Urlaub in Österreich - Maulkorb?

#1 von Firle , 13.06.2013 14:06

Wir machen im Sept Urlaub in Österreich. In der Steiermark. Tief im Wald. Da werden wir vermutlich auch weitestgehend bleiben. Zum Einkaufen vielleicht mal ins nächste Dorf - das war es dann.

Nun steht da aber überall, daß es in bestimmten Gemeinden für Hunde Leinen- und Maulkorbpflicht gäbe. Da sich das von Stadt zu Stadt unterscheiden könnte, müßte man einen Maulkorb zumindest mitführen.

Muß ich jetzt echt für die beiden Rüsselkinder Maulkörbe kaufen? Wird das kontrolliert? Evtl. schon an der Grenze?

Waaaah ....


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Andrea mit Winnie, Klara und dem bestestesten Josh für immer im . Du fehlst, Zwergi.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

I hate when people compare David Bowie to God. I mean, sure he is great, but he is no David Bowie!

 
Firle
Beiträge:218
Registriert am: 03.01.2012

RE: Urlaub in Österreich - Maulkorb?

#2 von Nina , 13.06.2013 15:19

Ich nehme Maulkörbe mit. Auf gesetzliche Regelungen lasse ich es nie ankommen, wenn's um meine Hunde geht. Im Notfall kannst Du Dir aber auch einfach diese Nylonmaulschlaufen in die Tasche stecken. Damit bist Du Deiner "Verpflichtung" nachgekommen, die Dinger kosten nicht viel und sperrig im Weg herumhängen tun sie auch nicht.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Urlaub in Österreich - Maulkorb?

#3 von Firle , 13.06.2013 20:03

Danke!


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Andrea mit Winnie, Klara und dem bestestesten Josh für immer im . Du fehlst, Zwergi.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

I hate when people compare David Bowie to God. I mean, sure he is great, but he is no David Bowie!

 
Firle
Beiträge:218
Registriert am: 03.01.2012

RE: Urlaub in Österreich - Maulkorb?

#4 von tsatuk , 13.06.2013 23:36

In Ö ist es Pflicht einen Hund im Ortsgebiet an der Leine zu führen. Maukorb ist verpflichtend in Öffis oder wenn der Hund auffällig wurde. Manchmal (eher in den Städten) darf man den Hund nur dann ohne Leine führen, wenn er Maulkorb trägt. An diese Vorschriften hält sich vielleicht 40% der Hundehalter.
Im Ernst, Österreicher sind nicht so verdammt steif. Notfalls sagen, ich bin Tourist und es wusste nicht . Klappt besonders gut bei zierlichen Blondinen .
Barbara
die leider KEINE zierliche Blondine ist, trotzdem in Ö mit Hunden überlebt

 
tsatuk
Beiträge:2.280
Registriert am: 08.11.2010

RE: Urlaub in Österreich - Maulkorb?

#5 von Firle , 14.06.2013 19:05

Ich? Zierliche Blondine? Vielleicht im nächsten Leben ...


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Andrea mit Winnie, Klara und dem bestestesten Josh für immer im . Du fehlst, Zwergi.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

I hate when people compare David Bowie to God. I mean, sure he is great, but he is no David Bowie!

 
Firle
Beiträge:218
Registriert am: 03.01.2012

RE: Urlaub in Österreich - Maulkorb?

#6 von Langbein , 14.06.2013 19:21

Zitat von tsatuk im Beitrag #4
Klappt besonders gut bei zierlichen Blondinen .
Barbara
die leider KEINE zierliche Blondine ist, trotzdem in Ö mit Hunden überlebt


Hehe... Ich stell mir gerade die zierliche Blondine vor, welche mit Deinen Hundchen durch die Ortschaft streift...


LG
Desi & Kaya

GEWALT BEGINNT, WO WISSEN ENDET!

 
Langbein
Beiträge:4.138
Registriert am: 10.11.2010

RE: Urlaub in Österreich - Maulkorb?

#7 von tsatuk , 14.06.2013 20:57

 
tsatuk
Beiträge:2.280
Registriert am: 08.11.2010

RE: Urlaub in Österreich - Maulkorb?

#8 von Uli66 , 29.06.2013 10:33

In den meisten Gemeinden in Ö ist Leine- ODER Maulkorbpflicht. Im Wald ist Leinenzwang (Jagdschutzgesetz). Ich habe lange in der Steiermark gelebt und dort schert sich niemand darum ob dein Hund an der Leine ist oder einen Maulkorb hat, solange er folgt und nicht jagt.
Jetzt lebe ich in der Nähe von Wien, da schaut die Sache schon ganz anders aus. 90% der Hunderhalter lassen ihren Hund ohne Leine und Maulkorb laufen, allerdings "wenn Blicke töten könnten" würden diese Hundehalter durch die Blicke der Nichthundehalter tot umfallen.
Ich würde sagen je ländlicher desto relaxter könnt ihr das Thema sehen - vorausgesetzt euer Hund ist super abrufbar.

Uli66

  

Wieviele Wege geht Ihr?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de