Jojo gegen Reporter...

#1 von Schnuffelnase , 19.09.2011 19:48

... oder "Kann man einen Bloodhound abhängen?"....

http://www.prosieben.de/tv/galileo/video...hund-1.2415380/


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Jojo gegen Reporter...

#2 von kishu , 19.09.2011 19:57

schade, ich kann's hier in Italien nicht sehen. Leider.

Jutta

 
kishu
Beiträge:1.357
Registriert am: 10.11.2010

RE: Jojo gegen Reporter...

#3 von Schnuffelnase , 19.09.2011 20:05

Schade, der hat echt alle Register gezogen, um den Bloodhound abzuhängen (Hubschrauber, Schutzanzug :-))


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Jojo gegen Reporter...

#4 von FrauBine , 19.09.2011 20:29

Wahnsinn - das macht richtig Spaß zuzugucken! Daumen hoch für Jojo!


Liebe Grüße,
Sabine mit Schnuffelix, Feuerstühlchen und Katerkind

Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür
bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.
John Ruskin (1819-1900)

 
FrauBine
Beiträge:2.288
Registriert am: 08.11.2010

RE: Jojo gegen Reporter...

#5 von Frau_von_Bödefeld , 19.09.2011 23:29

Alter Schwede Der hat es echt drauf!


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Samson, Nero und Jule

sowie Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.384
Registriert am: 09.11.2010

RE: Jojo gegen Reporter...

#6 von Stef , 21.09.2011 08:41

Boah, das hätte ich nicht gedacht. Alleine schon beim Taxi hätte ich gedacht, das wird nix mit der Suche
Irre, was für 'ne Nase!


Stefanie mit Corazón und Brutus und Inka im Herzen
und
http://stefanie-hamm.de

 
Stef
Beiträge:1.444
Registriert am: 08.11.2010

RE: Jojo gegen Reporter...

#7 von Nina , 21.09.2011 08:44

Zitat von Stef
Boah, das hätte ich nicht gedacht. Alleine schon beim Taxi hätte ich gedacht, das wird nix mit der Suche
Irre, was für 'ne Nase!



Das mit dem Auto ist gar nicht soooo schwierig, solange das Fenster offen ist (war bei dem Taxi auch, trotz Schnee). Wir haben das zwar noch nicht gemacht, aber unsere Parallelgruppe und da hat es auch geklappt. Es scheinen genug an Geruchspartikeln aus dem offenen Fenster nach außen zu fliegen.

Wobei ich die Leistung auf keinen Fall schmälern will. Aber ich fand das Kaufhaus schwieriger. Und natürlich diesen Schutzanzug. Wenn da wirklich nix mehr nach außen dringen kann, dann können es ja nur die paar Partikel gewesen sein, die beim Anziehen außen dran kleben geblieben sind.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 21.09.2011 | Top

RE: Jojo gegen Reporter...

#8 von Stef , 21.09.2011 10:27

Ja, das Einkaufscenter war schon krass. Aber auch irre, wie Jojo nicht einfach der Spur hinterhergedappt ist. Aber Hundenasen sollen ja eher wie ein Gaschromatograph funktionieren, sie riechen wohl alle Gerüche getrennt von einander. Irgendwie schwer vorzustellen.


Stefanie mit Corazón und Brutus und Inka im Herzen
und
http://stefanie-hamm.de

 
Stef
Beiträge:1.444
Registriert am: 08.11.2010

RE: Jojo gegen Reporter...

#9 von Nicole , 21.09.2011 11:28

Schönes Video, toller Hund. Beim letzten hat er jedoch eher gestöbert als die Spur verfolgt. Aber kein Wunder, innerhalb von einem Tag so viele schwierige Suchen.

Nur diese Pauschalisierung "Ein Bloodhound blendet alles andere bei der Suche aus" war mal wieder etwas übertrieben. Auch der Bloodhound muß erstmal lernen, sich nicht von anderen Dingen ablenken zu lassen. .


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 21.09.2011 | Top

RE: Jojo gegen Reporter...

#10 von Nina , 21.09.2011 11:40

Zitat von Stef
Ja, das Einkaufscenter war schon krass. Aber auch irre, wie Jojo nicht einfach der Spur hinterhergedappt ist. Aber Hundenasen sollen ja eher wie ein Gaschromatograph funktionieren, sie riechen wohl alle Gerüche getrennt von einander. Irgendwie schwer vorzustellen.



Ich stelle mir das immer so vor, wie wir uns ja auch in einem Schilderdschungel zurecht finden. Es gibt überall Zeichen und Wegweiser und wir sind ja auch in der Lage, die richtigen rauszufiltern und die anderen einfach zu ignorieren. Aber genauso, wie jemand, der nur kleine Dörfer kennt, sich in der Großstadt erstmal von all den Wegweisern überfordert fühlt, muß halt auch der Hund langsam lernen, mit immer mehr und mehr und noch mehr Hinweisen umgehen zu können.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Jojo gegen Reporter...

#11 von Stef , 21.09.2011 12:05

Ich habe mit hündischer Nasenarbeit echt null Erfahrung und muß auch beim ZOSsen wieder mal bei null anfangen, weil Madam das nicht geregelt kriegt.


Stefanie mit Corazón und Brutus und Inka im Herzen
und
http://stefanie-hamm.de

 
Stef
Beiträge:1.444
Registriert am: 08.11.2010

RE: Jojo gegen Reporter...

#12 von Jasper , 21.09.2011 13:08

Wow, was 'ne Supernase - da zuzusehen hat richtig Spass gemacht!


Liebe Grüße,
Esther mit Jasper

------------------------------------------------
"Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche"
Ernesto Che Guevara

 
Jasper
Beiträge:2.426
Registriert am: 09.11.2010

RE: Jojo gegen Reporter...

#13 von Schnuffelnase , 21.09.2011 13:48

Zitat von Nicole
Schönes Video, toller Hund. Beim letzten hat er jedoch eher gestöbert als die Spur verfolgt.



Macht doch nix. Beim Hubschrauber hatte er ja auch nur Glück, weil der Geruch so günstig verweht wurde und der Landeplatz so nah war. Aber trotzdem find ich es ne beachtliche Leistung.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Jojo gegen Reporter...

#14 von Nicole , 21.09.2011 15:28

Zitat von Schnuffelnase

Macht doch nix. Beim Hubschrauber hatte er ja auch nur Glück, weil der Geruch so günstig verweht wurde und der Landeplatz so nah war. Aber trotzdem find ich es ne beachtliche Leistung.



Wenn das alles Echt ist, dann Respekt. Aber ich trau den privaten Sendern nicht sehr. Ich glaub schon, daß Hundenasen zu viel fähig sind, aber das uneingeschränkt zu glauben tu ich mich schwer.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 21.09.2011 | Top

RE: Jojo gegen Reporter...

#15 von Schnuffelnase , 21.09.2011 15:50

Zitat von Nicole
Wenn das alles Echt ist, dann Respekt. Aber ich trau den privaten Sendern nicht sehr. Ich glaub schon, daß Hundenasen zu viel fähig sind, aber das uneingeschränkt zu glauben tu ich mich schwer.



Nö, ich denke uneingeschränkt glauben muss man das auch nicht. Die ersten zwei Trails glaub ich uneingeschränkt, also mit dem Auto ne übersichtliche Strecke zu nem Schilderpark und Einkaufszentrum, das ist sicherlich für nen gut ausgebildeten Hund kein Problem.

Das mit dem Hubschrauber ist hauptsache publikumswirksam, sonst wären sie nicht so wahnsinnig dicht beim Ausgangspunkt gelandet (300m bei günstigem Wind... also unsere wittern ein Reh quer übers Feld). Und über den Wind haben sie vorher sicher auch nachgedacht, wo er wohl Witterung noch kriegen könnte.

Und bei dem Geflohenen im Schutzanzug könnte es natürlich auch sein, dass der Hundeführer ne Ahnung hatte und unbewusst beeinflusst hat.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010
zuletzt bearbeitet 21.09.2011 | Top

  

**

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de