Warum ist Cesar so schlecht?

#1 von Catoony , 22.08.2012 08:24

Hin und wieder bekommt mein Hund ein Schälchen davon - selten, aber es ist das einzige Dosenfutter, das er frisst und verträgt und wenn wir unterwegs sind, kann ich kein Frischfutter mitnehmen und dann gibts halt mal eine Dose davon quasi als "Leckerli".
Klar macht die eine nix, aber da man ständig hört, wie mies das Futter sein soll, ich jedoch bei der Inhaltsstoffeangabe nichts wirklich Arges entdecken kann, frag ich hier einfach mal nach.

Was ist es, das Cesar so schlecht da stehen lässt (außer dem absurden Preis)?

LG

Caty

Catoony

RE: Warum ist Cesar so schlecht?

#2 von Margie , 24.08.2012 10:48

Ich weiß gar nicht, dass Ceasar so schlecht ist - ich denke es ist wie mit allen Supermarkthundefuttermarken. Geht so. Und wenn Du es nicht ausschließlich fütterst ist es doch o.k.
Ich bin da nicht so pingelig. Ich esse ja selbst auch ab und an mal Fastfood wenns schnell gehen muss obwohl ich weiß dass es nicht sooo gesund ist.


das von Margit mit den Tupfentieren

 
Margie
Beiträge:2.288
Registriert am: 12.11.2010

  

**
Rohfütterung und gedünstetes Fleisch

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz