Abtrocknen

#1 von Nina , 11.12.2010 20:19

Wie stehen Eure Hunde eigentlich zum Abtrocknen? Lotta fand es doof. Pfoten abtrocknen? Iiiih. Und am Bauch rubbeln? Das ziept doch so an den langen Haaren da unten.

Bis, ja bis sie einmal so triefend nass war, dass ich einen alten, außrangierten Bettbezug über sie geschmissen habe bevor sie sich schütteln konnte und sie damit trocken gerubbelt habe. Jetzt besteht sie jedesmal, wenn wir nach Hause kommen darauf, bitte komplett abgetrocknet zu werden. Auch wenn es gar nicht geregnet hat. Mit diesem Bettbezug. Besonders am Kopf und am Rücken. Aber alles andere darf ich seitdem auch abtrocknen. Und ich möge bitte eine Decke im Flur ausbreiten, damit sie sich zur Komplettabtrocknung darauf niederlassen kann.

Sie findet es auch toll, wenn ich sie komplett unter dem Bettbezug begrabe und dann ganz wild an ihr herum rubbel. Aber nur mit einem kleinen Handtuch die Pfoten abtrocknen? Näääääh, das ist ganz doll iiiiiih.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 11.12.2010 | Top

RE: Abtrocknen

#2 von tinca1 , 11.12.2010 21:02

Kopfkino läuft - die Lotta ist schon so 'ne Marke...

Bei Eini ist das Abtrocknen denkbar unspektakulär (geht ja auch schnell, bei dem kurzen Fell): Mit 'nem Frotteehandtuch drübergerubbelt (erst Fell und dann Pfoten) und fertig.


Viele Grüße von Steffi mit Pina und Einstein im Herzen

 
tinca1
Beiträge:2.701
Registriert am: 08.11.2010

RE: Abtrocknen

#3 von 4Paws , 11.12.2010 21:12

Abtrocknen findet der Anton klasse, besonders wenn das Köpfchen ins Handtuch gewickelt wird.
Er geht aber auch nicht gern bei Regen raus, trotz Mantel, u. schaut immer so anklagend. Von daher denke ich er ist für das geruppel ganz dankbar.
Du hast nicht zufällig ein Bild von der Lotta im Bettbezug?

Viele Grüße,
Anja mit Anton


-------------------------------------------------------------------
Besondere Menschen haben besondere Hunde

 
4Paws
Beiträge:1.324
Registriert am: 08.11.2010

RE: Abtrocknen

#4 von Schabernakel , 11.12.2010 21:31

ich möchte auch ein Foto vom Lotta Gespenst- ich biete ein Kepri Gespenst im Gegenzug

bei uns stehen die Katzen auf die Abrubbelprozedur, Whistle schimpft sonst ganz laut, er klagt schon im Keller "Hilfe ich bin ganz nass!!!" Sonora geniesst das auch.
Kepri lässt es als notwendiges Übel über sich ergehen.

Schabernakel

RE: Abtrocknen

#5 von Frau_von_Bödefeld , 11.12.2010 22:15

Foto! Foto! Foto!

Unsere Damen und Herren sind da ganz unspektakulär und pflegeleicht: Wir haben die an den Wände neben der Terrassentür fleckige Sockel gestrichen


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Jule und Lehmann

sowie Nero, Samson, Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

Angefügte Bilder:
DSCI0020.JPG  
 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.390
Registriert am: 09.11.2010

RE: Abtrocknen

#6 von Pogi , 11.12.2010 23:16

Ob Pogi es gut findet oder nicht, kann man nicht so genau erkennen. Jedenfalls hebt er die Pfote an, die man zum Abtrocknen anfasst. Danach nehme ich ihn hinter den Vorderpfoten am Bauch hoch und trockne den Bauch sowie die Innenseiten der Hinterbeine ab. Da habe ich manchmal das Gefühl, dass er das weniger gut findet. Er lässt aber Alles über sich ergehen. Nur wehe, wenn ich "vergesse", ihn anschließend zu belohnen (das Wort Belohnung kennt er und weiß, was es heißt). Der bleibt so lange stur im Flur stehen, bis er entweder was bekommen hat oder gesehen hat, dass ich was in meinen Händen versteckt habe. Erst dann kommt er mit ins Wohnzimmer, und ich kann die Tür wieder zumachen.

Die Lotta ist aber auch eine besondere Marke, Foto würde ich auch liebend gerne sehen.


Liebe Grüße von
Barbara mit Pogi

"Die Menschen haben diese Wahrheit vergessen", sagte der Fuchs. "Aber du darfst sie nicht vergessen. Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast..."
aus "Der Kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

 
Pogi
Beiträge:2.275
Registriert am: 10.11.2010

RE: Abtrocknen

#7 von Schnuffelnase , 11.12.2010 23:34

Lotta hat echt einen Schuss

Die Omi hat das Abtrocknen immer geliebt und immer ihr Köpfchen ins Handtuch gegraben und geschubbert.

Bei Kira hält sich die Freude in Grenzen, obwohl ich das Gefühl habe, dass sie es durchaus zu schätzen weiß, hinterher nicht mehr nass und kalt zu sein. Sie dreht sich jetzt auch alleine um, damit ich die andere Seite machen kann. Dennoch... abtrocknen ist kein Knuddeln... das muss man schon deutlich unterscheiden. Abtrocknen ist iiih, knuddeln ist klasse.

Frauchen sollte dabei allerdings noch sorgfältiger vorgehen, heute stratzte Kira direkt nach dem Abtrocknen in mein Bett... das hinterher deutliche Schweinehundspuren trug.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010
zuletzt bearbeitet 11.12.2010 | Top

RE: Abtrocknen

#8 von FrauBine , 11.12.2010 23:37

*grins* DAS Foto möcht ich bitte auch gern sehen!!!

Ich glaub, Bandit findet Abtrocknen ziemlich gut. Auf alle Fälle kommt er bereitwillig an und schmeisst sich gern genüsslich gegen meine Beine, während ich erst eine, dann die andere Seite "poliere". Pfoten abtrocknen findet er nicht so toll, aber Rücken, Brust, Bauch, zwischen den Hinterbeinen... findet er alles gut. Aber er findet ja auch T-Shirt-Tragen gut.


Liebe Grüße,
Sabine mit Schnuffelix, Feuerstühlchen und Katerkind

Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür
bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.
John Ruskin (1819-1900)

 
FrauBine
Beiträge:2.290
Registriert am: 08.11.2010

RE: Abtrocknen

#9 von Sabine , 12.12.2010 10:25

Laika lässt es gut mit sich machen. Aber ob sie es mag? Sie akzeptiert es eben.
Wenn es um die Pfoten geht, dann hält sie eine nach der anderen hoch. Vielleicht aber auch, damit es schneller geht.

Aber grundsätzlich sind Hunde doch nicht gerne nass, daher müssten sie sich doch gerne abrubbeln lassen. Aber das trifft sicherlich nicht unbedingt auf jeden Hund zu.


Liebe Grüße
Sabine mit Laika
..................................................................
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast,
einen Hund zu haben, macht dich reich!

 
Sabine
Beiträge:1.661
Registriert am: 09.11.2010

RE: Abtrocknen

#10 von tsatuk , 12.12.2010 10:32

Meine Dos sind tötlich beleidigt, wenn ich sie NICHT trockne. Nasse Pfoten zu haben ist eben kein akzeptable Zustand für einen Do. Nur Fea ist ein Schmutzfink und konnte locker auf das Trocknen verzichten, sie ist aber ein Bouvier. Schmutzfink per Definition.
Barbara

 
tsatuk
Beiträge:2.280
Registriert am: 08.11.2010

RE: Abtrocknen

#11 von Stef , 12.12.2010 11:30

Inka liebt abgetrockent zu werden, sie grunzt wenn ich ihren Kopf abrubbele, das ist echt süß! Corazón leckt sich immer die abgetrocknetetn Pfoten, als ob sie noch patschnaß wären. Trockne ich sie nicht ab leckt sie auch.


Stefanie mit Corazón und Brutus und Inka im Herzen
und
http://stefanie-hamm.de

 
Stef
Beiträge:1.444
Registriert am: 08.11.2010

RE: Abtrocknen

#12 von Aljona , 12.12.2010 11:56

Das Abrubbeln findet Toto toll und genießt es. Er steht halt auch einfach auf's Rückenkraulen.
Ich glaube, auf's Pfötchen-Trocknen könnte er verzichten, aber er macht's halt mit - und er ist ja ganz froh darum, trocken zu sein, er friert ja sehr leicht.


Viele Grüße, Aljona

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." Franz Kafka

 
Aljona
Beiträge:1.719
Registriert am: 08.11.2010
zuletzt bearbeitet 12.12.2010 | Top

RE: Abtrocknen

#13 von Schnuffelnase , 12.12.2010 22:39

Zitat von tsatuk
Meine Dos sind tötlich beleidigt, wenn ich sie NICHT trockne. Nasse Pfoten zu haben ist eben kein akzeptable Zustand für einen Do.



Gibs zu, du hast sie verwöhnt! Ein gewisser Herr hier hat überhaupt kein Problem mit nassen Pfoten. Auch nicht damit, mit diesen die Wohnung zu dekorieren....


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Abtrocknen

#14 von tsatuk , 13.12.2010 07:33

Zitat von Schnuffelnase

Gibs zu, du hast sie verwöhnt! Ein gewisser Herr hier hat überhaupt kein Problem mit nassen Pfoten. Auch nicht damit, mit diesen die Wohnung zu dekorieren....


Ausnahmsweise war ich das nicht! Mein Mann besteht darauf, dass die Hunde kein Dreck ins Haus bringen und hat Hund-trocknen-verfahren entwickelt und eingeführt.
Hilft nichts, aber die Hunde mögen es
Barbara

 
tsatuk
Beiträge:2.280
Registriert am: 08.11.2010

RE: Abtrocknen

#15 von sinnerle , 13.12.2010 08:59

Xena findet das Abtrocknen zumindest nicht schlimm... wir haben ein Handtuch neben der Terrassentür deponiert und eines neben der Wohnungstür. Mittlerweile bleibt sie schon von selbst so stehen, dass man sie dann abtrocknen kann. Wenn ich sie mti dem Handtuch abrubble, findet sie das schon gut - Pfötchen abtrocknen allerdings steht auch bei ihr nicht hoch im Kurs.


Viele Grüße,
Alex und Xena
-----------------------
„Die genaueste Vorstellung von der Machtlosigkeit des Menschen haben sicherlich Gott und der Dackel.“
George Mikes

 
sinnerle
Beiträge:1.913
Registriert am: 09.11.2010

  

**

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de