RE: Trofu

#16 von Schnuffelnase , 03.11.2011 12:39

Ja, das hab ich gesehen. Was mir daran gut gefällt, ist dass es wirklich komplett ohne Getreide auskommt und für Hunde, die relativ viel Kohlenhydrate haben müssen, ist es ja auch nicht schlimm, wenn die Verteilung die Kartoffel bevorteilt (wobei ich dafür, dass es aus 57% Kartoffel besteht, den Preis echt gesalzen finde, da kommt man mit gekochten Kartoffeln plus hochwertige Dosen sicher um einiges billiger)

Was mir daran ganz und garnicht gefällt, sind die vielen Zusatzstoffe, auch Künstliche. Wenn irgend möglich, würde ich doch auf Futter, die sowas wie Antioxydationsmittel o.ä. beinhalten, verzichten. Es ist schon schlimm genug, dass bei eigentlich fast allen Fertigfuttern mehr Vitamine als nötig zugesetzt werden, der Haltbarkeit wegen. Man muss sich außerdem fragen, wenn es notwendig ist, so einen Mix an ernährungsphysiologischen Zusatzstoffen da rein zu schmeißen, was dann mit den natürlichen Stoffen passiert ist, denn normalerweise sollte der Bedarf ja über die Zutaten und nicht über Zusatzstoffe gedeckt werden.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Trofu

#17 von Sabine , 04.11.2011 15:34

Ich war bei Fressnapf. Mein Kopf raucht!

Es gibt einige Marken (darunter auch kaltgepresstes Futter), die Futter für die verschiedenen Hundegrößen anbieten.
Das Problem dabei ist, dass dann die Kroketten so klein sind, dass ich wirklich die Sorge habe, dass Amy sie nicht kaut.
Wenn ein Hersteller verschiedenes Futter für verschiedene Hundegrößen anbietet, dann tu ich mich ehrlich gesagt auch schwer, die "falsche" Größe zu füttern, da dann auch die Zusammensetzung anders ist.

Lange Rede - kurzer Sinn: Ich bleibe - zumindest erstmal - bei dem Futter, welches Laika auch bekommt. Das ist vorallem auch getreidefrei und die Kroketten haben für beide eine annehmbare Größe. Dann ist es auch kein Problem wenn sie mal an den Napf des anderen gehen. Wobei ich mir denke, dass der Reiz bei gleichem Futter eh gring ist.

Ich danke euch aber trotzdem allen für eure Tipps und Meinungen. Wer weiß, vielleicht kann ich es bei einer evtl. Futterumstellung dann doch noc mal gebrauchen.


Liebe Grüße
Sabine mit Laika
..................................................................
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast,
einen Hund zu haben, macht dich reich!

 
Sabine
Beiträge:1.661
Registriert am: 09.11.2010

RE: Trofu

#18 von Schnuffelnase , 04.11.2011 15:47

Zitat von Sabine
Das Problem dabei ist, dass dann die Kroketten so klein sind, dass ich wirklich die Sorge habe, dass Amy sie nicht kaut.



Welches Futter hattest du denn? Ich meine, Amy ist doch nicht viel größer als ein Meerschweinchen?


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Trofu

#19 von Sabine , 04.11.2011 16:04

Amy ist so groß wie eine kleine zierliche (ok, sehr kleine und sehr zierliche) Katze.

Es gab mehrere Sorten, die speziell für kleine Rasse Futter hatten. So weit ich das fühlen konnte, waren die alle winzig klein - zu klein für meine Begriffe.
Ihr hattet mich ja auch darauf hingewiesen, dass die Palletts nichts zu klein sein sollen, damit Amy nicht versucht ist, sie zu schlucken ohne zu kauen.

U. a. war es Futter von Canis Natural.


Liebe Grüße
Sabine mit Laika
..................................................................
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast,
einen Hund zu haben, macht dich reich!

 
Sabine
Beiträge:1.661
Registriert am: 09.11.2010

RE: Trofu

#20 von Schnuffelnase , 04.11.2011 20:02

Zitat von Sabine
U. a. war es Futter von Canis Natural.



Das gibts im Fressnapf?

Die Kaltgepressten haben eigentlich alle dieselbe Größe, sieht etwa aus wie Pferdepellets. Ich nehm an, das sind dieselben Maschinen. Jedenfalls wenn ich das durcheinanderschmeiße, Pferdepellets und Kiras Trofu, krieg ichs schwerlich sicher auseinander. Sind halt so längliche Stäbchen. Klein finde ich die nicht wirklich, ist anscheinend Geschmackssache, aber wenn ich mal den Hund im Vergleich sehe... an den Pellets kauen sogar die Pferde Gut, der Labrador nicht sonderlich

Fürs clickern z.b. suche ich immer noch nach einem Futter mit wirklich kleinen Bröcklein, die Kaltgepressten sind mir dafür eigentlich zu groß. Sie lassen sich ganz gut durchbrechen, insofern gehts, aber wenn man wirklich was beibringen will, wo man gaaanz viele braucht, wird sie damit bestimmt fett

Insofern: wie groß muss es denn sein?


