Handy in der Hundeerziehung

#1 von Nicole , 03.01.2012 10:25

Für was ein Handy alles gut sein kann:

Nachdem ich Mios Box nun rundum abgehängt hab, ist es schon viel leiser in meinem Auto. Es wackelt kaum noch. Ausser ich bin mit Hün in der Reithalle zum clickern, daß kann Mio ganricht ertragen. Schallisolieren kann ich mein Auto leider nicht, aber da mein Handy über ein Radio verfügt, lass ich ihn, wenn ich in der Reithalle bin, einfach Radio hören. Funktioniert ausgezeichnet, mein Kleiner hört es nicht und muß sich nicht aufregen. Frau muß nur kreativ sein.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010

RE: Handy in der Hundeerziehung

#2 von Langbein , 03.01.2012 13:56

Zitat von Nicole
Ausser ich bin mit Hün in der Reithalle zum clickern, daß kann Mio ganricht ertragen.



Kaya fands auch extrem daneben, als ich das mal die Katze clicken wollte. Neee, geht gar nicht, findet sie.

Zitat von Nicole
Schallisolieren kann ich mein Auto leider nicht, aber da mein Handy über ein Radio verfügt, lass ich ihn, wenn ich in der Reithalle bin, einfach Radio hören. Funktioniert ausgezeichnet, mein Kleiner hört es nicht und muß sich nicht aufregen.



Und was hört er so am liebsten?


LG
Desi & Kaya

GEWALT BEGINNT, WO WISSEN ENDET!

 
Langbein
Beiträge:4.139
Registriert am: 10.11.2010

RE: Handy in der Hundeerziehung

#3 von Frau_von_Bödefeld , 03.01.2012 14:34

Zitat von Nicole
Für was ein Handy alles gut sein kann:


Wie jetzt?! Du hast einen Gegenstand (also, Dein Handy) angeschafft, der nicht in erster Linie Deinem Hund dient? Das sind unhaltbare Zustände, die sich bei Dir einschleichen


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Samson, Nero und Jule

sowie Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.384
Registriert am: 09.11.2010

RE: Handy in der Hundeerziehung

#4 von Nina , 03.01.2012 14:43

Man kann das Handy auch gut dem Hund hinterher werfen. Habe ich natürlich nur gehört.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Handy in der Hundeerziehung

#5 von Frau_von_Bödefeld , 03.01.2012 14:50

Zitat von Nina
Man kann das Handy auch gut dem Hund hinterher werfen. Habe ich natürlich nur gehört.


Falls der Anruf für ihn ist, meinst Du!?


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Samson, Nero und Jule

sowie Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.384
Registriert am: 09.11.2010

RE: Handy in der Hundeerziehung

#6 von Nina , 03.01.2012 14:57

Zitat von Frau_von_Bödefeld

Zitat von Nina
Man kann das Handy auch gut dem Hund hinterher werfen. Habe ich natürlich nur gehört.


Falls der Anruf für ihn ist, meinst Du!?




Nee, falls die Nase mal wieder in der Schüssel mit dem Schafskäsesalat ist.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Handy in der Hundeerziehung

#7 von Jasper , 03.01.2012 14:59

Zitat von Nina

Zitat von Frau_von_Bödefeld

Zitat von Nina
Man kann das Handy auch gut dem Hund hinterher werfen. Habe ich natürlich nur gehört.


Falls der Anruf für ihn ist, meinst Du!?




Nee, falls die Nase mal wieder in der Schüssel mit dem Schafskäsesalat ist.



Nee, dafür ist doch der Clicker da


Liebe Grüße,
Esther mit Jasper

------------------------------------------------
"Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche"
Ernesto Che Guevara

 
Jasper
Beiträge:2.426
Registriert am: 09.11.2010
zuletzt bearbeitet 03.01.2012 | Top

RE: Handy in der Hundeerziehung

#8 von Nina , 03.01.2012 15:01

Zitat von Jasper

Zitat von Nina

Zitat von Frau_von_Bödefeld

Zitat von Nina
Man kann das Handy auch gut dem Hund hinterher werfen. Habe ich natürlich nur gehört.


Falls der Anruf für ihn ist, meinst Du!?




Nee, falls die Nase mal wieder in der Schüssel mit dem Schafskäsesalat ist.



Nee, dafür ist doch der Clicker da




Stimmt, den kann man auch gut werfen. Und man kann dann sagen, dass man mit Clicker arbeitet.

Edit: Ich überlege ja immer, ob ich Lotta nicht beibringen soll, ein Stachehalsband zu zossen. Dann kann ich schreiben: "also Lotta hat auch ein Stachelhalsband und sie liebt es über alles."

Nochmal edit: Ich glaube, ich höre besser auf, bevor ich aus dem Forum geschmissen werde.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 03.01.2012 | Top

RE: Handy in der Hundeerziehung

#9 von Jasper , 03.01.2012 15:04

Zitat von Nina

Zitat von Jasper

Zitat von Nina

Zitat von Frau_von_Bödefeld

Zitat von Nina
Man kann das Handy auch gut dem Hund hinterher werfen. Habe ich natürlich nur gehört.


