RE: Supercalifragilisticexpialigetische Leckereien

#16 von Nicole , 23.11.2010 23:13

Mio mag besonders Bratwurstkekse. Dafür steht er auch mitten in der Nacht auf und begeht Straftaten.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010

RE: Supercalifragilisticexpialigetische Leckereien

#17 von Anne , 24.11.2010 09:48

Nicole, wie machst Du denn die Bratwurstkekse? Würdest Du mir das Rezept verraten *ganz lieb guck*, gerne auch per PN, ich möchte hier nicht den Thread sprengen.


Viele liebe Grüße von Anne mit Foxy und Jeannie

 
Anne
Beiträge:1.074
Registriert am: 09.11.2010

RE: Supercalifragilisticexpialigetische Leckereien

#18 von Langbein , 24.11.2010 10:22

Oh Nicole

Darf ich auch das Bratwurst-Kekse-Rezept?


LG
Desi & Kaya

GEWALT BEGINNT, WO WISSEN ENDET!

 
Langbein
Beiträge:4.140
Registriert am: 10.11.2010

RE: Supercalifragilisticexpialigetische Leckereien

#19 von Nicole , 24.11.2010 22:31

Das ist ganz easy:

Grobe Bratwürste aus der Pelle pressen (z.B. 400g)
die gleiche Menge an Paniermehl (400g)
ein bis zwei Eier
Alles in eine Schüssel
und sowiel Wasser dazu, bis daraus eine teigige Masse entsteht.

Den Teig auf dem Backblech ausrollen und mit dem Pizzaroller portionieren. Das muß nicht bis auf den Grund gehen, eine kleine Sollbruchstelle reicht, dann kann man die später gut brechen.

Ca. 1/2 Std. bis 1 Stunde (je nach dem wie feucht der Teig ist) bei 180 Grad in den Backofen. Bis so richtig fest sind.

Das ist Mio´s absolutes Superleckerli. Damit haben wir in letzter Zeit Hundeplatz-Fuß geübt, obwohl dies nie mein Ziel war. Er wird draussen seeeeeehr anhänglich und das Gute ist, daß man sie lange Lagern kann ohne das sie schlecht werden. Das war sonst immer mein Problem bei Superleckerlis. Sie müssten immer schnell weg oder halt in Müll. Die kann ich nun gezielt verfüttern und muß nicht auf einen Verwesungsprozess achten.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010

RE: Supercalifragilisticexpialigetische Leckereien

#20 von Nina , 19.08.2011 16:37

Nicht sonderlich besonders, aber wirkungsvoll sind bei Lotta Käsewürfel. Was mich daran immer gestört hat ist, dass sie schnell schlecht werden. Das ist ungünstig, wenn man mal nur wenige gebraucht hat. Jetzt habe ich festgestellt: wenn man die Käsewürfel mit Trockenfutter gemsicht im Leckerlibeutel hat, dann zieht das Trockenfutter die Feuchtigkeit und/oder das Fett aus dem Käse und diese werden ganz hart und halten sich ewig. Ich habe Käsewürfel jetzt über Wochen im Beutel gehabt und Lotta fand die immer noch prima.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Supercalifragilisticexpialigetische Leckereien

#21 von Frau_von_Bödefeld , 19.08.2011 17:09

Wenn ich die http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundesn...leckerli/196831 dabeihabe, versucht Mr.Bean in die Leckerchendose einzubrechen. Die stinken auch schon ekelig. Müssen also gut schmecken


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Jule und Lehmann

sowie Nero, Samson, Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.390
Registriert am: 09.11.2010

RE: Supercalifragilisticexpialigetische Leckereien

#22 von Schnuffelnase , 19.08.2011 19:42

Zitat von Nina
Ich habe Käsewürfel jetzt über Wochen im Beutel gehabt und Lotta fand die immer noch prima.



Jepp, Käsewürfel werden bei uns auch nicht weggeschmissen, die trocknen ein und sind auch in diesem Zustand noch sehr lecker.

Ansonsten sind unsere Hunde, seit wir in Italien waren, auf Drogen :-)
Hundebrot nennt sich das Ganze und wegen Rezept müsst ihr euch an Jutta wenden. Kommt sehr gut an hier.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Supercalifragilisticexpialigetische Leckereien

#23 von Langbein , 19.08.2011 22:07

Zitat von Schnuffelnase
Ansonsten sind unsere Hunde, seit wir in Italien waren, auf Drogen :-)
Hundebrot nennt sich das Ganze und wegen Rezept müsst ihr euch an Jutta wenden. Kommt sehr gut an hier.



Juuuuuttttttaaaaaaa, darf ich biiiiiite das Rezept? Wers schafft, dass die Kaya aufgrund von Fressbarem sich wirklich ablenken lässt, der gewinnt... Hmm, einen Tag mit Kaya?


LG
Desi & Kaya

GEWALT BEGINNT, WO WISSEN ENDET!