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010
zuletzt bearbeitet 04.11.2011 | Top

RE: Trofu

#21 von Sabine , 04.11.2011 20:29

Du verunsicherst mich jetzt.

Ich habe mir alles aufgeschrieben, als ich mich dann aber für das MeraDog entschieden hatte, habe ich zu Hause meinen Zettel weg geworfen.
Ich bin mir aber eigentlich ziemlich sicher, dass es das von Canis Natural war, aber ich habe so viel auf den Packungen gelesen, so viel rumgefühlt, dass man da schon mal den Überblick verlieren kann.

Der Fressnapf hatte sogar Markus Mühle, da war ich dann überrascht. Überhaupt war ich überrascht, wieviele verschiedene Hersteller verfügbar waren.

Die Palletts bei MeraDog sind rund, relativ flach und 1,5 cm im Durchmesser.
Das finde ich perfekt für Amy, und Laika mag die Größe auch.

Als Leckerchen beim Training verwende ich übrigens Frolicstücke, die in zwei mal durchschneide, ich mache also aus einem Röllchen vier Stücke. Die finde ich dann immer noch groß genug.


Liebe Grüße
Sabine mit Laika
..................................................................
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast,
einen Hund zu haben, macht dich reich!

 
Sabine
Beiträge:1.661
Registriert am: 09.11.2010

RE: Trofu

#22 von Schnuffelnase , 04.11.2011 20:43

Zitat von Sabine
Die Palletts bei MeraDog sind rund, relativ flach und 1,5 cm im Durchmesser.



Dann sind die der Kaltgepressten größer. Hab gerade mal nachgemessen, in voller Größe und Schönheit sind sie 2cm lang und 1cm Durchmesser etwa. Allerdings kann es sein, dass da im Sack schon welche gebrochen waren beim Transport, ein Teil ist immer kaputt, was ich aber garnicht unpraktisch finde.

Das mit dem Frolic hab ich auch mal gemacht, war toll, aber Kira verträgt das Zeug ja leider nicht.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Trofu

#23 von Sabine , 04.11.2011 21:19

Verträgt Kira nur das "Frolic" nicht, oder diese Art Futter?
Weil, es gibt solche Rollen ja auch von anderen Herstellern. Vielleicht würde es von einer anderen Firma ja besser vertragen - nur so eine Idee.


Liebe Grüße
Sabine mit Laika
..................................................................
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast,
einen Hund zu haben, macht dich reich!

 
Sabine
Beiträge:1.661
Registriert am: 09.11.2010

RE: Trofu

#24 von Schnuffelnase , 04.11.2011 23:54

Zitat von Sabine
Verträgt Kira nur das "Frolic" nicht, oder diese Art Futter?
Weil, es gibt solche Rollen ja auch von anderen Herstellern. Vielleicht würde es von einer anderen Firma ja besser vertragen - nur so eine Idee.




Nö, es müsste getreidefrei sein (bis auf Reis) und die meisten Futtersorten lassen sich schlecht brechen. Außerdem isses dann ja witzlos, denn an Frolic war das Gute, dass es so lecker war. Nehm jetzt einfach das normale Trofu, klappt auch und zwischendrin gibts Kekse ;-)


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Trofu

#25 von Anne , 05.11.2011 10:05

@Schnuffelnase: Gestern wurde meine Bestellung geliefert und mit dabei -mal wieder- 4 Probetütchen Canis Natural .


Viele liebe Grüße von Anne mit Foxy und Jeannie

 
Anne
Beiträge:1.074
Registriert am: 09.11.2010

RE: Trofu

#26 von Schnuffelnase , 05.11.2011 11:52

Vielleicht hätte ich beim Nassfutter doch welche mit bestellen sollen. Also hm, vielleicht brauch ich ja noch was von Zooplus.... Selbst wenn man die Versandkosten zahlen muss, weils nur ne Kleinigkeit ist, isses immer noch ein günstiges Kilo Futter ;-)


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Trofu

#27 von DexterSusi , 05.02.2013 09:01

Hallo ihr Lieben!
Bin auf der Suche nach einem guten Futter für meine Bordeauxdogge "Dexter".
Ich suche schon so lange ein gutes Futter, da mein Hund extrem empfindlich ist, was Magen-Darm angeht. Kaum bekommt er irgendwas außerhalb des Futters zwischen die Zähne, kann ich davon ausgehen, dass er mich nachts alle 2 Stunden rausholt.