Falls der Anruf für ihn ist, meinst Du!?




Nee, falls die Nase mal wieder in der Schüssel mit dem Schafskäsesalat ist.



Nee, dafür ist doch der Clicker da




Stimmt, den kann man auch gut werfen. Und man kann dann sagen, dass man mit Clicker arbeitet.



Yeah - "ich habe meinen Hund mit Hilfe des Clickers beigebracht, nicht mehr den Käse aus dem Schafskäsesalat zu klauen"


Liebe Grüße,
Esther mit Jasper

------------------------------------------------
"Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche"
Ernesto Che Guevara

 
Jasper
Beiträge:2.426
Registriert am: 09.11.2010

RE: Handy in der Hundeerziehung

#10 von Schnuffelnase , 03.01.2012 15:19

Geht das nicht extrem auf den Akku, dauernd so lang Radio spielen zu lassen? Auf jeden Fall cool, dass das so gut klappt und er dann ruhig ist.

Wenn hat Mio Geburtstag? Bekommt er dann einen eigenen Weltempfänger?


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Handy in der Hundeerziehung

#11 von Frau_von_Bödefeld , 03.01.2012 16:44

Zitat von Jasper

Zitat von Nina

Zitat von Frau_von_Bödefeld

Zitat von Nina
Man kann das Handy auch gut dem Hund hinterher werfen. Habe ich natürlich nur gehört.


Falls der Anruf für ihn ist, meinst Du!?




Nee, falls die Nase mal wieder in der Schüssel mit dem Schafskäsesalat ist.



Nee, dafür ist doch der Clicker da



Ganz schlecht, wenn der am Zinger hängt *sich den kopf reibt*


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Samson, Nero und Jule

sowie Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.384
Registriert am: 09.11.2010

RE: Handy in der Hundeerziehung

#12 von Langbein , 03.01.2012 17:33

Zitat von Jasper

Zitat von Nina

Zitat von Jasper

Zitat von Nina

Zitat von Frau_von_Bödefeld

Zitat von Nina
Man kann das Handy auch gut dem Hund hinterher werfen. Habe ich natürlich nur gehört.


Falls der Anruf für ihn ist, meinst Du!?




Nee, falls die Nase mal wieder in der Schüssel mit dem Schafskäsesalat ist.



Nee, dafür ist doch der Clicker da




Stimmt, den kann man auch gut werfen. Und man kann dann sagen, dass man mit Clicker arbeitet.



Yeah - "ich habe meinen Hund mit Hilfe des Clickers beigebracht, nicht mehr den Käse aus dem Schafskäsesalat zu klauen"




Esther, ich wünsch Dir ja schon lange, dass Du das Kästchen bald nicht mehr brauchst

Was ist denn das für ein Handy, Nicole? Kaya lernt, mein iPhone zu bedienen, sie kann bereits Bilder blättern mit der Zunge – so ein iPhone ist also schon sehr Hundetauglich. Oder ein iPad – kann man damit Musik abspielen? Dann könnte sich der Mio auch noch Filmchen drauf anschauen und so die Zeit vertreiben...


LG
Desi & Kaya

GEWALT BEGINNT, WO WISSEN ENDET!

 
Langbein
Beiträge:4.139
Registriert am: 10.11.2010

RE: Handy in der Hundeerziehung

#13 von Frau_von_Bödefeld , 03.01.2012 18:33

Zitat von Langbein

Zitat von Jasper

Zitat von Nina

Zitat von Jasper

Zitat von Nina

Zitat von Frau_von_Bödefeld

Zitat von Nina
Man kann das Handy auch gut dem Hund hinterher werfen. Habe ich natürlich nur gehört.


Falls der Anruf für ihn ist, meinst Du!?




Nee, falls die Nase mal wieder in der Schüssel mit dem Schafskäsesalat ist.



Nee, dafür ist doch der Clicker da




Stimmt, den kann man auch gut werfen. Und man kann dann sagen, dass man mit Clicker arbeitet.



Yeah - "ich habe meinen Hund mit Hilfe des Clickers beigebracht, nicht mehr den Käse aus dem Schafskäsesalat zu klauen"




Esther, ich wünsch Dir ja schon lange, dass Du das Kästchen bald nicht mehr brauchst



Desi, der war jetzt RICHTIG gut


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Samson, Nero und Jule

sowie Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.384
Registriert am: 09.11.2010

RE: Handy in der Hundeerziehung

#14 von Jasper , 03.01.2012 18:42

Der war klasse, Desi !


Liebe Grüße,
Esther mit Jasper

------------------------------------------------
"Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche"
Ernesto Che Guevara

 
Jasper
Beiträge:2.426
Registriert am: 09.11.2010

RE: Handy in der Hundeerziehung

#15 von Schnuffelnase , 03.01.2012 18:44

Desi, das war der Brüller des Tages


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

  

**
Drogenschnüffelhund

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de