Gustavs selbstgemachter Maulkorb

#1 von Eva , 12.05.2012 00:43

hier endlich, endlich ist er fertig. Gustavs Maulkorb.

Er ist komplett aus Biothane und ich habe ihn selber angepasst, was das aller schwerste war, zumal wenn man den Hund gleichzeitig erstmal an den MK gewöhnen muss

Ganz wichtig war mir, dass die Nase frei bleibt, so dass er noch schnüffeln kann, Handtarget machen kann und auch nichts drauf drücken kann.

Zudem wollte ich die Abstände groß genug haben, dass ich gut hindurch füttern kann und die Belüftung auch gegeben ist.

Und ich wollte ihn groß genug, dass Gustav hecheln, trinken und etwas gähnen kann und trotzdem sicher am Kopf ist.

Wie man sieht hatte der Kleine keine Probleme ihn auch schlafend zu tragen, was schon mal ein gutes Zeichen ist und es war eher schwierig ihn für die Fotos wach zu bekommen...


Eva

mit WILLI, für immer und ewig Teil meiner Seele (26.11.2001 - 09.02.2012)
mit MARLON im Herzen ( seit 28.05.2016 hinter der Regenbogenbrücke)
In Gedenken an Mädchen und Luna und in Gedanken an Gustav.
________________________________________________________

"Mein Leben ist ein Trümmerhaufen und ich lern auf Trümmern laufen!"

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 CIMG2126.JPG   CIMG2131.JPG   CIMG2127.JPG   CIMG2128.JPG   CIMG2129.JPG   CIMG2130.JPG 
 
Eva
Beiträge:2.397
Registriert am: 10.11.2010

RE: Gustavs selbstgemachter Maulkorb

#2 von Margie , 13.05.2012 00:00

Ein bischen erinnert er mich an Hannibal-lector... Aber er scheint den Malkorb wirklich zu mögen, zumindest stört er ihn wohl gar nicht.
Wie lange hast Du daran "gebastelt" wenn man fragen darf...?


das von Margit mit den Tupfentieren

 
Margie
Beiträge:2.288
Registriert am: 12.11.2010

RE: Gustavs selbstgemachter Maulkorb

#3 von Nina , 13.05.2012 00:04

Gustav ist ja echt entspannt mit dem Teil. Ich habe für Lotta immer noch keinen wirklich passenden gefunden. Sie bekommt die alle runter und da Training ist auch irgendwie ineffektiv. Sie steckt zwar die Nase rein, aber das ist's dann auch schon. Weiter kommen wir nicht. Ich glaube, sie hat ein Maulkorbtrauma


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.055
Registriert am: 07.11.2010

RE: Gustavs selbstgemachter Maulkorb

#4 von Eva , 13.05.2012 12:19

Gebastelt habe ich daran bestimmt 12 h, was aber auch damit zu tun hat, dass ich das zum ersten Mal gemacht habe und er exakt auf Gustavs Kopf abgestimmt ist.
Laufen mag er damit noch nicht, das scheint ein seltsames Gefühl zu sein, aber an haben und schlafen ist kein Problem.
Und runter kriegt er ihn auch nicht. Der Kopfsteg ist dabei am wichtigsten, denn dadurch kann er nicht über die Schnauze nach vorne ab. Und ich kann ihn noch am HB fixieren, dann kann er machen was er will.
Dadurch, dass das Biothane recht weich und flexibel, aber stabil ist, hat er halt kein starres Ding vorne drauf.


Eva

mit WILLI, für immer und ewig Teil meiner Seele (26.11.2001 - 09.02.2012)
mit MARLON im Herzen ( seit 28.05.2016 hinter der Regenbogenbrücke)
In Gedenken an Mädchen und Luna und in Gedanken an Gustav.
________________________________________________________

"Mein Leben ist ein Trümmerhaufen und ich lern auf Trümmern laufen!"

 
Eva
Beiträge:2.397
Registriert am: 10.11.2010

RE: Gustavs selbstgemachter Maulkorb

#5 von Nicole , 13.05.2012 22:25

Sieht gut aus. Und daß er damit schlafen kann, ist doch schon richtig klasse.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010

RE: Gustavs selbstgemachter Maulkorb

#6 von viralata2008 , 09.10.2012 20:50

Hallo Eva!

Ich finde deinen Maulkorb richtig Klasse!!!
Bin "nur" wegen diesem Beitrag hier ins Forum gekommen.

Ich möchte auch selber einen machen. Als Material möchte ich auf jeden Fall auch Biothane verwenden. Ich habe eine Schleppleine aus Biothane und bin super zufrieden mit dem Material.

