie sich sein Blick verändert ;-), dann fängt er an, ein Kleidungstück von der Person zwischen die Vorderzähne zu bekommen und der Akt beginnt. Sanfter Liebesbiss, annähern und .... :-)

Stressabbau ist es bei Mio eher nicht. Ich glaube der Kerl ist einfach so erregt, daß sein Trieb mit ihm durchgeht ;-)


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010

RE: Warum juggelt er ?

#5 von Kerstin , 09.11.2010 13:51

Siehst du Nicole.....so nterschiedlich sind die Jungs. Eisan reitet in stressigen Situationen auf, dann wenn es ihm eigentlich zu viel ist. Wir haben das immer mal auf Seminaren oder wenn ich mal mit mehreren Leuten unterwegs bin.
Allerdings guckt er nicht "SO" dabei sondern ehr "SO".


Liebe Grüße

Kerstin und Eisan

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich lehne Gewalt ab, weil das Gute, das sie zu bewirken scheint, nicht lange anhält; dagegen ist das Schlechte, das sie bewirkt, von Dauer.

- Mahatma Gandhi -

 
Kerstin
Beiträge:3.326
Registriert am: 08.11.2010

RE: Warum juggelt er ?

#6 von Aljona , 09.11.2010 18:20

Zitat von Nicole
Stressabbau ist es bei Mio eher nicht. Ich glaube der Kerl ist einfach so erregt, daß sein Trieb mit ihm durchgeht ;-)

Mh, ich habe auch gleich an vor ein paar Wochen denken müssen, als sich unsere beiden Durchgeknallten fast zu Tode "geliebt" haben
Das war wohl weniger Stress, als einfach freudige Erregung. Und am zweiten Abend war dann ja auch Ruhe, denn dann kannte man sich schon und das ist dann ja langweilig.


Viele Grüße, Aljona

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." Franz Kafka

 
Aljona
Beiträge:1.719
Registriert am: 08.11.2010

RE: Warum juggelt er ?

#7 von Toni , 09.11.2010 18:55

Danke für eure Antworten.

Freudige Erregung und dann gehen die Triebe durch...... könnte natürlich auch sein. Weiß jetzt halt, wie oft er dieses Verhalten und wenn, in welchen Situationen er dieses zeigt.

Nicole, wenn Mio das macht, tust du es unterbinden ? Und du Kerstin, unterbindest du es, wenn Eisan sich dieses Ventil sucht ?


Liebe Grüße,
Nicole mit Tobi und Balou

 
Toni
Beiträge:1.153
Registriert am: 09.11.2010

RE: Warum juggelt er ?

#8 von Kerstin , 09.11.2010 19:05

Wenn er bei mir aufreitet halte ich einfach für einen ganz, ganz kurzen Moment die Vorderpfötchen fest, lasse los und gebe mein Entspannungssignal, dann ist vorbei.
Reitet er bei anderen Personen auf bitte ich diese sich wegzudrehen ich lenke um rufe zu mir und auch Entspannungssignal.

Dann bekommt Eisan eine Pause, ich gehe mit ihm aus der Situation, lasse ihn Schnüffeln und Hund sein, dann geht es wieder. Bei ihm ist das Gejuggel echt eine Übersprungshandlung, nach der Pause ist alles wieder gut und wenn ich gut bin und vorher Pause mache passiert gar nichts.


Liebe Grüße

Kerstin und Eisan

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich lehne Gewalt ab, weil das Gute, das sie zu bewirken scheint, nicht lange anhält; dagegen ist das Schlechte, das sie bewirkt, von Dauer.

- Mahatma Gandhi -

 
Kerstin
Beiträge:3.326
Registriert am: 08.11.2010

RE: Warum juggelt er ?

#9 von Nicole , 09.11.2010 20:01

Mio hat das nicht von Anfang an gemacht, erst seit dem er Fremden gegenüber offener ist. Daher ist es für mich nun leicht, schon die ersten Ansätze gleich abzubrechen. Ein "Lass es" reicht aus. Das kommt schon dann, wenn ich sehe, jetzt kommt gleich was. Hört er auf und bleibt beim Schmusen, dann ist´s ok, macht er weiter (tut er nie, ist ja fast ein gut erzogener Hund) schick ich ihn ins Platz und der Spaß ist erstmal vorbei.

Bei Hunden lass ich ihn aber meist selbst regeln. Je nachdem, wie der andere Hund natürlich drauf ist.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010

RE: Warum juggelt er ?

#10 von Amelie , 10.11.2010 18:07

Unsere (unkastrierte) Hündin hat den Rappel auch hin und wieder.
Ich sag Rappel, weil es meistens passiert, wenn sie eh aufgeheitzt ist, durch z.B. wilde Spiele in der Wohnung und in so einer Art Revoluzzerphase steckt.
Hat daher bei ihr bestimmt auch mit Aufregung, Erregung, Stressabbau zu tun.
Ich sage - Nein - hebe sie weg und wenn sie es wieder probieren sollte, geht sie erstmal ins Körbchen, zum beruhigen.
Nach ein paar Minuten darf sie wieder kommen.

Amelie
zuletzt bearbeitet 10.11.2010 18:09 | Top

RE: Warum juggelt er ?

#11 von Braunbär , 12.11.2010 15:17

Ich beobachte immer wieder, dass Aufreiten eine Stress-Reaktion ist aufgrund zu hoher Erregung - warum auch immer. Muss ja nicht immer negativer Stress sein.

Chico reitet auf (allerdings nur bei Hunden, noch nie bei Menschen), wenn es ihm zuviel wird und er überfordert ist.

LG Nadine

Braunbär

RE: Warum juggelt er ?

#12 von Anna , 21.11.2010 17:55

Huhu,
wie wäre es mit dem Anbietetn einer Alternativhandlung?
Ihm also Arbeit geben.
Der Apport eines Dummies z.B.
ich tippe auch darauf, dass er so aufgeregt ist, dass er sich ein Ventil sucht das Aufreiten dazu benutzt.

lg
Anna

Anna

  

**

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de