RE: Hundewäsche

#16 von Nina , 10.05.2013 06:18

Zitat von Pogi im Beitrag #15
Darf ich, Nina? Sonst nimms bitte raus, ich schicke Margit dann eine PN. .


Ja, natürlich. Jeder darf über Erfahrungen mit was auch immer für Produkten sprechen. Nur so extrem auffällige, als "Erfahrungsbericht" getarnte Werbung für eigene Produkte ist immer etwas arg peinlich. Aber ich gehe nicht davon aus, dass Du das Shampoo herstellts, oder?


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: Hundewäsche

#17 von tsatuk , 10.05.2013 08:57

Meine Hunde sind auch dreckig gehalten. Ashar hat regelrechte Panik, wenn er im Bad das Wasser rauschen hört, er wurde bei früheren Besitzern täglich geduscht. Bao kommt von den gleichen Vorbesitzern und ich habe nicht einmal daran gedacht ihn zu waschen - wahrscheinlich stand er auch täglich unter Dusche. Gandhi braucht keine Wäsche, das Dreck perlt ab von seinem Fell. Benny würde in keine Wanne passen , der stinkt am meisten. Fea war 1x in ihrem 5-jährigen Leben in der Wanne gelandet.
Wenn man zu Hundefrisör geht wird immer verlangt, dass der Hund frisch gebadet ist WEIL sonst die Werkzeuge sich schneller abnutzen bzw. mit Dreck verkleben können. Ich weiss es, ich muss meine Hunde selbst rasieren...
Barbara

 
tsatuk
Beiträge:2.280
Registriert am: 08.11.2010

RE: Hundewäsche

#18 von Anne , 10.05.2013 10:42

Zitat von Margie im Beitrag #14

Was für Insekten gibt es denn bei Euch??? Oder war das noch in China? *hoff*

Nein leider nicht in China. Jeannie hat erst hier mit dem Wältzwahn angefangen . Tote Käfer, bevorzugt Maikäfer (also saisonal bedingte Stinkerei) stinken für meine Nase extrem.

Zitat von Margie im Beitrag #14
Welches Waschprogramm nimmst Du? Wolle oder Automatik?
Im Ernst - Waschnüsse???

Beim Waschprogramm würde ich wohl Seide wählen, sie kommt ja aus China .
Waschnüsse sind wirklich gut, hätte ich niemals gedacht, vor allem kostengünstig im Vergleich zu Hundeshampoos und auch für Allergiker geeignet.
Ursprünglich habe ich mit den Waschnüssen angefangen, weil Sasha auf viele, viele Waschmittel allergisch reagierte und furchtbar trockene Haut bekam. Nachdem ich sehr positiv überrascht war, habe ich mich dazu schlau gemacht, ob die auch als Shampoo/Duschgel für uns funktionieren. Danach hab ich sie dann auch für Hunde entdeckt.


Viele liebe Grüße von Anne mit Foxy und Jeannie

 
Anne
Beiträge:1.074
Registriert am: 09.11.2010

RE: Hundewäsche

#19 von Pogi , 10.05.2013 23:53

Zitat von Nina im Beitrag #16
... Aber ich gehe nicht davon aus, dass Du das Shampoo herstellts, oder?


Nein außer Papierbasteleien (Grußkarten, Geschenktütchen und Lesezeichen) fertige ich nichts an, und die verschenke ich, da ich zu blöd zum Verkaufen bin. Das war schon immer so, deswegen war ich im öffentlichen Dienst tätig.


Liebe Grüße von
Barbara mit Pogi

"Die Menschen haben diese Wahrheit vergessen", sagte der Fuchs. "Aber du darfst sie nicht vergessen. Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast..."
aus "Der Kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

 
Pogi
Beiträge:2.272
Registriert am: 10.11.2010

RE: Hundewäsche

#20 von Ginger , 11.05.2013 12:59

Aaaaaaalso:
Ginger habe ich, glaub ich, noch nie gebadet bzw. geduscht. Sie darf ne Runde in den Neckar und ist dann wieder "sauber". In Stickezeug wälzt sie sich eher selten bis nie.
Wenn der Bolli nach dem Schlafen aufsteht habe ich nen kleinen Sandkasten an der Stelle. Das Fell ist, schätze ich, so wie bei Bandit und Lotta.
Ih habe ich bisher einmal geduscht nachdem er sich in ganz frischer Gülle gewälzt hat und das Zeug noch warm war und von ihm runtergetropft ist. Er konnte sich selbst nicht mehr richten und trottete lustlos neben mir heim. In Stinkezeug wälzt er sich hin und wieder aber er stinkt dann nicht so schlimm. Ich denke, das liegt am Fell, weil das Stinkezeug nicht bis zur Haut durchdringt.

Milli sieht IMMER aus wie ein Schwein und richt meist auch so, weil sie sich in ALLEM wälzt und sich mit Leidenschaft in Schlammpfützen legt. Ich freue mich sehr für sie, daß sie ihr Leben genießt und bei uns angekommen ist und lasse sie meistens machen......
Sie muss ich ab und zu mal duschen aber ohne Shampoo. Aber nur weil sie manchmal Durchfall hat und sie dann Kacki im Fell hängen hat

Podi ist ein sehr sauberer Hund und zieht bald aus...der zählt also nicht


Grüßle Anja mit TschiBo


Zärtlichkeit und Güte drücken nicht Schwäche und Verzweiflung aus,
sondern sie sind Zeichen der Stärke und Entschlossenheit.
~Khalil Gibran~

 
Ginger
Beiträge:2.207
Registriert am: 09.11.2010

RE: Hundewäsche

#21 von Mäxchen , 12.05.2013 23:10

Zitat von Frau_von_Bödefeld im Beitrag #13
Zitat von Camillo im Beitrag #11
Also dann ist Camillo eine unrühmliche Ausnahme.
Für ihn ist Wälzen in Aas (vorzugsweise toter Fisch, auch tote Möwen, tote Igel, notfalls auch eine Taube) das absolut höchste der Gefühle, dann ist er soooooooooooooo unglaublich glücklich, das Glück strahlt quasi mit dem Gestank um die Wette aus meinem Hunde heraus. Nur Mist lässt er netterweise meistens aus.

Mr.Bean möchte auch unbedingt mit auch die Liste

Und Mäx auch ;-)

Er wälzt sich ja eigentlich gar nicht (also er dreht sich nie auf den Rücken, es ist wohl zu gefährlich), aber wenn es irgendwo was stinkiges gibt, dann macht er eine Ausnahme.
Letzten Sommer hat er ein paar Mal irgendwas gefunden, was ganz arg nach Zoo oder Misthaufen stank, aber auf seinem beigen Fell in Form von Dreck fast nicht zu sehen war, aber die ganze Wohnung stank nach Zoo. Also habe ich tatsächlich Shampoo für ihn gekauft und ihn im Garten mit Waschlappen irgendwie versucht sauber oder viel mehr neutral riechend zu bekommen. Aber Mr. Mimose fands ziemlich überflüssig und doof.
Zum Glück fällt normaler Dreck von ihm ab bzw. kann rausgebürstet oder mit feuchtem Handtuch abgewischt werden.


Liebe Grüße von Uli
und Mäx

 
Mäxchen
Beiträge:230
Registriert am: 10.12.2012

RE: Hundewäsche

#22 von Nina , 13.05.2013 07:18

Dann war das mit dem Unterschied zwischen Rüden und Hündinnen bestimmt so eine typische Hundehalterstudie, durchgeführt an maximal drei Hunden (dem eigenen und zwei Gassikumpeln).


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

  

**
Scheren ja oder nein?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de