Ruckdämpfer

#1 von Nina , 05.12.2011 08:00

Kann mir jemand einen Tip geben, wo man einen guten Ruckdämpfer bekommt? Ich habe schon öfter mal gegoogelt, aber finde nie was, was mich glücklich macht. Ich möchte den beim Trailen und an der Schleppe dazwischen schalten, denn ab und zu wickelt Lotta beim Trailen die Leine um Bäume und das möchte ich besser abfangen.

Im Moment bin ich irgendwie total unsicher, ob sie mit ihrem kaputten Kreuz überhaupt trailen sollte (weil sie schon sehr zieht, und eben auch mal ruckartig die Richtung wechselt und ich dann nicht immer schnell genug bin, um das abzufedern), aber ein guter Ruckdämpfer sollte da ja auch ein bißchen was abfangen.

Vielleicht stelle ich auch ganz auf Teatrailen um. Da ist sie nicht so aufgeregt und deutlich langsamer unterwegs. Mal schauen.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.055
Registriert am: 07.11.2010

RE: Ruckdämpfer

#2 von Eva , 05.12.2011 08:57

http://www.manmat.de/

http://www.huskytec.net/

http://www.dog-atventure.de/html/shop.html

die sollten alle die Lotta halten können uns kommen mit wenig Metallteilen aus...


Eva

mit WILLI, für immer und ewig Teil meiner Seele (26.11.2001 - 09.02.2012)
mit MARLON im Herzen ( seit 28.05.2016 hinter der Regenbogenbrücke)
In Gedenken an Mädchen und Luna und in Gedanken an Gustav.
________________________________________________________

"Mein Leben ist ein Trümmerhaufen und ich lern auf Trümmern laufen!"

 
Eva
Beiträge:2.397
Registriert am: 10.11.2010

RE: Ruckdämpfer

#3 von tsatuk , 05.12.2011 09:52

Hast du schon über die Alternative nachgedacht?
Jäger binden die Leine beim Spurensuche auf dem Bauch, nicht auf den Rücken. Begründung - stört weniger beim Schnuffeln, weil wenn der Hund zieht, wird sein Kopf nicht nach oben bewegt.
Ich finde die Idee nicht abwegig. Fea hat einen Niggelloh Geschirr, in dem es zwei Ringe gibt, einen auf den Rücken, einen unten. Manchmal hänge ich die Schleppe unten, sie kann dann selbt besser regulieren, was sie tut. Das braucht ein wenig übung, schont aber die Wirbelsäule.
Barbara

 
tsatuk
Beiträge:2.288
Registriert am: 08.11.2010

RE: Ruckdämpfer

#4 von Nina , 05.12.2011 10:02

Zum Trailen haben wir ein Norweger. Der Ring ist beweglich am Griff angebracht und da Lotta einen ziemlich langen Rücken hat, sitzt es sehr weit vorne. Ich glaube, dass ruckt nicht soooo dolle am Rücken. Die Leine am Bauch zu haben wäre bei Lotta nicht gut. Die müsste dann ja auch zwischen den Beinen durchlaufen und da verheddert sie sich dann schnell, bzw. wenn sie zieht dürfte es auch weg tun, da die Leine zwischen den Hinterbeinen einschneidet.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.055
Registriert am: 07.11.2010

RE: Ruckdämpfer

#5 von Schnuffelnase , 05.12.2011 14:13

FvB und ich sind mit solchen
http://www.ebay.de/itm/Ruckdampfer-1-2-H...a3#ht_483wt_937
unterwegs und die dämpfen ganz gut und sind auch als Kurzführer ganz brauchbar.

Du könntest auch überlegen, grundsätzlich eine Leine mit integriertem Ruckdämpfer zu nehmen, dann fielen die Koppelungsstellen flach, was auf jeden Fall positiv ist, da Ruckdämpfer und Karabiner auch nochmal Gewicht bringen, die Leinen machen da einen leichteren Eindruck.

Hänge mich aber an die Frage an, denn ich suche für Kira eigentlich etwas Kleineres als Ruckdämpfer. Ein möglichst kurzes, leichtes Teil. Die aus dem Zughundesport sind da alle zu heftig konzipiert und von diesen Gummistreifen a la Hunter hab ich Schlechtes gehört.

