diebisch

#1 von Käthe , 09.12.2010 15:05

Angeregt von der Richtung, in die die Diskussion in dem positiv-Fred gerade läuft, frage ich hier mal: Klauen eure Hunde? Woher? Vom Esstisch, Sofatisch, aus der Küche? In speziellen Situationen oder quasi "immer"? Wie unterbindet ihr das - und wirkt das tatsächlich?

Tünnes scheint in der ständigen Angst zu leben, er müsste verhungern. Deshalb klaut er wie ein Rabe. Nicht, solange ich im Haus bin (auch nicht, wenn ich mich im anderen Stockwerk befinde und schlafe), aber sobald die Wohnungstür ins Schloss gefallen ist, ist nichts mehr sicher.
Ich, ganz treusorgendes Frauchen, habe ihm das gezielt beigebracht: Erst ging er an eine Dose Katzen-TroFu, die in der Küche stand. Die Dose wurde daraufhin in den Schrank geräumt. Am nächsten Tag öffnete er erst den Schrank, dann die Dose. Also wurde auch die Küchentür geschlossen. Einige Zeit später hatte er raus, wie man erst die Tür, dann die Schränke und dann Verpackungen öffnet. Seitdem sind die Küche, das Kinderzimmer (=Windeleimer) und das Bad (=Katzentoilette) Hochsicherheitstrakt bei uns. Was noch im Wohnzimmer steht, wenn wir das Haus verlassen, wird natürlich erst recht verzehrt. Notfalls auch mit Verpackung.

Tünnes' protokollierte Beute umfasst bisher mehrere kg (!) Katzenfutter, fast 1kg Schokolade, ebenfalls 1kg ungekochte Nudeln, zwei Bratwürstchen, eine Tüte Brötchen, zwei Tüten extra-scharfe Chips, ein halbes Huhn, sowie vier Maultaschen, die er aus einem vollen Topf Suppe geangelt hat, wobei unser Herd durchbrannte. Hinzu kommen diverse Dinge aus dem Mülleimer, von denen ich es vielleicht gar nicht so genau wissen will...


----------------------------------------------

Liebe Grüße von
Käthe und dem Tünn

 
Käthe
Beiträge:855
Registriert am: 10.11.2010

RE: diebisch

#2 von Senta , 09.12.2010 15:22

Nein, Senta tut das nicht! Vermutlich aber deshalb, weil sie ohnehin ein Überangebot hat an sehr gute Nahrung... und auch weil ihr nie was gefehlt hat. Sie isst oft nicht mal das was man ihr gibt und spukt 90% der Leckerchen von Fremde raus weil es ihr nicht schmeckt. Hätte wohl lieber einen Hund der weniger haglich ist und eventuell gelegentlich was klaut...lol

Ich glaube, dass Hunde das nicht als klauen empfinden... Wenn es für sie erreichbar ist, dann haben sie ein Recht darauf... ;)

LG Vivien.

Senta

RE: diebisch

#3 von Kerstin , 09.12.2010 15:26

Hm......

Ich hatte eine Hündin, diese Hündin hat in ihrem ganzen Leben nichts gestohlen. Der Sack Trockenfutter stand im Flur, sie fraß nur aus ihrer Schüssel. Mir ist essen aus der Hand gefallen, das lag da noch zwei Stunden später wenn es nicht die Katzen erwischt haben. Hatte sie etwas im Maul das mir komisch vorkam reichte ein "Aus" und sie spuckte was auch immer aus, es hätte nur noch gefehlt das sie auch die Mahlzeit von vor zwei Stunden auswürgte.......Essen stand offen auf einem niedrigen Tisch, das stand da bis es vegammelte....Futter nahm sie nur von mir oder von Vertrauenswürdigen Personen, bevor sie von Fremden etwas nahm, schaute sie mich an und fragte um Erlaubnis.

Ich warf Winja im zarten alter von 10 Wochen zweimal eine Wurfkette vor die Nase als sie draussen Scheiße fressen wollte und damit war die Sache erledigt und führte zu oben beschriebenem Zustand, hach, das waren Zeiten....

Hätte mich damals jemand gefragt, ich hätte gesagt schmeiß ihm/ihr was vor die Nase, das funzt prima! Schau dir Winja an!

Dann, ja, dann kam Eisan....

Dem Herrn könnte ich einen Amboß auf den Kopf werfen, er würde noch schnell schlucken bevor er seinen letzten Schnaufer machen würde....

