Hunde-Trainings-App

#1 von Nicole , 14.11.2012 19:04

Nachdem sich im Zeitalter des Smartphones die Kommunikation mit den ein oder anderen Menschen mitterweile als schwierig herausstellt, dachte ich mir, es wäre an der Zeit, auch mal ein Erziehungsapp für Hunde zu entwerfen. Wäre doch super, wenn man nur noch das Handy hinhalten müsste .

Aber die Idee kam zu spät. Gibts schon. Mein neustes App heißt: Train your dog"

Es gibt ein Frequenztest:
Der geht von 8000.0 Hz bis 20000.0 Hz
Jetzt dreht man die Frequenz so weit hoch und schaut, wann es dem Hund am unangenehmsten wird.

Dann gibts den Punkt "Erziehen"
Dort kann ich dann zwischen verschiedenen Frequenzen wählen.

Es gibt sogar ne Info hierfür, wie ich diesen Ton nun als Strafe konditionieren kann.

Der Warnhinweis (geschrieben : Wahrnhinweiß) ist auch super:
Das Menschliche Ohr kann Frequenzen bis zu 20000 Hz wahrnehmen, das eines Hundes sogar bis zu 24000 Hz. Bei zu langer und/oder zu lauter Exposition können in Einzelfällen Gehörschäden entstehen! Verwenden Sie vorzugsweise für den Menschen nicht hörbare Töne.

Es wird keine Haftung und/oder rechtliche Ansprüche bei entstandenen Schäden jeglicher Art gewährt!



Was es nicht alles gibt. Aber als Hörtest ist das Ding super. Ich hör z.B. viel mehr als die meisten anderen, denen ich die Töne vorgespielt habe.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 14.11.2012 | Top

RE: Hunde-Trainings-App

#2 von Anne , 15.11.2012 07:23

Sachen gibts . Wie kommen Menschen nur auf solche Ideen?


Viele liebe Grüße von Anne mit Foxy und Jeannie

 
Anne
Beiträge:1.074
Registriert am: 09.11.2010

  

**
Squiggles Kong

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de