Anzeigeverhalten

#1 von tinca1 , 25.07.2013 10:39

Welches Anzeigeverhalten haben eure Hunde beim Trailen? Und wie habt ihr es aufgebaut - einfach die Belohnung so lange vorenthalten, bis der Hund ein Verhalten anbietet?

Pina hat sich letztes Mal für das Anspringen entschieden, das finde ich bei ihrer Gewichstsklasse aber eher suboptimal:

http://www.youtube.com/watch?v=L57ki0VBPDI&feature=youtu.be


Viele Grüße von Steffi mit Pina und Einstein im Herzen

 
tinca1
Beiträge:2.701
Registriert am: 08.11.2010

RE: Anzeigeverhalten

#2 von Langbein , 25.07.2013 11:22

Ich nutze immer das Vorsitzen. Ich frage mich ja schon länger, warum sich überhaupt jemand dazu entscheidet, das Anspringen als Anzeigeverhalten zu trainieren. In der Regel hält der Runner das erste Mal die Tube etwas höher, sodass der Hund nicht direkt rankommt (mache ich beim ca. 5ten Trail erst so). Dann setzen sie sich im Normalfall sehr rasch von alleine hin.


LG
Desi & Kaya

GEWALT BEGINNT, WO WISSEN ENDET!

 
Langbein
Beiträge:4.139
Registriert am: 10.11.2010
zuletzt bearbeitet 25.07.2013 | Top

RE: Anzeigeverhalten

#3 von Nina , 25.07.2013 12:24

Ich habe selbst kein Anzeigeverhalten beim Trailen. Wenn Du "sitz" haben willst, würde ich das auch so machen, wie Desi beschreibt, Hund einfach nicht ran lassen, bis er sitzt. So mache ich es auch, wenn ich "platz" als Anzeige z.B. beim Zossen übe. Aber bei der Lotta war es halt auch immer wichtig, sie einigermaßen schnell wieder vom Opfer wegzurufen, damit sie nicht plötzlich da steht und denkt "was mache ich denn jetzt mit dem, ach, bell ich ihn einfach mal an."


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

  

Startritual beim Mantrailing
Mantrailen und Jagen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de