Sinnlose Maßnahmen:

-Kette vor Nase
-Kette auf Hund
-Hund am Genick vom essen wegziehen
-Nahrung auslegen und verteidigen (vorsicht, tat weh, also mir...)
-Nahrung wegnehmen wollen (Autsch, also ich)
-Leinenruck, ordentlich feste wenn Diebesgut aufnimmt
-Bodyblock mit und ohne Tritt wenn auf dem Weg zum Schatz

Sinnvolle Maßnahem

-Nahrung Eisisicher verstauen

Am Wochendene sah ich wie meine Mama Eisi mit gekochtem Rindfleisch fütterte, daraus ergab sich folgender Dialog:

Ich: Warum gibst du ihm das?

Mama: Er klaut es ja eh, du weißt doch das ich nicht daran denke es wegzuräumen und vor hatte es auf der Arbeitplatte stehen zu lassen. Da kann ich ihm es auch gleich geben.

Ich:.........gut.........du hättest es auch in den Kühlschrank tun können.

Mama: Ach ist doch eh seins.

Noch Fragen?


Liebe Grüße

Kerstin und Eisan

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich lehne Gewalt ab, weil das Gute, das sie zu bewirken scheint, nicht lange anhält; dagegen ist das Schlechte, das sie bewirkt, von Dauer.

- Mahatma Gandhi -

 
Kerstin
Beiträge:3.326
Registriert am: 08.11.2010
zuletzt bearbeitet 09.12.2010 | Top

RE: diebisch

#4 von Langbein , 09.12.2010 15:28

Ja, sie tut es. Ist ja auch ein Windi-Mix. Und zwar immer wie bei Dir, sobald sich die Türe schliesst und wir draussen sind. Bis jetzt: 1 ganzer Zitronenkuchen, 2 LeParfait-Tuben inkl. Tuben, 1 kg Erdnüsse mit Schale, 1 kg Tomaten, diverse Brote, und wahrscheinlich noch vieles mehr, das mir jetzt nicht mehr präsent ist...

Ich lebe damit, alles Essbare wegzuräumen wenn ich das Haus verlasse. Schränke öffnen kann sie jedoch nicht, aber Verpackungen sind auch kein Hindernis.


LG
Desi & Kaya

GEWALT BEGINNT, WO WISSEN ENDET!

 
Langbein
Beiträge:4.139
Registriert am: 10.11.2010

RE: diebisch

#5 von Käthe , 09.12.2010 15:33

Oh, ich vergaß in der Auflistung: Neulich ein halbes, frisch gebackenes Nussbrot. Aber natürlich nicht die linke oder rechte Hälfte, damit man den Rest noch essen kann.... sondern die obere


----------------------------------------------

Liebe Grüße von
Käthe und dem Tünn

 
Käthe
Beiträge:855
Registriert am: 10.11.2010

RE: diebisch

#6 von Senta , 09.12.2010 16:03

Zitat von Käthe
Oh, ich vergaß in der Auflistung: Neulich ein halbes, frisch gebackenes Nussbrot. Aber natürlich nicht die linke oder rechte Hälfte, damit man den Rest noch essen kann.... sondern die obere



Senta

RE: diebisch

#7 von pacolino , 09.12.2010 16:32

Paco klaut rein gar nichts, wenn wir weg sind. Da poft der Herr friedlich auf der Couch. Der Sack mit dem Hundefutter steht in der Küche hinter dem Mülleimer, es wäre für ihn ein Leichtes, da ran zu kommen. Ist ihm aber noch nie in den Sinn gekommen. Dafür schlägt er sich aber draußen den Magen voll, findet er im Gebüsch ein halbes Butterbrot, verschwindet es blitzschnell in seinem Maul
Auf freiem Feld macht er das nicht, da bin ich immer wie ein geölter Blitz da und vereitele seinen Freßversuch.
Ansonsten kann mein Hund aber hervorragend betteln. Er liegt brav auf seinem Platz während wir essen und unter ihm bildet sich so langsam eine kleine Pfütze. Er schaut uns jeden Bissen in den Mund, das nervt manches Mal schon. Allerdings sind wir selber schuld, denn ab und an fällt ja doch was für ihn ab (vor allem von Mann und Kind)

LG Katja


LG Katja

Aber frei will ich sein und ganz mein,
und was ich gebe,
das soll mich nicht binden.

Bettina von Arnim

 
pacolino
Beiträge:1.209
Registriert am: 13.11.2010

RE: diebisch

#8 von tinca1 , 09.12.2010 17:51

Eini klaut gar nix. Ob es der frische Pansen ist, das Katzenfutter, Frauchens Abendbrot - alles egal. Bis vor kurzem war mein Arbeitszimmer auch "Warenlager", das heißt es lagen Dinge wie Lamm- und Kaninchenohren, Rinderkopfhaut, Trockenfisch etc. herum. Einstein hat nie etwas angerührt, auch nicht, wenn er alleine war.


Viele Grüße von Steffi mit Pina und Einstein im Herzen

 
tinca1
Beiträge:2.701
Registriert am: 08.11.2010

RE: diebisch

#9 von Sabine , 09.12.2010 18:07

Bei mir Klauen eher die Katzen alles was sie kriegen können. Und sie kommen ja auch irgendwie überall dran, der Hund nicht!
Und wenn sie es dann haben und Laika kommt ihnen zu nahe (sie will ja nur schauen, was die Katzen da haben), dann wird geknurrt (nennt man das bei Katzen so?) und gefaucht und geschlagen in Laikas Richtung.
Dann legt sich Laika daneben, wartet bis die Katzen aufgefressen haben und leckt danach den Boden sauber.

Wo Laika allerdings immer dran geht ist das Katzenfutter.


Liebe Grüße
Sabine mit Laika
..................................................................
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast,
einen Hund zu haben, macht dich reich!

 
Sabine
Beiträge:1.661
Registriert am: 09.11.2010

RE: diebisch

#10 von Schabernakel , 09.12.2010 18:34

Unvergessen: wir kaufen in den Nl 500g meines Lieblingskäse, ich verstaue die wertvolle Fracht ohne sie anzurühren im Kühlschrank, wir verlassen das Haus, wir kommen später zurück, was finde ich: das Papier des Käses auf der Ablage im Kühlschrank auf der ich den Käse hinterlasse hatte, ich finde nur noch das Papier, der Käse ist weg, der Kühlschrank aber noch offen, schliesslich dachte der Podi noch daran ein Dessert zu nehmen- leider kamen wir zurück...noch Fragen???

Schabernakel

RE: diebisch

#11 von Frau_von_Bödefeld , 09.12.2010 18:34

In der Regel räumen wir schon wegen der Katzen alles weg, was essbar ist - ein- und ausgepackt. Nina, Socke und Mr.Bean würden alles fressen, was sie finden. Samson hatte noch keine Gelegenheit, ist aber ein anderer Typ.

Mr.Bean frisst draußen auch was er findet. So schnell kann ich nicht gucken... schwupps... weg. Geholfen hat bisher nichts. Verbieten oder bewerfen interessieren ihn dann nicht. Ziehe ich ihn weg, gibt er alles, um noch so viel wie möglich mitzunehmen, gelb/rot (Balser) bringt auch nichts. Ich muss alles Eßbare vor ihm sehen und noch genug Zeit haben, um reagieren zu können - sonst hat er es.


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Samson, Nero und Jule

sowie Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.384
Registriert am: 09.11.2010

RE: diebisch

#12 von Schabernakel , 09.12.2010 18:35

Ach:

vergesst Ketten und Disc, schliesst lieber alle Türen ab, wenn der Podi euch heimsuchen sollte...

Schabernakel

RE: diebisch

#13 von Käthe , 09.12.2010 18:55

Zitat von Schabernakel


vergesst Ketten und Disc, schliesst lieber alle Türen ab, wenn der Podi euch heimsuchen sollte...


Und zwar wirklich abschließen, der Podi kennt da nämlich nix!
Wie gut, dass unsere Küchentür eh schon nur noch aus Kratzern besteht


----------------------------------------------

Liebe Grüße von
Käthe und dem Tünn

 
Käthe
Beiträge:855
Registriert am: 10.11.2010

RE: diebisch

#14 von Schabernakel , 09.12.2010 19:03

Zitat von Käthe
Wie gut, dass unsere Küchentür eh schon nur noch aus Kratzern besteht



sollten wir mal Kepris Versicherung anrufen?

Schabernakel

RE: diebisch

#15 von Käthe , 09.12.2010 19:10

Unsinn. Die Türen sind hier alle zerkratzt. Drei vom Hund, eine von den Katzen


----------------------------------------------

Liebe Grüße von
Käthe und dem Tünn

 
Käthe
Beiträge:855
Registriert am: 10.11.2010

  

**

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de