GPS Tracker für Hunde

#1 von Nina , 22.01.2011 16:35

Hat da jemand schon mal Erfahrungen mit gemacht? Ich habe da heute morgen im Radio was drüber gehört und habe dann mal ein bißchen gegoogelt. Es ist längst nicht mehr so teuer, wie ich dachte, die Geräte gibt es schon unter 100 EUR und man kann den Hund dann per Handy oder Internet angeblich bis auf den Meter genau orten.

Zwar glaube ich nicht, dass Lotta so etwas noch braucht, aber wenn man einen Hund neu hat, den man noch nicht so gut kennt, oder eben einen sehr schreckhaften Hund hat, der panisch wegrennen könnte, dann glaube ich, würde ich mir überlegen, ihm so etwas anzuhängen.

Wahrscheinlich wird man dann allerdings verdächtigt, seinen Hund mit Teletakt zu traktieren, denn die Geräte sehen ja genauso aus.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: GPS Tracker für Hunde

#2 von Eva , 22.01.2011 17:34

Hab letztens einen Test zu diesen Geräten gesehen und sie haben ziemlich gut funktioniert.
Allerdings darf natürlich im entscheidenden Moment die Batterie nicht leer sein. Das sei das größte Manko.


Eva

mit WILLI, für immer und ewig Teil meiner Seele (26.11.2001 - 09.02.2012)
mit MARLON im Herzen ( seit 28.05.2016 hinter der Regenbogenbrücke)
In Gedenken an Mädchen und Luna und in Gedanken an Gustav.
________________________________________________________

"Mein Leben ist ein Trümmerhaufen und ich lern auf Trümmern laufen!"

 
Eva
Beiträge:2.396
Registriert am: 10.11.2010

RE: GPS Tracker für Hunde

#3 von Nina , 22.01.2011 17:43

Zitat von WillisEva

Allerdings darf natürlich im entscheidenden Moment die Batterie nicht leer sein. Das sei das größte Manko.



Ja gut, da muß man mit dem Aufladen pingelig sein.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: GPS Tracker für Hunde

#4 von Schnuffelnase , 22.01.2011 22:18

Was denn, so günstig schon? Ich hatte mal vor zwei Jahren geguckt, da wars noch vierhundertund...

Wenn man so einen Experten hat, wär das sicher ne Option.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: GPS Tracker für Hunde

#5 von Stef , 23.01.2011 08:45

Die Dinger gibt's auch für Greifvögel. Ich war mal auf einer Flugschau (die Greife nicht in ihrer gewohnten Umgebung), einer hat sich dann verflogen, wollte bißchen die Umgebung scannen, dank GPS konnte er geortet werden und von Frauchen wieder geholt werden. Sie bekam die Koordinaten genau angezeigt. Fand ich schon faszinierend.


Stefanie mit Corazón und Brutus und Inka im Herzen
und
http://stefanie-hamm.de

 
Stef
Beiträge:1.444
Registriert am: 08.11.2010
zuletzt bearbeitet 23.01.2011 | Top

RE: GPS Tracker für Hunde

#6 von FrauBine , 23.01.2011 16:07

Schon klasse irgendwie. Gibt's ja mittlerweile auch für Reiter, war aber vor ein paar Jahren auch noch unerschwinglich. Keine Ahnung, wie das inzwischen ist...


Liebe Grüße,
Sabine mit Schnuffelix, Feuerstühlchen und Katerkind

Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür
bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.
John Ruskin (1819-1900)

 
FrauBine
Beiträge:2.288
Registriert am: 08.11.2010

RE: GPS Tracker für Hunde

#7 von Schnuffelnase , 23.01.2011 16:41

Zitat von Stef
Die Dinger gibt's auch für Greifvögel.