Ich hätte einige Fragen zu deinem Maulkorb:
Welche Breite hast du genommen?
(Ich wollte 9mm nehmen und für den Verschluß 12mm, also nur das Teil, was am unteren Teil des Maulkorbs befestigt ist und hinter die Ohren geht. Kann mich so schlecht entscheiden...)
Welche Biothane hast du genommen?
Ich kenne nur Beta, aber es gibt ja soooo viele. Ich weiß nicht ob ein etwas festeres Biothane Material nicht besser wäre.
Wie oft trägt dein Gustav den Maulkorb?
Wie ich sehe hast du keine zusätzliche Polsterung angebracht. Ich war auch am überlegen, ob das überhaupt notwendig ist, da das Material ja schon recht weich ist. Kannst du dazu was sagen? Ob es vielleicht doch besser wäre eine Polsterung anzubringen? Hast du den Maulkorb vielleicht nochmal überarbeitet? Oder ist eine Polsterung wirklich nicht notwendig?

Vielen Dank schonmal!

LG

 
viralata2008
Beiträge:21
Registriert am: 09.10.2012

RE: Gustavs selbstgemachter Maulkorb

#7 von viralata2008 , 09.10.2012 21:04

.....

und noch eine Frage....

Was hast du für einen Verschluß genommen?
Ich wollte einen Biltzverschluß nehmen. Finde die praktisch, nur nicht sehr schön. Weiß aber noch nicht wirklich, weil ich braunes Biothane nehmen will, silberne Buchschrauben, der wäre dann ja schwarz...

Ok...

Ich freu mich schon auf deine Antworten :)

LG

 
viralata2008
Beiträge:21
Registriert am: 09.10.2012

RE: Gustavs selbstgemachter Maulkorb

#8 von Eva , 10.10.2012 11:17

Hi,

also Gustav war ja noch relativ jung und ist aus dem Maulkorb relativ schnell rausgewachsen, aber er jat ihn auch ohne Polster gut getragen und wenn er gut angepasst ist, braucht man das auch nicht, finde ich, kommt aber auch auf Fell und Haut des Hundes an.

Ich hatte beta genommen, würde aber von der Stabilität her eher zu Gold raten, außer für den Halsriemen.
Der Vorteil bei einer Schnalle ist, dass man das besser verstellen kann und Klickverschlüsse in so klein halten nicht besonders viel aus.
9mm für vorne und 12 für den Halsriemen habe ich auch genommen.

Wenn du einen Riemen von der Schnauze zwischen den Augen zum Kopf hast, liegt der Maulkorb fast gar nicht an, deswegen mochte Gustav den auch gerne tragen. Und hilft natürlich der auch gegen runterreißen.


Eva

mit WILLI, für immer und ewig Teil meiner Seele (26.11.2001 - 09.02.2012)
mit MARLON im Herzen ( seit 28.05.2016 hinter der Regenbogenbrücke)
In Gedenken an Mädchen und Luna und in Gedanken an Gustav.
________________________________________________________

"Mein Leben ist ein Trümmerhaufen und ich lern auf Trümmern laufen!"

 
Eva
Beiträge:2.397
Registriert am: 10.11.2010

RE: Gustavs selbstgemachter Maulkorb

#9 von viralata2008 , 10.10.2012 11:38

Vielen Dank!
Deine Informationen helfen mir sehr weiter!
Ich mach mir schon seit Tagen Gedanken, wie alles sein soll...
Ich denke ich wede es mal mit einem Schnellverschuss probieren, die aus dem Outdoorbereich sind schon recht robust. Meiner wächst ja nicht mehr, und das mit den Schnallen hat mich schon beim letzten (der nicht richtig passt) sehr gestört. Was mir ewig Kopfzerbrechen bereitet hat, war: Polsterung ja / nein. Aber werde jetzt drauf verzichten. Meiner soll ähnlich wie deiner werden, auf jeden Fall auch mit einem Riemen, der über den Kopf und zwischen den Augen herläuft.

Danke dür die Maßangaben..
Werde sofort noch Gold Biothane 9mm bestellen.

Ich kann es gar nicht erwarten, würde am liebsten direkt anfangen...

LG

 
viralata2008
Beiträge:21
Registriert am: 09.10.2012

RE: Gustavs selbstgemachter Maulkorb

#10 von viralata2008 , 10.10.2012 12:08

Hmmmm

ich glaube Gold-Biothane gibt es gar nicht als 9mm, also ich finde auf jedenfall kein Goldbiothane in 9mm.
Ich werde es jetzt mal mit Beta versuchen und falls ich nicht zufrieden bin weiter nach Gold suchen.
Danke!
LG

 
viralata2008
Beiträge:21
Registriert am: 09.10.2012

RE: Gustavs selbstgemachter Maulkorb

#11 von Eva , 10.10.2012 14:01

stimmt, aber in 12mm und das geht auch noch ganz gut...
kann man ja dann auch in etwas dünner nehmen.


Eva

mit WILLI, für immer und ewig Teil meiner Seele (26.11.2001 - 09.02.2012)
mit MARLON im Herzen ( seit 28.05.2016 hinter der Regenbogenbrücke)
In Gedenken an Mädchen und Luna und in Gedanken an Gustav.
________________________________________________________

"Mein Leben ist ein Trümmerhaufen und ich lern auf Trümmern laufen!"

 
Eva
Beiträge:2.397
Registriert am: 10.11.2010

  

13. - 14.9.2015:Zwei Seminare mit Elisabeth Beck in Tirol
Tagesseminar 29.9.12: Ressourcenverteidigung

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz