Vokabeln lernen

#1 von Nicole , 04.01.2011 21:03

Irgendwie scheitert es bei der Geruchtsunterscheidung glaub daran, daß Mio garnicht versteht, warum eine Dose anders sein soll, als die andere. Er hört auch nicht so sonderlich gut zu, sondern probiert und probiert ....

Ich hab daher jetzt mit etwas leichteren angefangen. Für Mio jedoch schon schwer genug. Er hat in letzter Zeit 3 neue Plüschspielzeuge (darauf steht er total, ist ja eigentlich ein kleiner Softie). Die hab ich benannt in

Monkey
(weils ein Affe ist) und
Ääääääändy (ne verrückte Frau läuft bei meinen Eltern immer spazieren und füttert die Enten. Schon 300 Meter vom See entfernt schreit sie immer ÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄndys, ÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄndys!!!!!!!!!")

Kurt (ist der Teddy, den wir beim Wichteln bekommen haben) Kurt ist aber erstmal aussen vor.

Nicht ganz so praktisch, da Andy und Monkey beide mit Y aufhören. Aber ich betone das "Mooonk" und das "ÄÄÄÄÄÄ".

Schon von Beginn an, hab ich die beiden immer beim Namen genannt. Das hat auch ganz gut funktioniert.

Seit gestern versuchen wir nun wirklich die beiden auseinander zu halten, wenn sie nebenander liegen. Ich kanns ganz gut, Mio tut sich aber echt schwer.

Ich muß ihn vorher absitzen lassen, denn er würde am liebsten gleich losrennen ohne zu wissen welchen er überhaupt bringen soll.

Dann gibts Signal: Mio, Ääääändy, bring, Äääändy"

Manchmal baut Mio dann noch unser "gib laut" ein, motzt einmal und rennt los.

Ist´s nun das Falsche, gibts ein "Schade" und ich schmeiß es wieder weg. Da aber "Schade" vor lauter Euphorie garnicht wahrgenommen hat, hab ich tatsächlich den hier: gemacht und dazu laut gestöhnt, etwas so: auowwwwwhhh! Dann schaute er entsetzt, lies sein falsches Spieli fallen und überlegte.

Ist´s das Richtige, gibts natürlich Leckerli. Ich hab den Clicker mal zwischendrin eingesetzt, war aber echt blöd, da er sich manchmal noch umentscheidet, d.h. Mio ist richtig an am Monkey, ich clicker, in dem Moment geht er zu Ändy und nimmt sie. Ihm dann ein "Schade" zu geben, versteht er überhaupt nicht. Daher lob und jubeln ich wenn er richtig ist.

Heute mittag kam dann ein kleiner Durchbruch und evtl. hat er nun kapiert, was ich eigentlich willl. Ich glaube die Nachbarn 3 Häuser weiter haben mich quitschen und jubeln gehört. Manchmal glaub ich er hats, bringt die beiden dann ganz oft hintereinander richtig und dann nimmt er sie wieder wahllos. Aber ich glaube es liegt an der Konzentration. Sich zu Konzentrieren fällt ihm noch ziemlich schwer und daher auch die Fehler.

Aber eigentlich genau die richtige Aufgabe für uns. Da Mio lernen muß, genau zuzuhören und sich zu konzentrieren.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 04.01.2011 | Top

RE: Vokabeln lernen

#2 von 4Paws , 04.01.2011 21:15

Gibt es dazu vielleicht ein klitzekleines Filmchen, aber auf jeden Fall mit Ton?????

Klappt aber doch schon gut! Mit aufgeregten hippel Hunden dauert es halt 5 Min. länger. Ich sag zum Anton auch immer zuhören u. nicht nur hinhören!

Viele Grüße,
Anja mit Anton


-------------------------------------------------------------------
Besondere Menschen haben besondere Hunde

 
4Paws
Beiträge:1.324
Registriert am: 08.11.2010

RE: Vokabeln lernen

#3 von Nicole , 04.01.2011 21:21

Zitat von 4Paws
Gibt es dazu vielleicht ein klitzekleines Filmchen, aber auf jeden Fall mit Ton?????




Wir werden sehn. Da mach ich mich aber dann völlig zum Affen. Ob ihr mich dann jemals wieder ernst nehmen könnt?

Zitat von 4Paws
Mit aufgeregten hippel Hunden dauert es halt 5 Min. länger.



5 Minuten? Tage, Monate, Jahre.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010

RE: Vokabeln lernen

#4 von Käthe , 04.01.2011 21:22

Zitat

Seit gestern versuchen wir nun wirklich die beiden auseinander zu halten, wenn sie nebenander liegen. Ich kanns ganz gut, Mio tut sich aber echt schwer.


Na, wenigstens einer behält offenbar den Überblick


----------------------------------------------

Liebe Grüße von
Käthe und dem Tünn

 
Käthe
Beiträge:855
Registriert am: 10.11.2010

RE: Vokabeln lernen

#5 von Nina , 04.01.2011 22:02

Oh Gott, geh mir weg mit Vokalen lernen. Aber: vielleicht ist es bei Euch ja anders, aber Lotta scheint Spielzeuge zu gruppieren. Alle Stofftiere sind "Leo". Alle runden Dinge sind "Ball." Wenn sie zwischen zwei Stofftieren entscheiden soll, kann sie das nicht, selbst wenn eins der echte Leo ist, mit dem wir das Leo geübt haben. Zwischen "Leo" und "Ball" geht es aber einigermaßen. Zumindest wenn sie Zeit hat, erst zu zu hören und dann auch noch nachzudenken. Aber richtig treffsicher ist sie da auch nicht.

