Warnung

#1 von tsatuk , 05.05.2012 09:21

Ich hatte eben fast 3 Wochen lang Handwerker im Haus, BARF ging nicht. Deswegen habe ich probeweise ein paae Dosen von Rinti Natuer´s Balance oder wie auch immer es heisst gekauft.
Zuerst schien alles perfekt zu sein - Hunde fanden Futter lecker und zeigten keine Anzeichen der Unverträglichkeiten. Also habe ich gewagt sie mit dem Futter 10 Tage lang zu versorgen. Grobes Fehler. Benny hat als erster reagiert, Dickdarmentzündung. Sein Kot wurde geleeartig, die erste Portion ist direkt auf dem Teppich gelandet. Am nächsten Tag habe ich bei allen Wuffels gleiche Symptome beobachtet - Gott sei Dank draussen...
Also Hände weg.
Barbara

 
tsatuk
Beiträge:2.280
Registriert am: 08.11.2010

RE: Warnung

#2 von Nina , 05.05.2012 09:59

Meine beiden bekommen das auch immer, wenn ich keine Zeit zum Kochen habe, teilweise auch mal über längere Zeiträume. Die vertragen das beide gut.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Warnung

#3 von tsatuk , 05.05.2012 10:44

komisch...
Habe ich dann falsche Ursache? Aber das war so ungefähr das einzige, was alle meine Wuffels bekommen haben...

 
tsatuk
Beiträge:2.280
Registriert am: 08.11.2010

RE: Warnung

#4 von Nina , 05.05.2012 13:14

Vielleicht war es die Futterumestellung? Ich war letztens zu faul zum kochen und dachte, wenn doch alle roh füttern, mach' ich das auch mal. Ergebnis: zwei durchfallende und ein kotzender Hund.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Warnung

#5 von tsatuk , 05.05.2012 13:53

Eben kein Durchfall, keine Probleme mit Verdauung, keine Anzeichen der Unverträglichkeit und da bin ich inzwischen gut geübt. Nur bei längerer Fütterung auf einmal Schleim in Kot. Sonst haben Wuffels doch nichts neues bekommen, nicht einmal Gutties.
Inzwischen habe ich alles wieder im Griff, aber auf diese Dosen werde ich in Zukunft verzichten.

 
tsatuk
Beiträge:2.280
Registriert am: 08.11.2010

  

**
Kekse backen mit Barffleisch

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de