Lotta und die Türen

#1 von Nina , 27.12.2011 09:03

Lotta kann nun Türen zumachen. Letzten Winter hatten wir geübt, dass sie überhaupt weiß, wie man eine Tür zumacht. Dann habe ich irgendwie nicht mehr weiter trainiert, aber weil ich in den letzten Monaten so sehr wenig Zeit hatte, habe ich wieder vermehrt im Haus mit ihr getrickst und so haben wir "Tür zu" auf Entfernung geübt. Sie konnte noch alles von letztem Winter und während wir letztes Jahr ziemliche Schwierigkeiten mit Entfernung hatten (weshalb ich dann irgendwann aufgehört hatte), sass es diesmal innerhalb von 10 Minuten, dass ich mich von der Tür bis zur Couch vorarbeiten konnte.

Man sieht wieder mal: Lotta ist echt ein Pausenhund. Selbst mehrmonatige Pausen schaden ihr überhaupt nicht, aber wenn man immerzu an der selben Aufgabe weiter arbeitet, dann geht das nicht. Jedenfalls kam sie dann plötzlich auch auf die Idee, es von ganz alleine zu machen, wenn sie Leckerlis wollte. Ich saß auf der Couch und sie rannte von sich aus zur Tür und hätte sie zugemacht, wenn sie nicht schon zu gewesen wäre. Aber man kann ja trotzdem immer mal die Nase and das Pappdings drücken, dass da klebt. Seitdem hat sie es jedenfalls geschnallt und es sitzt richtig gut.

Nun macht Lotta allerdings seit kurzem nicht nur Türen zu. Sie fängt an, sich für Türklinken zu interessieren. Noch hat sie nicht so richtig raus, wie Türklinken funktionieren, aber wenn sie aufgeregt ist, z.B. wenn wir Gassi gehen wollen, dann fängt sie nun an, auf die Türklinke zu hauen. Sie macht mir ja sowieso vieles nach und bevor wir gehen, ist das letzte was ich mache, dass ich auf die Türklinke drücke. Und jetzt drückt Lotta halt mit mir zusammen. . Ich hoffe, sie sieht das nur als dusseliges Ritual an und hat noch nicht begriffen, dass Türen dann tatsächlich auch aufgehen.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 27.12.2011 | Top

RE: Lotta und die Türen

#2 von Langbein , 27.12.2011 10:01

Die Pausenhund-Erfahrung mache ich auch immer wieder. Plötzlich funktionierts quasi von selbst, schon erstaunlich.

Aber mit Türen machen wir nix, neee , weil ich eben Bedenken habe, dass selbige dann selbstständig geöffnet wird.


LG
Desi & Kaya

GEWALT BEGINNT, WO WISSEN ENDET!

 
Langbein
Beiträge:4.139
Registriert am: 10.11.2010

RE: Lotta und die Türen

#3 von Schnuffelnase , 27.12.2011 11:43

Uiuiuiui, Klinke drücken... das ist ausgesprochen unpaktisch...

würd mir überlegen das umzulenken. Klar, jetzt kann sie "zu" und will "auf" lernen. Logisch. Aber ich würd echt schauen, es ihr mit Strick beizubringen, dann kannst du nämlich bestimmen, an welchen Türen und wenn sie mit dem Strick beschäftigt ist, lenkst du ihre Aufmerksamkeit wieder von der Klinke weg.

Klappt bei Hunden recht gut, bei Katzen kann man solche Ablenkungsmanöver vergessen


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Lotta und die Türen

#4 von Nina , 27.12.2011 12:37

Gute Idee. Und wir üben das dann nur an der Wohnzimmertür, dann kann sie die ganz nach belieben auf und zu machen, wenn sie abends rein und raus will.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Lotta und die Türen

#5 von Schnuffelnase , 27.12.2011 13:36

Zitat von Nina
dann kann sie die ganz nach belieben auf und zu machen



Hihi, "nach Belieben" hat für Kira geheißen, wenn ihr langweilig war... Tür auf-Tür zu-Tür auf-Türzu- Tür auf- Tür zu... damals noch im Neubau und mit dem entsprechenden Karacho... PENG! (die war zu )


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

  

**
Mach mal Platz da!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de