Futternapf

#1 von 4Paws , 08.08.2011 14:41

So, der Anton hat einen neuen Futternapf! (Wenn die Rurik falsch ist bitte verschieben)
Und da ein Blechnapf einzig u. allein dafür da ist um daraus zu futtern, gab es einen Ständer mit nur einem Napf! Ich wußte gar nicht das diese so rar sind.....

Viele Grüße,
Anja mit Anton


-------------------------------------------------------------------
Besondere Menschen haben besondere Hunde

Angefügte Bilder:
Futternapf 001.jpg   Futternapf 002.jpg   Futternapf 003.jpg   Futternapf 004.jpg   Futternapf 005.jpg  
 
4Paws
Beiträge:1.324
Registriert am: 08.11.2010

RE: Futternapf

#2 von Frau_von_Bödefeld , 08.08.2011 15:01

So einen hab ich noch nie gesehen! Aber ich musste dafür spontan an Martin Rütter denken: 'Der Hund stammt ja vom Wolf ab...' Und ja: AUßer Nina haben unsere auch alle höhenverstellbare Futternäpfe


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Jule und Lehmann

sowie Nero, Samson, Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.392
Registriert am: 09.11.2010

RE: Futternapf

#3 von Langbein , 08.08.2011 15:15

Der sieht aus wie aus den 70ern. (nicht übel nehmen) Aber stabil!

Hab mir auch schon Gedanken gemacht, aber eben, Wildtiere, die noch grösser sind, fressen ja auch die Beute vom Boden. Und das noch öfters als unsere Haushunde. Darum hats bis jetzt noch keinen gegeben. Aber für einen Hund, welcher Probleme mit dem Rücken hat oder für einen sehr alten Hund stelle ich mir das schon komfortabler vor.


LG
Desi & Kaya

GEWALT BEGINNT, WO WISSEN ENDET!

 
Langbein
Beiträge:4.140
Registriert am: 10.11.2010

RE: Futternapf

#4 von Fino , 08.08.2011 16:50

Zitat von Langbein
Der sieht aus wie aus den 70ern. (nicht übel nehmen) Aber stabil!

Aber für einen Hund, welcher Probleme mit dem Rücken hat oder für einen sehr alten Hund stelle ich mir das schon komfortabler vor.



Das denke ich auch. Ansonsten gehen da ja mal wieder die Expertenmeinungen auseinander. Die einen empfehlen erhöhte Futternäpfe gegen Magendrehung, die anderen behaupten, es bestehe erhöhte Gefahr für Magendrehung durch vermehrtes Luftschlucken, wenn der Futternapf erhöht ist (wobei es bestimmt auf die Höhe ankommt).


Angelika und Rasselbande

*****************************************
Life isn't about waiting for the storm to pass,
it's about learning to dance in the rain!
Vivian Greene

 
Fino
Beiträge:2.680
Registriert am: 14.11.2010

RE: Futternapf

#5 von Schnuffelnase , 08.08.2011 18:38

Zitat von Langbein
Aber für einen Hund, welcher Probleme mit dem Rücken hat oder für einen sehr alten Hund stelle ich mir das schon komfortabler vor.



Das heißt jetzt aber hoffentlich nicht, dass ich meinem Rücken-Weh-Wehchen-Hund einen höhenverstellbaren Napf kaufen sollte, gell? Wer mit mit am Boden klebender Nase 45min spazieren gehen und dabei inhalieren kann was sich so findet, kann auch 30 Sekunden einen Napf am Boden leer essen

Gut, an der Aufmerksamkeit arbeiten wir jetzt wieder verstärkt und da werden die Leckerchen in rückenfreundlicher Höhe von Frauchen persönlich hergereicht


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010
zuletzt bearbeitet 08.08.2011 | Top

RE: Futternapf

#6 von 4Paws , 08.08.2011 19:03

Also eigentlich wollte ich Euch nur Antons neuen Napf zeigen, weil ich ihn lustig finde u. keine Diskussion über eine verstellbare Höhe auslösen Denn das soll jeder für sich entscheiden u. ob man immer alles an dem guten alten Wolf festmachen kann weiß ich nicht u. ist mir auch egal.

Viele Grüße,
Anja mit Anton


-------------------------------------------------------------------
Besondere Menschen haben besondere Hunde

 
4Paws
Beiträge:1.324
Registriert am: 08.11.2010
zuletzt bearbeitet 08.08.2011 | Top

RE: Futternapf

#7 von Langbein , 08.08.2011 19:11

Zitat von 4Paws
Also eigentlich wollte ich Euch nur Antons neuen Napf zeigen, weil ich ihn lustig finde u. keine Diskussion über eine verstellbare Höhe auslösen Denn das soll jeder für sich entscheiden u. ob man immer alles an dem guten alten Wolf festmachen kann weiß ich nicht u. ist mir auch egal.



Ich wollte mit meinem – eigentlich eher lustig gemeinten – Beitrag nicht über die Notwendigkeit eines solchen Ständers diskutieren. Ich hab einfach meine Überlegungen dazu geäussert. Wenn ich meinen Beitrag jetzt aber lese, dann kommt der ev. etwas "belehrend" rüber. Das jedoch wollte ich auf keinen Fall.

Lustig find ich den Napf aber wirklich. So ein Modell hab ich noch nie gesehen, ich kenne nur die Drahtgestelle und die Dinger, welche man an die Wand schrauben kann. Hey, das wär vielleicht eine Marktlücke – originelle, höhenverstellbare Näpfe.


LG
Desi & Kaya

GEWALT BEGINNT, WO WISSEN ENDET!