 
Langbein
Beiträge:4.140
Registriert am: 10.11.2010

RE: Supercalifragilisticexpialigetische Leckereien

#24 von Janina , 20.08.2011 00:20

Käse!!!! Dafür tut Lara aaaaalles - sogar die Hasenjagd abbrechen (hielt ich zuvor für nahezu UNMÖGLICH). Den Trick mit dem Trockenfutter hab ich auch grad herausgefunden .


Viele Grüße von Janina & Lara



_______________________________________________________________

"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt."

(Mahatma Gandhi)

 
Janina
Beiträge:1.176
Registriert am: 23.11.2010
zuletzt bearbeitet 20.08.2011 | Top

RE: Supercalifragilisticexpialigetische Leckereien

#25 von Schabernakel , 20.08.2011 08:02

Zitat von Nina
Jetzt habe ich festgestellt: wenn man die Käsewürfel mit Trockenfutter gemsicht im Leckerlibeutel hat, dann zieht das Trockenfutter die Feuchtigkeit und/oder das Fett aus dem Käse und diese werden ganz hart und halten sich ewig.



Das mach ich auch, Kepri nimmt so sogar das schnöde Trofu gern. Wir sollten unser Geheimnis gut vor der Käseindustrie verbergen, sonst reifen die ihren Käse nach unserem Patent

Schabernakel

RE: Supercalifragilisticexpialigetische Leckereien

#26 von Nina , 20.08.2011 08:06

Zitat von Schabernakel

Das mach ich auch, Kepri nimmt so sogar das schnöde Trofu gern. Wir sollten unser Geheimnis gut vor der Käseindustrie verbergen, sonst reifen die ihren Käse nach unserem Patent



Ich bin sicher, bei Parmesan wird das schon so gemacht.

Aber vielleicht sollte man mal anregen, Hundeleckerli anstatt Silicagel zu verwenden. Funktioniert genauso gut und Silicagel soll ja nicht so sonderlich gesundheitsfördernd sein.

EDIT: Nicht das Silicagel selbst, sondern da war noch immer was zugemischt, was irgendwie giftig war, wenn ich mich recht erinnere.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 20.08.2011 | Top

RE: Supercalifragilisticexpialigetische Leckereien

#27 von Schabernakel , 20.08.2011 08:10

Vielleicht der Stabilisator? Aber ich möchte keinen Käse mit Hundefutteraroma essen , dafür könnten sie das Hundefutter zu Höchstpreisen verticken...

Schabernakel

RE: Supercalifragilisticexpialigetische Leckereien

#28 von PaulchenPanther , 21.08.2011 20:07

Zitat von Anne
Brie, Harzer etc. (alles was schmiert) kannst Du in Kartoffelmehl wälzen, dann klebt und schmiert nix mehr. Ich nehm immer ne kleine Tupperdose, tu Käse und etwas Kartoffelmehl rein, Deckel drauf, gut durchschütteln und fertig. Stinkt nicht mehr so, schmiert nicht, klebt nicht....für uns perfekt.



Der Tipp klingt super, den probieren wir auch das nächste Mal aus.
Hier ist auch gut angesagt:

-Harzer Käse, Käse allgemein
- Lakse Kronch, sind so Lachs-Leckerli, muss man klein krümeln, riechen sehr und werden geliebt
- pürierte Leber aus der Futtertube
- diese getrockneten Bananenchips (bei spontanem Hunger während des Gassiganges auch für den Menschen essbar*g*)

Das Bratwurstrezept werden wir demnächst auch mal ausprobieren!

PaulchenPanther

RE: Supercalifragilisticexpialigetische Leckereien

#29 von Nina , 29.09.2011 08:53

Gestern habe ich 1 kg Bauchspeicheldrüsen-freundliche Kekse für Lotta gebacken:

Mageres Hackfleisch (Huhn oder Lamm oder Rind, jeh nachdem, was man halt bekommt) und Kartoffelmehl im Verhältnis 1:1 mischen.

Da man sowieso immerzu Fischfilet kocht, das ganze mit Fischwasser zu einem Teig verkneten. Diesen dünn auf ein Blech austreichen. Mit einem Teigroller Sollbruchstellen vorrollern. Bei 160°C backen, bis sie ganz hart sind. Abkühlen lassen und entlang der Sollbruchstellen auseinander brechen.

Ich mußte Peter davon abhalten, Lotta die Kekse wegzuessen. Nur etwas Salz fehlt, fand er, sonst sind sie lecker. Lotta fand die Kekse auch gut. Sie war nicht mehr aus der Küche zu bekommen und hat unterhalb der Dose Wache gehalten.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 29.09.2011 | Top

RE: Supercalifragilisticexpialigetische Leckereien

#30 von Schnuffelnase , 29.09.2011 19:07

Ich schätze, ich muss doch jetzt echt mal Kartoffelmehl kaufen.


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

  

**

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de