Ich meine nur, es könnte einfacher sein, zwei total verschiedene Dinge zu nehmen.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Vokabeln lernen

#6 von Nicole , 04.01.2011 22:07

Zitat von Nina

Ich meine nur, es könnte einfacher sein, zwei total verschiedene Dinge zu nehmen.



Mio ist nicht so der Spielzeugtyp. Aber auf Schmußetiere fährt mein Schmußemonster ab. Wenn ich jetzt ein minderwertigen Ball nehme und dann sein Monkey würde er sich ohne nachzudenken immer für Monkey entscheiden. Ändy und Monkey hat er aber beide lieb.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 04.01.2011 | Top

RE: Vokabeln lernen

#7 von Käthe , 04.01.2011 22:18

Ihr geht das so abstrakt an *wunder*

WIR wäre NIE auf die Idee gekommen, das nur so aus "Spaß" zu machen.
Tünnes unterscheidet "Pantoffeln" (Saschas) und "Hausschuhe" (meine). Wenn die allerdings unauffindbar sind, gibt's hilfsweise schon mal andere Schuhe
Außerdem bringt er seine "Decke", sein "Geschirr" und - da ist er richtig clever - einen Haufen nicht näher benannter Dinge (*draufzeig* daaaaaa, bring's her!), für die ich meinen Hintern grad nicht von der Couch weg bewegen will


----------------------------------------------

Liebe Grüße von
Käthe und dem Tünn

 
Käthe
Beiträge:855
Registriert am: 10.11.2010

RE: Vokabeln lernen

#8 von Nicole , 04.01.2011 22:24

Zitat von Käthe



Tünnes unterscheidet "Pantoffeln" (Saschas) und "Hausschuhe" (meine). Wenn die allerdings unauffindbar sind, gibt's hilfsweise schon mal andere Schuhe
Außerdem bringt er seine "Decke", sein "Geschirr" und - da ist er richtig clever - einen Haufen nicht näher benannter Dinge (*draufzeig* daaaaaa, bring's her!), für die ich meinen Hintern grad nicht von der Couch weg bewegen will



Angeber .

Mio hat´s mit Dingen unterscheiden noch nicht wirklich kapiert. Ich dachte heute kurzfristig, mein Hund ist dumm. Aber dann hat´s ihm an der Rute gejuckt, ist zwei Runden im Kreis gerannt, hat gemerkt, er kommt nicht ran. Dann hat er sich an den Schrank gestellt, dort seinen Hintern in Position gebracht damit er Gegendruck durch den Schrank hatte und so kam dann an seine Rute. Das fand ich dann wieder so klug und lösungsorientiert, daß ich glatt wieder weitergemacht habe.

Aber vielleicht ist für Mio Dinge unterscheiden wie für mich früher Mathe in der Schule war.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 04.01.2011 | Top

RE: Vokabeln lernen

#9 von tinca1 , 04.01.2011 22:28

Mio setzt eben Prioritäten - da ist 'ne juckende Rute viiieeel wichtiger als Mooonkey und Ääääändy!


Viele Grüße von Steffi mit Pina und Einstein im Herzen

 
tinca1
Beiträge:2.701
Registriert am: 08.11.2010

RE: Vokabeln lernen

#10 von Nina , 04.01.2011 22:46

Zitat von Nicole

Angeber .



Genau!

Lotta verbindet Wörter nicht mit Dingen sondern mit Handlungen. Ein Kommando bedeutet, dass sie etwas tun soll, nicht, dass es sich auf einen bestimmten Gegenstand bezieht. Ich kann ihr Dinge zeigen, das kapiert sie. Aber ein Wort dafür? Nee, sowas gibt's nicht.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Vokabeln lernen

#11 von Nicole , 06.01.2011 18:40

So das Video ist ist da. Und mittlerweile brauch ich mich garnichtmehr so zum Affen machen.

Allerdings wiederhole ich den Namen für das suchende Stofftier des öfteren, damit er auf dem Weg dorthin nicht vergisst, welches er bringen muß. Als Belohnung gabs ausnahmsweise Muffins. Die Belohnung ist schon grenzwertig.

Die ersten Male macht er´s richtig gut, dann hat er kurz nen Hänger, aber dann bringt er wieder schön das richtige Tierchen, mein Schnucki.

http://www.youtube.com/watch?v=qFIKZI5FIvw


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010

RE: Vokabeln lernen

#12 von Nicole , 06.01.2011 18:44

Ups, ich hab nur den Teil auf´m Video der geklappt hat. Wäre zwar auch ne Alternative, aber was nicht klappt wollen wir auch nicht vorenthalten. Muß den Film allerdings erst hochladen.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010

RE: Vokabeln lernen

#13 von Käthe , 06.01.2011 18:47

Toll macht er das!
Und die Schnüffelei am Muffin zu Beginn... erst mal checken, ob sich der Aufwand auch lohnt


----------------------------------------------

Liebe Grüße von
Käthe und dem Tünn

 
Käthe
Beiträge:855
Registriert am: 10.11.2010

RE: Vokabeln lernen

#14 von Nicole , 06.01.2011 18:50

Zitat von Käthe

Und die Schnüffelei am Muffin zu Beginn... erst mal checken, ob sich der Aufwand auch lohnt



Oder vielleicht gibts den auch ohne Gegenleistung.

So nun ist das Ganze da:

http://www.youtube.com/watch?v=xq62K3IVukQ


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 06.01.2011 | Top

RE: Vokabeln lernen

#15 von 4Paws , 06.01.2011 20:41

Ja suuuuper! Da hat sich das Vokabel büffeln doch richtig gelohnt. Aber die "Hänger" sind schon total

Viele Grüße,
Anja mit Anton


-------------------------------------------------------------------
Besondere Menschen haben besondere Hunde

 
4Paws
Beiträge:1.324
Registriert am: 08.11.2010

  

**

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de