 
Langbein
Beiträge:4.140
Registriert am: 10.11.2010

RE: Futternapf

#8 von Schabernakel , 08.08.2011 19:57

Wir haben für Kepri einen Ständer gebaut. Mit ihrer Spondylose hat sie es nun einfacher als sich zu beugen, sie frisst aber auch sehr genüsslich und langsam. Ihr fällt es sichtlich leichter Futter so aufzunehmen, sie kann sich ja selbst mit einem Knochen nicht mehr ablegen.

Schabernakel

RE: Futternapf

#9 von Frau_von_Bödefeld , 08.08.2011 20:16

Zitat von 4Paws
Also eigentlich wollte ich Euch nur Antons neuen Napf zeigen, weil ich ihn lustig finde u. keine Diskussion über eine verstellbare Höhe auslösen Denn das soll jeder für sich entscheiden u. ob man immer alles an dem guten alten Wolf festmachen kann weiß ich nicht u. ist mir auch egal.


Zitat von Langbein
Ich wollte mit meinem – eigentlich eher lustig gemeinten – Beitrag nicht über die Notwendigkeit eines solchen Ständers diskutieren. Ich hab einfach meine Überlegungen dazu geäussert.


So ging es mir auch. Wie gesagt: Unsere Großen haben auch einen - und fast bei jeder Fütterung muss ich Grinsen, weil ich dabei den Rütter über den Wolf reden höre, der sein Beutetier auf einen höhenmäßig passenden Baunmstumpf legt


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Jule und Lehmann

sowie Nero, Samson, Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.392
Registriert am: 09.11.2010

RE: Futternapf

#10 von Sabine , 09.08.2011 17:51

Was bedeutet denn, dass ein Blechnapf einzig und allein zum futtern da ist?
Heißt das vielleicht, dass man da kein Wasser rein tun soll bzw. der Hund das Wasser nicht aus einem Blechnapf trinken soll?
Wenn ja, dann wusste ich das bisher nicht und dann würden mich natürlich auch die Gründe interessieren.

Ich finde den neuen Napf schön!


Liebe Grüße
Sabine mit Laika
..................................................................
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast,
einen Hund zu haben, macht dich reich!

 
Sabine
Beiträge:1.661
Registriert am: 09.11.2010

RE: Futternapf

#11 von 4Paws , 09.08.2011 18:32

Zitat von Sabine
Was bedeutet denn, dass ein Blechnapf einzig und allein zum futtern da ist?
Heißt das vielleicht, dass man da kein Wasser rein tun soll bzw. der Hund das Wasser nicht aus einem Blechnapf trinken soll?


Nein, nein! Das ist so eine Marotte von dem Anton........ Schon von klein auf wurde Wasser aus einem Blechnapf strikt abgelehnt, warum auch immer, er hat sich mit Vorliebe auf die Gießkanne gestürzt...... Genauso geht es gar nicht aus einem Napf zu trinken, wo ein anderer Hund schon mal seinen Rüssel drin hatte, dieser ist dann erst auszuwaschen

Viele Grüße,
Anja mit Anton


-------------------------------------------------------------------
Besondere Menschen haben besondere Hunde

 
4Paws
Beiträge:1.324
Registriert am: 08.11.2010

RE: Futternapf

#12 von Schnuffelnase , 09.08.2011 18:51

Zitat von 4Paws
enauso geht es gar nicht aus einem Napf zu trinken, wo ein anderer Hund schon mal seinen Rüssel drin hatte, dieser ist dann erst auszuwaschen



Ein sehr hygienebewusster Hund
Ich hoffe, er lehnt dann auch Wasser aus Ekelpfützen und Bäder in Schlammlöchern ab. Das spart ne Menge Tierarztkosten und Putzerei, wenn sich der Hund keine Giardien einfängt


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Futternapf

#13 von 4Paws , 09.08.2011 21:04

Zitat von Schnuffelnase
Ein sehr hygienebewusster Hund


Jepp Aber im ernst, komisch finde ich das schon manchmal. In der Welpenstunde lag immer ganz viel Spielkram rum, damit hatten die anderen Hunde auch mortz Spaß - nur meiner nicht! Denn sowas kann man nicht ins erlesene Mäulchen nehmen, pfui, da hängt ja evtl. Sabber dran.....

Zitat von Schnuffelnase
Ich hoffe, er lehnt dann auch Wasser aus Ekelpfützen und Bäder in Schlammlöchern ab.


Zum Glück ja, er geht noch nicht mal da durch.....Antonia! Aber Bäche findet er klasse, planschen bis zum Bauch, daraus wird dann auch getrunken.

Viele Grüße,
Anja mit Anton


-------------------------------------------------------------------
Besondere Menschen haben besondere Hunde

 
4Paws
Beiträge:1.324
Registriert am: 08.11.2010

RE: Futternapf

#14 von Sunny , 15.04.2013 18:36

Wir haben auch diese höhenverstellbaren Näpfe von PetTec für unsere Hunde. Dazu wurde uns damals geraten und wir haben uns darüber dann auch keine Gedanken mehr gemacht. Meint ihr wirklich, die sind doch nicht so gut?

Sunny

RE: Futternapf

#15 von Frau_von_Bödefeld , 15.04.2013 19:37

Zitat von Sunny im Beitrag #14
Meint ihr wirklich, die sind doch nicht so gut?

Wo haste das denn rausgelesen? Ich denke, dass die keinesfalls schaden, aber in der Regel völlig unnötig sind Wie Schnuffelnase es sagte: Der Hund kann 45min mit dem Rüssel auf dem Boden spazierengehen, da werden 30sec vorm Napf zu verkraften sein


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Jule und Lehmann

sowie Nero, Samson, Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.392
Registriert am: 09.11.2010

  

Koordinations-Trainings-Zubehör
Mein Dexter macht immer alles kaputt!!!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz