RE: Begrifflichkeiten – Frage an die Experten

#16 von kishu , 31.03.2011 13:21

Hallo Desi,


ich gebe hier Tsatuk Recht, erstmal muss sie lernen in Ruhe (sehr wichtig) Menschen egal wo zu ertragen...also Benennen.
Menschen in Sicht -> Kaya das sind nur Menschen -> sie bleibt ruhig -> click und Belohnung

Und genau an dieser Belohnung liegt der Hund begraben. Die Belohnung passt nicht zur Sitaution.

Du weißt, sie möchte hinpreschen (hetzen) und ein gutes Gefühl dabei haben....das ist gut so.

Wie bauen wir im Hund die Baustelle um?

Ich würde auf jeden Fall die Reizangel einbinden, denn sie gibt dem Hund am ehesten genau JENEN Kick, den er beim Hetzen auch hat.
Wenn Kaya gelernt hat mit der Reizangel zu arbeiten (du natürlich auch) würde ich jeweils VOR jedem Reizangel-Training einen HANDTOUCH verlangen und wenn das sitzt, dann musst du nur noch das Puzzle zusammenstellen.

Also Mensch in Sicht ->Kaya bleibt ruhig UND bei dir -> Handtouch ->Click und Reizangel (Hetzspiel) als Belohnung.

Somit hast du Kaya beigebracht, dass der Handtouch immer ein Hetzspiel ankündigt.
Mit zunehmendem Training kannst du dann die Reizangel mit einem fliegenden Futterbeutel ersetzen, und dann noch später mit fliegenden Futterstückchen und und und....

Wenn du das immer, immer so machst und die Belohnung passt, dann sollte es bei Kaya bald funktionieren mit dem Handtouch!
Eine gleichbleibende Verhaltenskette wird immer rückwärts aufgebaut!

Wenn ich soweit bin, lass ich es dich wissen...

Lieben Gruß
Jutta

 
kishu
Beiträge:1.357
Registriert am: 10.11.2010
zuletzt bearbeitet 31.03.2011 | Top

RE: Begrifflichkeiten – Frage an die Experten

#17 von Langbein , 31.03.2011 19:14

Vielen Dank euch für die expliziten Antworten – es klingt für mich ganz logisch und ich werde mich konsequent daran halten und sobald ich etwas weniger Stress habe (Ende April), auch eher wieder konkrete Trainingssituationen suchen...


LG
Desi & Kaya

GEWALT BEGINNT, WO WISSEN ENDET!

 
Langbein
Beiträge:4.139
Registriert am: 10.11.2010

RE: Begrifflichkeiten – Frage an die Experten

#18 von Langbein , 06.04.2011 17:23

Zitat von tsatuk
...
Annahme ist, dass Kaya Menschen aus Entfernung NICHT ALS MENSCHEN identifizieren kann. Das schreit nach
1. Benennen
2. Positiv belegen (C&B)
3. Immer schön an der Leine halten (bei Lospreschen kommt automatisch Bremse)
Bei Benennen bitte ein Blick werfen, ruhig und gelangweilt "das ist NUR ein Mensch" sagen und gleichzeitig clicken. Mensch=Futter, egal, ob der Mensch nah oder weit weg ist. ...



Wenn Kaya einen Menschen erblickt, dann sag ich auch "Mensch" (gelangweilt), worauf sie abdreht und ein Leckerchen kassiert. Aber auf dem Weg zum Menschen legt sie öfters mal den "Schleichgang" ein und schaut den Menschen an. Sag ich dann "Mensch", ists für den Moment erledigt und sie kann sich wieder anderem widmen. Aus der Nähe ignoriert sie Menschen eher. Wenn sie ganz selten mal trotzdem fixiert und hinzieht, kann ich sie etwas abdrängen und die Sache ist gegessen.

Zitat von kishu
...Und genau an dieser Belohnung liegt der Hund begraben. Die Belohnung passt nicht zur Sitaution.

Du weißt, sie möchte hinpreschen (hetzen) und ein gutes Gefühl dabei haben....das ist gut so.

Wie bauen wir im Hund die Baustelle um?...



Da ich mich näher mit dem Reizangeltraining auseinandersetzen möchte, werde ich Deinen Text, Jutta, in den Reizangelthread kopieren, ich hoffe, das ist ok für Dich... Vielen Dank!


LG
Desi & Kaya

GEWALT BEGINNT, WO WISSEN ENDET!

 
Langbein
Beiträge:4.139
Registriert am: 10.11.2010

  

**
Was soll ich da nur tun?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de