RE: Futternapf

#16 von Fino , 15.04.2013 21:44

Zitat von Frau_von_Bödefeld im Beitrag #15
Zitat von Sunny im Beitrag #14
Meint ihr wirklich, die sind doch nicht so gut?

Wo haste das denn rausgelesen? Ich denke, dass die keinesfalls schaden, aber in der Regel völlig unnötig sind Wie Schnuffelnase es sagte: Der Hund kann 45min mit dem Rüssel auf dem Boden spazierengehen, da werden 30sec vorm Napf zu verkraften sein


Vermute mal, in meinem Posting hat sie das herausgelesen . Wie bereits geschrieben gehen da (wie so oft) die Meinungen auseinander. Bei mir haben allerdings bisher alle Oldies etwas erhöhte Futternäpfe bekommen, weil sie wirklich teilweise Mühe hatten/haben, aus einem Napf am Boden zu fressen.


Angelika und Rasselbande

*****************************************
Life isn't about waiting for the storm to pass,
it's about learning to dance in the rain!
Vivian Greene

 
Fino
Beiträge:2.680
Registriert am: 14.11.2010

RE: Futternapf

#17 von tsatuk , 16.04.2013 15:16

Es gibt eine Studie, die zeigt, dass erhöhte Näpfe das Risiko der Magendrehung steigen.
Man soll es so lesen: Magendrehung kann bei mittelgrossen oder grossen Hunden passieren. Zum Teil ist es erblich bedingte Neigung, die durch Umweltfaktoren wie zB Napfhöhe verstärkt oder geschwächt sein kann.
Barbara
Nachtrag.
Hab die Studie gefunden, das letzte Satz ist relevant. 20 bis 52% der Fälle von Magendrehung bei grossen und sehr grossen Hunden wurden auf erhöhte Napfhöhe zurückgeführt.
Hier Orginal auf English:

Non-dietary risk factors for gastric dilatation-volvulus in large and giant breed dogs
Lawrence T. Glickman, VMD, DrPH; Nita W. Glickman, MS, MPH; Diana B. Schellenberg, MS†; Malathi Raghavan, DVM, MS; Tana Lee, BA

Objective—To identify non-dietary risk factors for gastric dilatation-volvulus (GDV) in large breed and giant breed dogs.
Design—Prospective cohort study.
Animals—1,637 dogs 6 months old of the following breeds: Akita, Bloodhound, Collie, Great Dane, Irish Setter, Irish Wolfhound, Newfoundland, Rottweiler, Saint Bernard, Standard Poodle, and Weimaraner.
Procedure—Owners of dogs that did not have a history of GDV were recruited at dog shows, and the dog’s length and height and the depth and width of its thorax and abdomen were measured. Information concerning the dog’s medical history, genetic background, personality, and diet was obtained from the owners, and owners were contacted by mail and telephone at approximately 1-year intervals to determine whether dogs had developed GDV or died. Incidence of GDV, calculated on the basis of dogyears at risk for dogs that were or were not exposed to potential risk factors, was used to calculate the relative
risk of GDV.
Results and Clinical Relevance—Cumulative incidence of GDV during the study was 6% for large breed and giant breed dogs. Factors significantly associated with an increased risk of GDV were increasing age, having a first-degree relative with a history of GDV, having a faster speed of eating, and having a raised feeding bowl. Approximately 20 and 52% of cases of GDV among the large breed and giant breed dogs, respectively, were attributed to having a raised feed bowl. (J Am Vet Med Assoc 2000;217:1492–1499)

 
tsatuk
Beiträge:2.280
Registriert am: 08.11.2010
zuletzt bearbeitet 16.04.2013 | Top

RE: Futternapf

#18 von Frau_von_Bödefeld , 16.04.2013 17:56

Zitat von tsatuk im Beitrag #17
Es gibt eine Studie, die zeigt, dass erhöhte Näpfe das Risiko der Magendrehung steigen.



LG

Frau_von_Bödefeld
mit Samson, Nero und Jule

sowie Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.384
Registriert am: 09.11.2010

RE: Futternapf

#19 von Fino , 16.04.2013 18:33

Naja, vielleicht liegen die Ergebnisse aber auch einfach daran, dass Magendrehung ja in erster Linie große Rassen betrifft und das wiederum die Klientel ist, die teilweise erhöht gefüttert wird?


Angelika und Rasselbande

*****************************************
Life isn't about waiting for the storm to pass,
it's about learning to dance in the rain!
Vivian Greene

 
Fino
Beiträge:2.680
Registriert am: 14.11.2010

RE: Futternapf

#20 von Fino , 16.04.2013 18:37

Wenn man "studie magendrehung hund" bei Tante Google eingibt, kommt gleich an zweiter Stelle eine PDF Datei der Tierfreunde Niederbayern. Eine recht ausführliche und imteressante Erhebung zum Thema MD.


Angelika und Rasselbande

*****************************************
Life isn't about waiting for the storm to pass,
it's about learning to dance in the rain!
Vivian Greene

 
Fino
Beiträge:2.680
Registriert am: 14.11.2010

  

Koordinations-Trainings-Zubehör
Mein Dexter macht immer alles kaputt!!!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de