Dexter wird bald sechs Jahre alt. Probleme hat er schon immer. Ich muss dazu sagen, dass ich ihn von einem sehr unseriösen Bauernhof hab - keine Ahnung, was die Welpen sich da eingefangen oder gefressen haben.

Ich habe schon soooooooo viele Sorten von den unterschiedlichsten Herstellern ausprobiert. Es war nichts dabei, das er wirklich super vertragen hat.
War auch schon beim Tierarzt - ziemlich oft sogar. Vor allem, wenn es extrem akut war. Er vermutet eine Allergie auf irgendein Bestandteil in den Futtersorten. Es kann Soja, Weizen, Konservierungsstoffe, Farbstoffe oder auch Getreide sein. Sooooo und wo sind diese Inhalte nicht drin???

Habt ihr irgend einen Tip für mich?

Ich freue mich wirklich über jede Rückmeldung...

Liebe Grüße und danke im Voraus!

Susanne

DexterSusi

RE: Trofu

#28 von tsatuk , 05.02.2013 10:59

Von TroFu - ich nehme "Wolfsblut", das Futter ist für meine Allergiker sehr gut geeignet. Nassfutter kaufe ich seit Kurzem bei "Fleischeslust", sie haben Wurstsorten, die gerade zu Bedürfnisse meiner Wuffels passen.
Nur so am Rande, lange Zeit habe ich roh Rindfleisch mit Gemüse gefüttert. Leider verträgt zumindest einer meinen Hunde kein Rindfleisch, er kann nur Lamm mit Reis oder Ziege essen. Die anderen drei sind gegen Getreide allergisch, möglicherweise vertragen sie auch kein Rind.
Du hast nur einen Hund, versuche eine Zeit lang zB. nur Fisch und Kartoffeln (OHNE Zusatzstoffe!) zu füttern. Wenn es gut geht, dann hast du schon etwas in der Hand. Dann kannst du versuchen herauszufinden, was ihm Probleme macht.
Barbara

 
tsatuk
Beiträge:2.280
Registriert am: 08.11.2010

RE: Trofu

#29 von FrauBine , 05.02.2013 11:14

Susanne, muss es unbedingt Trofu sein, oder kommt auch Barf in Frage?
Ich kenne das Problem mit dem empfindlichen Magen/Darm sehr gut.... als ich noch Trofu gefüttert habe, war ich schon fast Profi in Sachen Zusammensetzung etc., es gibt nur ganz ganz wenige wirklich vernünftige TroFus auf dem Markt. Mein Hund hat damals Select Gold Sensitive mit am besten vertragen, das ist auch von der Zusammensetzung her ok., hat einen recht hohen Fleischanteil.

Wirklich im Griff haben wir das Thema aber erst, seitdem ich roh füttere.

Die meisten Hunde vertragen roh auch Fleischsorten, die sie im denaturierten Zustand im TroFu nicht vertragen.... und man kann wunderbar durchtesten, was gut vertragen wird, weil ja keine Zusatzstoffe drin sind, die das Ergebnis verfälschen könnten.

Ich dachte früher immer, es wäre viel Arbeit - aber das stimmt so nicht, ich mach's mir relativ einfach und trotzdem ist mein Hund um ein Vielfaches glücklicher mit seinem Futter und vor allem gesünder als zu TroFu-Zeiten....


Liebe Grüße,
Sabine mit Schnuffelix, Feuerstühlchen und Katerkind

Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür
bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.
John Ruskin (1819-1900)

 
FrauBine
Beiträge:2.288
Registriert am: 08.11.2010

RE: Trofu

#30 von Mäxchen , 05.02.2013 21:02

Wir haben mit Platinum gute Erfahrungen gemacht. Es gibt drei Sorten, davon zwei ohne Mais und alle ohne Getreide.

http://www.platinum.com/index.php/de/pla...fe-iberico.html
http://www.platinum.com/index.php/de/pla...toffe-lamm.html

Mäx selbst ist nur empfindlich was Fett angeht, aber z.B. seine Hundefreundin verträgt nur das Platinum (Lamm und Reis) gut, alle anderen Trockenfutterversuche führten zu Durchfall und Erbrechen. Bis auf BARF wurde auch bei ihr einiges ausprobiert.

Aber vielleicht sind ja tatsächlich die von Sabine und Barbara vorgeschlagenen Fütterungen eine gute Idee.


Liebe Grüße von Uli
und Mäx

 
Mäxchen
Beiträge:230
Registriert am: 10.12.2012

  

**
Zähe Kauartikel gesucht

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de