Wie mach ich das?

#1 von Eva , 07.12.2013 13:19

Im Moment kann ich mit Marlon ja nicht viel machen. Zum einen, weil er eben ziemlich schlapp ist und zum anderen, weil gerade fast alle Belohnungsmöglichkeiten, Futter, Zerren (wegen der Kugeln im Maul), etc. wegfallen und wir ja sowieso noch am Anfang sind mit dem ganzen Training.

Wenn er aber dann wach und aktiv ist, fängt er an "Unsinn" zu machen, ich denke aus Langeweile und auch um evtl. Schmerzen zu überspielen. Wir haben eine kleine Gruppe mit 4 Labbis, mit denen er immer mal wieder ein wenig toben darf, aber das reicht halt nicht.
Das Futter muss er püriert bekommen inkl. diverser Medis, so dass ich da auch nicht so viel variieren kann, mit Kong oder Tube etc. und er muss auch die Zeiten streng einhalten, da einige Medis nüchtern mit Abstand, andere zu den Mahlzeiten zu bestimmten Zeiten genommen werden müssen.

Wir unternehmen gemütliche Schnüffelspaziergänge und manchmal kann ich ihn zum Spielzeug suchen animieren.

Habt ihr noch Ideen?


Eva

mit WILLI, für immer und ewig Teil meiner Seele (26.11.2001 - 09.02.2012)
mit MARLON im Herzen ( seit 28.05.2016 hinter der Regenbogenbrücke)
In Gedenken an Mädchen und Luna und in Gedanken an Gustav.
________________________________________________________

"Mein Leben ist ein Trümmerhaufen und ich lern auf Trümmern laufen!"

 
Eva
Beiträge:2.396
Registriert am: 10.11.2010

RE: Wie mach ich das?

#2 von Pudl , 07.12.2013 22:30

Ich fürchte, ich werde nicht ganz schlau aus deiner Frage.
Also frage ich mal einfach: Suchst du nach Motivation (außer Futter und zergeln), nach Ideen für weitere Schnüffelspiele oder hast du den Eindruck, dass Marlon körperliche Bewegung fehlt (wie das Toben mit anderen Hunden)?

 
Pudl
Beiträge:1.159
Registriert am: 10.11.2010

RE: Wie mach ich das?

#3 von Nina , 08.12.2013 10:14

Hat er vielleicht Spaß an Tricks? Die kann man prima dosieren und als Belohnung kann er dann ja mal kurz an der Tube schlecken.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Wie mach ich das?

#4 von Eva , 08.12.2013 10:37

Hab gerade einfach irgendwie ein Brett vor dem Kopf, wie ich Marlon dosiert auslasten kann. Körperlich und Geistig. Und wie ich neue Belohnungsmöglichkeiten etabliere.


Eva

mit WILLI, für immer und ewig Teil meiner Seele (26.11.2001 - 09.02.2012)
mit MARLON im Herzen ( seit 28.05.2016 hinter der Regenbogenbrücke)
In Gedenken an Mädchen und Luna und in Gedanken an Gustav.
________________________________________________________

"Mein Leben ist ein Trümmerhaufen und ich lern auf Trümmern laufen!"

 
Eva
Beiträge:2.396
Registriert am: 10.11.2010

RE: Wie mach ich das?

#5 von Nina , 08.12.2013 11:55

Dinge, die ich regelmäßig als Belohnung einsetze (bei Lotta lass ich jetzt mal das übliche wie Futter/Spielzeug weg)

Lotta:
- von ihr begeistert sein (wenn ich so Dinge wie "boah bist Du toll, super Mäuschen, was für ein toller Hund) mit vor Ehrfurcht triefender Stimme von mir gebe, plustert sie sich auf und gockelt herum, da braucht sie kein Leckerli mehr (setze ich in der Regel ein, wenn ich finde, dass sie eine schwierige Situation selbst gut gelöst hat, wie sich ein Spieli holen anstatt den Besuch zu verhauen oder von alleine umdrehen, etc. Da ist der Hauptverstärker eh schon, dass sie die Situation gemeistert hat)
- beliebte Übungen wie ihre Nase in meine Hand rammen (belohne ich zwar auch immer wieder mal, setze ich aber auch oft als Belohnung selbst ein, weil sie es so gerne macht)
- kleine Sprints mit mir zusammen
- Matschpfützen
- "und lauf!" (sie in eine vorgegebene Richtung losbrettern lassen)
- vom Weg runter in eine Wiese rennen dürfen
- bekloppt herumhüpfen
- etwas tragen
- Spuren verfolgen
- Wild anstarren
- Wild hinterherrennen


Wolli

streicheln
Futter
streicheln
Futter
streicheln
Futter


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 08.12.2013 | Top

  

Schnüffelteppich
Trüffelsuche

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de