Die eigenen Ködel fressen

#1 von Frau_von_Bödefeld , 22.01.2011 17:46

Mr.Bean frisst ja schon immer die Haufen aller Wildtiere, die er kriegen kann, und auch Sockes Hinterlassenschaften findet er scheinbar äußerst schmackhaft. Ködel fremder Hunde sind nur immer mal wieder interessant.
Heute morgen ködelte Mr.Bean im Garten. Als er fertig war, schnupperte er daran und ließ es sich schmecken Das haben wir noch nie beobachtet. Und unterwegs wollte er dann heute auch hinter sich aufräumen.

Hm, wie kommt das? Gestern Abend gab es Rübenmix, den er aber schon mit Möhren gemischt kannte. Fleisch und Gemüse in der letzten Zeit wie immer.

Vielleicht auch im Zusammenhang:
Heute morgen um 6 Uhr (erzählte Herrchen) lag Beany hechelnd auf seiner Matratze. Beim Spaziergang wirkte er auch nicht so frisch, und getobt wurde heute bisher auch nicht. Mit dem Toben ist er in den letzten Tage eh nicht so treibende Kraft und von Samson kaum zu überzeugen.
Aber frisst Hund deshalb seine Ködel?

Hat jemand eine Idee?


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Samson, Nero und Jule

sowie Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.384
Registriert am: 09.11.2010

RE: Die eigenen Ködel fressen

#2 von Nicole , 22.01.2011 18:06

Den eigenen Kot fressen kann ein Anzeichen von irgendwelchem Mangel sein. Wenn er dann auch noch etwas abgeschlagen wirkt und beides anhält, würde ich evtl. mal ne Blutprobe machen.

Aber vielleicht war der Rübenmix noch nicht ganz verdaut und er lies ihn daher nochmal bearbeiten.

Oder er hat einen ekelhaften Geschmack.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010

RE: Die eigenen Ködel fressen

#3 von Frau_von_Bödefeld , 22.01.2011 18:15

Zitat von Nicole
Den eigenen Kot fressen kann ein Anzeichen von irgendwelchem Mangel sein. Wenn er dann auch noch etwas abgeschlagen wirkt und beides anhält, würde ich evtl. mal ne Blutprobe machen.


Wenn das anhält, lasse ich ihn anschauen, ja.

Zitat
Oder er hat einen ekelhaften Geschmack.


Hat er. Definitiv


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Samson, Nero und Jule

sowie Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.384
Registriert am: 09.11.2010

RE: Die eigenen Ködel fressen

#4 von Schabernakel , 22.01.2011 21:00

Gab es Krach zwischne den beiden Hunden? Ich kannte mal 2 Dalmatinerrüden, der eine wurde so unterdrückt, dass er all seine Hinterlassenschaften "wegräumte"

Schabernakel

RE: Die eigenen Ködel fressen

#5 von Schnuffelnase , 22.01.2011 22:26

Ich kenne das nur als Mangelerscheinung oder dass das unsichere Hunde täten, um sich quasi "unsichtbar" zu machen. Aber das kann ich mir bei Beany beim besten Willen nicht vorstellen, der hat heute mittag noch gesplittet zwischen Kira und Samson.

Ich würde sagen, ein Fall für unsere allerliebste Tierärztin, denn das Hecheln würde mich persönlich auch an Schmerzen denken lassen.

Das andere: ich muss dringend morgen den Garten entködeln. Könnte einfach auch sein, dass jetzt schon zu viele Ködel liegen, auch wenn ich die Reaktion ziemlich krass fänd, denn so schlimm isses nun auch wieder nicht.
Oder es sind Spuren im Garten von irgendwas, wo sie sich nicht verraten wollen. Kira macht aber derzeit auch garnicht im Garten und guckt nur immer zur Nebenscheune. Hatte das allerdings darauf zurück geführt, dass seit sie die Dosen bekommt, sie auch nicht mehr so viel muss und die Geschäfte draußen reichen.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010
zuletzt bearbeitet 22.01.2011 | Top

RE: Die eigenen Ködel fressen

#6 von Frau_von_Bödefeld , 22.01.2011 22:27

Zitat von Schabernakel
Gab es Krach zwischne den beiden Hunden? Ich kannte mal 2 Dalmatinerrüden, der eine wurde so unterdrückt, dass er all seine Hinterlassenschaften "wegräumte"


Wenn hier einer unterbuttert, dann ist es der Beany. Interessanter Gedanke, aber Beany hat nach wie vor die Hosen an.


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Samson, Nero und Jule

sowie Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.384
Registriert am: 09.11.2010

RE: Die eigenen Ködel fressen

#7 von Frau_von_Bödefeld , 22.01.2011 22:33

Zitat von Schnuffelnase
Ich würde sagen, ein Fall für unsere allerliebste Tierärztin, denn das Hecheln würde mich persönlich auch an Schmerzen denken lassen.


Das Hecheln kann ich mir auch erklären, aber die Ködelfresserei nicht. Auch nicht im Zusammenhang mit Hecheln.


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Samson, Nero und Jule

sowie Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.384
Registriert am: 09.11.2010

RE: Die eigenen Ködel fressen

#8 von Frau_von_Bödefeld , 23.01.2011 17:21

Update:

Im Garten hat ihn heute niemand ködeln sehen. Unterwegs suchte er zielstrebig nach seinem Haufen von gestern . Ich konnte ihn im letzten Moment vom Fressen abhalten. Den später neu produzierte Haufen hat Beany nichtmal angeschaut.
Schnuffelnase meinte vorhin, wir hätten haufenweise (sehr treffendes Wort) Ködel mit viel unverdautem Gemüse im Garten. Seit einer Weile füttern wir das getrocknete Lunderland-Gemüse, das ich aber vor dem Einweichen noch durch den Schredder jage. Die Mengen habe ich mehrfach nachgerechnet, müssten stimmen. Hm, irgendwie verstehe ich die Welt gerade nicht, Das Gemüse für heute Abend werde ich nochmal zerkleinern.


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Samson, Nero und Jule

sowie Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.384
Registriert am: 09.11.2010

  

**

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de