Aber sag mal, die für Greifvögel können ja nicht groß sein! Das wird dann doch wohl nicht wie Teletakt aussehen. Ich finds spannend, für unter 100Euro so eine Sicherheit- immerhin ist Hund weg einer der schlimmsten Alpträume, die man so haben kann. Okay, wenn man dann auf dem Handy sieht, der Hund rennt Richtung Hauptstraße, dann kriegt man auch erstmal einen Herzinfarkt, aber dann weiß man wenigstens, wo man suchen muss.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: GPS Tracker für Hunde

#8 von Stef , 23.01.2011 17:30

Die Kästchen waren echt klein! Ungefähr wie ein Nähgarnröllchen und wurden dem Greif an den Fuß gebunden.


Stefanie mit Corazón und Brutus und Inka im Herzen
und
http://stefanie-hamm.de

 
Stef
Beiträge:1.444
Registriert am: 08.11.2010

RE: GPS Tracker für Hunde

#9 von Daisy , 23.01.2011 18:05

Ich hab darüber auch vor kurzem einen Bericht gesehen. Es gibt verschiedene Hersteller, bei denen auch die Geräte sehr unterschiedlich groß sind, je nachdem wie sie funktionieren. Gibt auch relativ kleine Anhänger die auch für Katzen/ Frettchen u.ä. genutzt werden.
Zu den Preisen weiß ich leider nichts, aber die Geräte sollen sehr genau funktionieren.

 
Daisy
Beiträge:223
Registriert am: 06.01.2011

RE: GPS Tracker für Hunde

#10 von Nina , 23.01.2011 18:20

Der Knackpunkt ist ein bißchen die Anzeige, denke ich. Man bekommt ja Koordinaten auf's Handy zugeschickt. Die muß man aber z.B. über Google oder so dann noch anzeigen lassen. Man braucht also entweder ein Internet-fähiges Handy und entsprechenden Empfang oder man schleppt einen Computer mit UMTS Stick mit sich rum oder man jemanden am Telefon, der die Daten eingeben kann.

Ohne Internethandy wäre es sonst nichts für "mein Hund ist gerade im Gebüsch verschwunden" sondern eher für richtig abhanden gekommene Hunde. Was natürlich immer noch eine Menge wert ist.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 23.01.2011 | Top

RE: GPS Tracker für Hunde

#11 von Schnuffelnase , 23.01.2011 20:21

Na ja, entweder Google Earth (da könnte man dann jemanden anrufen, der die Koordinaten nachschaut) oder über ein GPS wie Garmin oder so. Da Geochaching inzwischen ein Hobby ist, dass ganz gut verbreitet ist, könnte man da sicher im Notfall jemanden auftun. Besser wärs natürlich mit dem eigenen Handy, allerdings können die in der Regel keine Koordinaten anzeigen. Mein Handy ortet sich selbst auf 3m genau und die Karten sind klasse, aber Koordinaten gehen garnicht, leider.

Mit Google Koordinaten anzeigen lassen übers Handy ist mir bisher noch nicht gelungen, viele Webseiten haben eine Handyversion. Wenn einer weiß, wie man das hinkriegt, hör ich es gerne.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: GPS Tracker für Hunde

#12 von Nina , 23.01.2011 20:30

Das ganze geht über Google Latitude. Da meldest Du den GPS Tracker an und kannst ihn dann verfolgen.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: GPS Tracker für Hunde

#13 von Schnuffelnase , 23.01.2011 20:54

Ich hab grad mal gegoogled nach diesen Geräten. Man benötigt dafür eine extra-Sim-Karte (zumindest die, die ich gefunden habe). Da hatte ich damals schonmal für mich selbst nachgeschaut und das Problem war meistens, dass die Geräte nicht so eingestellt werden konnten, dass man nur bei Bedarf sie ortet. Die meisten haben nicht nur für die SMS Kosten berechnet, sondern für jede Standortbestimmung, bei vielen Geräten konnte man das nicht ausstellen, dass dauernd der Standort abgefragt wird. Pro Ortung wurde dann 1kb abgerechnet, nur blöd, dass die meisten Mobilfunkverträge (vor allem Prepaid) per 10erPaket abrechneten. So wären diese Kosten ganz schön ins Geld gegangen. Da muss man also ein bisschen aufpassen, wenn man sich für sowas interessiert.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

  

**

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de