Der Hyperaktive Hund

#1 von Nicole , 21.01.2011 22:29

Kennt jemand von Euch das Buch "Der Hyperaktive Hund" von Maria Hense? Schon gelesen oder was davon gehört?


http://www.shop.animal-team.de/shop/arti...cid=1&aid=0160&


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010

RE: Der Hyperaktive Hund

#2 von Toni , 21.01.2011 22:55

Also im Hundebuchnewsletter wurde es als sehr gut befunden. Finde jetzt leider nicht mehr die Ausgabe. Es war in dem Letzten.


Liebe Grüße,
Nicole mit Tobi und Balou

 
Toni
Beiträge:1.153
Registriert am: 09.11.2010

RE: Der Hyperaktive Hund

#3 von Nicole , 22.01.2011 08:53

Hier sind noch Artikel über Hyperaktivität von Maria Hense:

Teil 1: Definition und Symptome
http://intern.atn-ag.ch/content/view/25/75/

Teil 2: Ursachen
http://intern.atn-ag.ch/content/view/91/75/

Teil 3: Therapie
http://intern.atn-ag.ch/content/view/135/75/

Der Link ist auch ganz Spannend. Ein Auszug aus dem Buch: Flucht ins Hobby
http://verlag.animal-learn.de/images/sto...iver_Hund02.pdf



Ich denke, ich leiste mir das gute Stück mal. Ist ja eigentlich genau unser Thema. Ich sag ja schon immer, Mio hat ADHS. Und auch davon handelt das Buch. Es gibt tatsächlich noch mehr Mios.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010

RE: Der Hyperaktive Hund

#4 von Schabernakel , 22.01.2011 09:26

Ich habe mir gerade deine Leseprobe zu Gemüte geführt, Flucht ins Hobby kenne ich auch nur zu gut, Kepri ist der Renner, gnadenlos planiert sie bei Stress, die brettert drauf los. Allerdings bleibt sie dabei ansprechbar und ich würde Kepri als einen sehr aktiven aber nicht hyperaktiven Hund bezeichnen, sie ist sehr stressanfällig, ein lautes Wort kann für riesen Szenen sorgen, hyperaktiv ist sie deshalb für mich noch nicht.

Schabernakel

RE: Der Hyperaktive Hund

#5 von Nina , 22.01.2011 09:33

Die Links sind auf jeden Fall schon mal sehr gut. Ich kann Lotta da überall wieder erkennen. Sie ist ja ganz bestimmt hyperaktiv, weshalb ja vieles, was bei anderen Hunden durchaus was bringt, bei ihr das Problem nur noch verschlimmert, weil sie sich immer mehr reinsteigert.

Wenn Du Dir das Buch wirklich gönnst, dann erzähl hier doch mal, ob es sich gelohnt hat. Dann würde ich mir das nämlich vielleicht auch kaufen, obwohl der Preis für 178 Seiten schon ziemlich hoch ist. Aber das ist ja ein Buch, dass kein all zu großes Publikum finden wird und solche Bücher sind halt immer teuer.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Der Hyperaktive Hund

#6 von Nina , 22.01.2011 09:35

Gibt es eigentlich Ritalin für Hunde?


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Der Hyperaktive Hund

#7 von Nicole , 22.01.2011 18:12

Zitat von Nina

Wenn Du Dir das Buch wirklich gönnst, dann erzähl hier doch mal, ob es sich gelohnt hat. Dann würde ich mir das nämlich vielleicht auch kaufen, obwohl der Preis für 178 Seiten schon ziemlich hoch ist. Aber das ist ja ein Buch, dass kein all zu großes Publikum finden wird und solche Bücher sind halt immer teuer.



Klar. Kanns Dir dann auch mal leihen. Dauert mit dem Bestellen allerdings noch etwas. Hab mir zur Unterhaltung am Freitag "Hundetypen, Charakteruntschiede für Erziehung und Training nutzen" von Jana Waldek gekauft. Mio ist nicht der "ausgeglichene, bewegliche Typ" auch nicht "der ausgeglichene, träge Typ" sondern der "unausgeglichene Typ". War ja klar.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010

RE: Der Hyperaktive Hund

#8 von Nina , 22.01.2011 18:55

Zitat von Nicole
Mio ist nicht der "ausgeglichene, bewegliche Typ" auch nicht "der ausgeglichene, träge Typ" sondern der "unausgeglichene Typ". War ja klar.



Also das hätte ich Dir auch ohne Buch sagen können.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Der Hyperaktive Hund

#9 von Stef , 23.01.2011 08:51

Jo, ich auch
Wobei mich das Buch auch interessieren würde (das von M. Hense).


Stefanie mit Corazón und Brutus und Inka im Herzen
und
http://stefanie-hamm.de

 
Stef
Beiträge:1.444
Registriert am: 08.11.2010

RE: Der Hyperaktive Hund

#10 von Nicole , 23.01.2011 09:38

Zitat von Stef

Wobei mich das Buch auch interessieren würde (das von M. Hense).



Du könntest es nach Nina haben.


Liebe Grüße
Nicole mit dem bezaubernden Mio


Autorität verliert, wer sie beansprucht.
Hans Kudszus

Mios kleine Welt
Briefe an ein Pferd

 
Nicole
Beiträge:4.574
Registriert am: 07.11.2010

RE: Der Hyperaktive Hund

#11 von Schnuffelnase , 23.01.2011 14:53

Darf ich mich hinter Nina anstellen? Bis dahin les ich erstmal die Artikel :-)


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Der Hyperaktive Hund

#12 von Stef , 23.01.2011 17:28

Ich hab's vorhin bestellt Hatte noch Geburtstagsgeld von meiner Ma übrig


Stefanie mit Corazón und Brutus und Inka im Herzen
und
http://stefanie-hamm.de

 
Stef
Beiträge:1.444
Registriert am: 08.11.2010

RE: Der Hyperaktive Hund

#13 von Stef , 25.01.2011 13:33

Den ersten Teil des Buches habe ich durch, liest sich sehr interessant! Einen Teil davon wußte ich auch schon durch meine Trainerin, die Maßnahmen haben Corazón auch schon sehr geholfen.


Stefanie mit Corazón und Brutus und Inka im Herzen
und
http://stefanie-hamm.de

 
Stef
Beiträge:1.444
Registriert am: 08.11.2010

RE: Der Hyperaktive Hund

#14 von kishu , 25.01.2011 14:02

Mein Buch ist soeben angekommen.

Ich weiß aber nicht wann ich wohl dazu kommen werde es zu lesen.

Bin schon gespannt.

Jutta und die Jungs

 
kishu
Beiträge:1.357
Registriert am: 10.11.2010

RE: Der Hyperaktive Hund

#15 von jacqui , 25.01.2011 22:11

Als Mensch der mit Kind und Hund arbietet sehe ich das alles sehr kritisch.
Viele Kinder sind einfach nur lebendig und können ihren Forscherdrang in Blankenese nicht ausleben...
Ich denke die meisten Hunde sind einfach nur gelangweilt.
Oder der Trieb wird nicht artgerecht anerkannt.

jacqui

  

**

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de