Ob du sie generell noch ziehen lässt... musst du sehen wie es ihr damit geht. Vielleicht kannst du die Trails ja so gestalten, dass sie ruhiger gehen muss, damit sie was finden kann.
Kira tut Zug jedenfalls weh und wirft sie zurück bezüglich Physiotherapie. Auch deswegen darf sie im Moment sehr viel frei laufen, weil ihr oft schon die Schleppe, die am Rücken herunterhängt, weh tut.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010
zuletzt bearbeitet 05.12.2011 | Top

RE: Ruckdämpfer

#6 von Nina , 05.12.2011 14:47

Ich glaube, ziehen an sich ist für Lotta nicht so schlimm. Da hat sie dann ja ordentlich Körperspannung, was die Wirbelsäule stabilisieren sollte. Aber das plötzliche Rucken, das ist bestimmt nicht gut.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.055
Registriert am: 07.11.2010

RE: Ruckdämpfer

#7 von Schnuffelnase , 05.12.2011 14:50

Zitat von Nina
Aber das plötzliche Rucken, das ist bestimmt nicht gut.



Nee, mit Sicherheit nicht, da ist ein guter Ruckdämpfer garantiert kein überflüssiger Luxus. Übrigens für dich auch, habe Kira im Moment fast nur noch mit Ruckdämpfer an der Leine, wenn sie im Geschirr läuft. Dann bringt sie mich nicht so leicht aus dem Gleichgewicht und auch meine Wirbelsäule wird geschont. Ohne Ruckdämpfer haut sie mich regelmäßig um


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010
zuletzt bearbeitet 05.12.2011 | Top

RE: Ruckdämpfer

#8 von Nina , 07.12.2011 14:29

So. Lottas Ruckdämpfer ist heute gekommen. Das ging echt schnell. Es ist jetzt einer aus dem Zughundesport geworden. Der ist zwar ziemlich groß, aber Lotta ist ja auch ziemlich groß. Jedenfalls muß sie sich ordentlich ins Zeug legen, wenn sie das Ding bis zum Anschlag aufziehen will. Sie hat das nur einmal auf der Mittagsrunde geschafft, als sie sehr dringend von einem Hund weg wollte.

An der kurzen Leine ist das Teil schon etwas zu wuchtig, also wenn man z.B. in die Leine springen abfedern will. Da wir das aber nicht mehr oft haben und ich Lotta dann sowieso am Geschirr festhalte, damit sie nicht in die Leine knallt, brauchen wir da auch nicht unbedingt einen.

Für's Mantrailing, wo sie ja ziehen darf, ist er aber bestimmt sehr gut, man hat ein Gefühl, als ob der Hund an einer Spiralfeder hängt.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.055
Registriert am: 07.11.2010

RE: Ruckdämpfer

#9 von Langbein , 07.12.2011 17:36

Für welchen hast Du dich denn entschieden?
Ich hab auch einen ausm Schlittenhundbedarf, der ist relativ gross aber leicht, geeignet für zwei Hunde (bin Sicherheitsfanatikerin). Einzig dass der von Kayas Rücken knapp bis an Boden reicht ist blöd, so schleift der Karabiner nach (darf nicht sein bei Sicherheitsfanatikerinnen). Ich häng ihn mir nun an Bauch und dann kommt erst die Leine, klappt auch.


LG
Desi & Kaya

GEWALT BEGINNT, WO WISSEN ENDET!

 
Langbein
Beiträge:4.140
Registriert am: 10.11.2010

RE: Ruckdämpfer

#10 von Nina , 07.12.2011 17:37

Wenn Du Evas ersten Link clickst und dann bis 11 runter scrollst, das ist er. Bei Lotta reicht er übrigens auch bis auf den Boden.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.055
Registriert am: 07.11.2010

RE: Ruckdämpfer

#11 von Langbein , 07.12.2011 17:40

Sieht gut aus, ich hab den ersten von hier:
http://www.huskypower.ch/schlitten_zubehoer.html#zubehoer

Dacht ich mir, ich könnte den auch gleich als Kurzführer nutzen, falsch gedacht, da würden mir die Finger eingeklemmt, das Ding ist wirklich stabil


LG
Desi & Kaya

GEWALT BEGINNT, WO WISSEN ENDET!

 
Langbein
Beiträge:4.140
Registriert am: 10.11.2010

RE: Ruckdämpfer

#12 von Schnuffelnase , 07.12.2011 19:37

Wie groß ist der denn? Bei diesen Angeboten steht meistens keine Länge dabei und bei dem, den ich jetzt hab, war ich echt erschrocken, wie groß das Teil ist.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Ruckdämpfer

#13 von Nina , 07.12.2011 19:51

Der Ruckdämpfer selbst hat 40 cm. Dann kommen noch mal 14 cm Schlaufen dazu + was immer Du zum befestigen nimmst. Und das ist der kleinste. Groß ist es also schon aber nicht schwer.

Es kommt halt immer drauf an, wofür Du es einsetzen willst. Zum Mantrailing ist es genau das, was ich gesucht habe,, da ist ja dauerhaft Zug auf der Leine. Auch zum Radfahren oder Joggen kann ich es mir gut vorstellen. Aber Lotta ist auch ein ganzes Stück größer als Kira. Es ist schon eher für Situationen gemacht, wenn die Leinen dauerhaft auf Zug steht und nicht, wenn der Hund mal reinrennt.

Heute abend habe ich es bei uns im Viertel ausprobiert und das war ein Debakel. Zunächste ist mir Lotta fast vor ein Auto gesprungen und hatte da deutlich mehr Spiel, als gut war und zweitens irritiert sie das Federn bei Hundesichtungen. Das ist aber lottaspezifisch, denn sie holt sich aus dem Zug auf der Leine Sicherheit und wir haben ja explizit geübt, dass der Zug für sie das Umkehrsignal ist, damit sie mit mir mit in die andere Richtung kommt. Sie lehnt sich auch gerne in das Geschirr, wenn ich bei Hundesichtungen gegen halte und bleibt dann ulkigerwiese ruhig, obwohl das bei anderen Hunden ja oft das Signal zum loslegen ist. Für Lotta scheint es die Bestätigung zu sein, dass ich da bin.

Jetzt war da auf einmal kein konstanter Zug mehr sondern wumma-wumma-wumma. Sie ist total ausgeflippt, so richtig mit in die Luft springen und um sich schlagen und sich winden wie ein Aal.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.055
Registriert am: 07.11.2010

RE: Ruckdämpfer

#14 von Schnuffelnase , 07.12.2011 21:37

Zitat von Nina
Der Ruckdämpfer selbst hat 40 cm. Dann kommen noch mal 14 cm Schlaufen dazu + was immer Du zum befestigen nimmst



Uaaaah, nein, das ist viiiiiel zu groß für meine Zwecke. Danke, dann brauch ich das nicht versuchen, denn ich hab echt schon mit den Dingern geliebäugelt, die sehen wirklich leicht aus. Aber ist echt erheblich zu lang. Ich such was so etwa 20cm oder so, oder halt was, was so dünn ist, dass mans doppelt nehmen kann und somit kurz wird.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Ruckdämpfer

#15 von Eva , 07.12.2011 21:54

Für die kurze Leine und an der Straße sind mir diese Ruckdämpfer auch zu lang. Ich habe für Willis Flexi diesen Schwarzen von Hunter weil der Gurt gerissen war, der hält aber auch nicht mehr als 20kg.

Wenn es nur ein kurzer Dämpfer sein soll, finde ich diese Spiralfederdinger ganz gut. Gibt es auch beim Bootszubehör. Da gibt es ohnehin ganz viele unterschiedliche Varianten. Ruckdämpfer bei Google Bilder suchen...


Eva

mit WILLI, für immer und ewig Teil meiner Seele (26.11.2001 - 09.02.2012)
mit MARLON im Herzen ( seit 28.05.2016 hinter der Regenbogenbrücke)
In Gedenken an Mädchen und Luna und in Gedanken an Gustav.
________________________________________________________

"Mein Leben ist ein Trümmerhaufen und ich lern auf Trümmern laufen!"

 
Eva
Beiträge:2.397
Registriert am: 10.11.2010

  

**
Fahrradleine

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz