RE: Lotta zosst auch

#61 von Nina , 08.02.2011 14:31

Mein Schlüsselkind hat's endlich richtig gut raus. Auch draußen klappt das Suchen jetzt sehr gut und da der Schnee weg ist, muß sie nun auch endlich mal die Nase einsetzen, um den Schlüssel zu finden und ich kann ihn auch in größerem Radius verlieren, ohne zu befürchten, dass er unter Schnee verloren geht.

Heute hat sie mir so sechs - sieben mal den Schlüssel angezeigt, teilweise sogar, obwohl ich sie gerade erst von einem interessanten Geruch abgerufen hatte. Manchmal muß man allerdings ein bißchen warten, weil sie erst einen Rest Schnee fressen oder an einem Tannenzweig schnüffeln musste. Aber das kenne ich ja schon. Es hat keinen Sinn, das zu unterbrechen, man wartet einfach, bis sie fertig ist und dann fängt sie ganz von alleine an, zu suchen. Sie vergisst nicht, dass sie noch eine andere Aufgabe hat, sie muß nur noch kurz was erledigen. Hetzt man sie, dann wird das nix mehr. Bei Lotta braucht man Geduld.

Außerdem zeigt sich mal wieder, wie wichtig es für Lotta ist, sich ihrer Sache sicher zu sein. Weiß sie noch nicht ganz genau, was sie eigentlich machen soll, dann traut sie sich auch nicht so richtig. Da ist sie wirklich sehr unsicher. Aber ist es eine Übung, die sie schon gut kann, klar, kein Problem, dann macht sie das auch 100 mal hintereinander.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.055
Registriert am: 07.11.2010

RE: Lotta zosst auch

#62 von Stef , 08.02.2011 15:30

Das leist sich doch vielversprechend Klasse finde ich, daß Lotta die eigentliche Aufgabe nicht vergißt, sondern nur etwas vertagt


Stefanie mit Corazón und Brutus und Inka im Herzen
und
http://stefanie-hamm.de

 
Stef
Beiträge:1.444
Registriert am: 08.11.2010

RE: Lotta zosst auch

#63 von Nina , 08.02.2011 15:33

Beim Mantrailing macht sie das genau so. Schnüffel hier, schnüffel da, mal pinkeln, kurz aus einer Pfütze trinken, aber wenn man einfach nur steht und wartet, dann legt sie auf einmal los.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.055
Registriert am: 07.11.2010

RE: Lotta zosst auch

#64 von Nina , 16.02.2011 13:18

So langsam bekommt Lotta richtig Spaß am Zossen. Aber es ist echt schwer, den Schlüssel zu verlieren, ohne dass sie es sieht. Meist bekommt sie es irgendwie aus dem Augenwinkel mit und rennt dann sofort hin. Auch das Anzeigen ist inzwischen echt schön. Meist hat sie den Schlüssel zwischen den Pfoten liegen.

Allerdings findet sie nur diesen einen Schlüssel. Andere Schlüssel werden ignoriert. Ich kann sie also nicht generell als Schlüsselsuchhund einsetzen. Ich vermute auch, sie sucht eher das Band, das am Schlüssel hängt. Wahrscheinlich riecht das intensiver als einfach nur Metall. Anfangs hat sie mir auch andere Schlüssel angezeigt, aber seit sie genau weiß, was sie tun soll, wird nur noch dieser eine, bestimmte Schlüssel gefunden.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.055
Registriert am: 07.11.2010

RE: Lotta zosst auch

#65 von Nina , 01.03.2011 14:09

Wir sind jetzt draußen im Wald in die dritte Dimension gegangen. Ich schaffe es nämlich nicht mehr, den Schlüssel fallen zu lassen, ohne dass Lotta es merkt. Sie fährt total auf das Klimpergeräusch ab. Es reicht schon, dass ich den Schlüssel aus der Tasche hole und Hundi läuft bei Fuß. Also hängt der Schlüssel jetzt an Bäumen. Das ist schon um einiges schwieriger für sie, aber sie müht sich wirklich ab und findet den Schlüssel dann auch. Ich finde es total klasse, wie sie da dann plötzlich mit zuckender Nase steht, und grübelt, wo das denn wohl herkommt. .


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.055
Registriert am: 07.11.2010

RE: Lotta zosst auch

#66 von Schnuffelnase , 01.03.2011 14:22

Haha, Schlüssel an Bäumen Klasse, dass sie die findet. Kira sucht draußen noch nicht nach oben hin. Müsste ich eigentlich mal machen, wenn ich irgendwann dann mal an einem Busch vorbei komme, da was anhängen :)


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Lotta zosst auch

#67 von Nina , 01.03.2011 16:28

Lotta kennt im Prinzip schon die dritte Dimension. Leckerlis z.B. verstecken sich erstaunlich oft zwischen aufgestapelten Baumstämmen. Aber es macht die Sache schon deutlich schwerer, denn der Schlüssel scheint sehr wenig Eigengeruch zu haben. Sie muß schon so ca. einen Meter nah dran sein, damit sie ihn per Nase finden kann.

Wie macht ihr anderen das eigentlich beim Zossen? Gebt ihr dem Hund eine Richtung vor? Ein Drogenspürhund z.B. sucht ja auch nicht wahllos sondern bekommt vorgegeben, wo er gucken soll. Bisher habe ich das nicht gemacht, bzw. im Wald ist ja durch die Schleppleine schon 10 m Begrenzung gegeben.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.055
Registriert am: 07.11.2010
zuletzt bearbeitet 01.03.2011 | Top

RE: Lotta zosst auch

#68 von Nina , 03.04.2011 21:31

Wir zossen ja nach wie vor immer mal wieder herum. Allerdings bin ich mir jetzt 100% sicher, dass Lotta nicht den Schlüssel zosst sondern das Band, dass daran hängt. Wenn man Schlüssel zossen will, darf also beim Üben erstmal kein Anhänger daran hängen. Ist ja auch kein Wunder, das Band nimmt ja viel stärker meinen Geruch an.

Ich habe das heute nämlich mal so ausprobiert, dass ich sie nur stupsen ließ. Sie stupst immer das Band an. Selbst wenn ich den Schlüssel so aus der Hand baumeln lasse, dass Sie zwar bequem an den Schlüssel, aber nicht an das Band kommt, stellt sie sich extra auf die Hinterbeine, um das Band anzustupsen. Also habe ich keinen Schlüssel-ZOS-Hund sondern einen Band-ZOS-Hund. Ist unter'm Strich auch egal.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.055
Registriert am: 07.11.2010

RE: Lotta zosst auch

#69 von Schnuffelnase , 03.04.2011 22:58

Zitat von Nina
Also habe ich keinen Schlüssel-ZOS-Hund sondern einen Band-ZOS-Hund. Ist unter'm Strich auch egal.



Eben, ist doch egal. Aber falls du das doch mal trennen willst, kannste es ja einfach auseinander nehmen und zwei verschiedene Suchgegenstände daraus machen, nur dass die Leute dich dann blöd angucken, wenn sie bei "such Schlüssel" das Band bringt und bei "Such Band den Schlüssel"


Schnuffelnase mit Kira im Arm und der Omi im Herzen

....................................................................................................
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Schnuffelnase
Beiträge:5.659
Registriert am: 08.11.2010

RE: Lotta zosst auch

#70 von Nina , 30.04.2011 17:07

Nachdem Drama um den verlorenen Schlüssel, habe ich jetzt angefangen, mit Lotta den Autoschlüssel zu zossen. Das Prinzip war ihr, nachdem ich ihr ein paarmal den Schlüssel gezeigt hatte, sofort klar. Man legt sich dahin, wo das Dings liegt und bekommt ein Leckerli. Ich kann den Schlüssel auch schon verstecken und sie sucht ihn dann. Die Übertragung hat sie also schon intus.

Jetzt muß ich nur noch das Wort richtig gründlich mit ihr üben, bis sie die beiden Schlüssel auch irgendwann unterscheiden kann. Aber zunächst ist es schon ausreichend, wenn sie weiß, auch den Autoschlüssel kann man anzeigen. Normalerweise verliere ich ja nur einen Schlüssel, den sie dann draußen suchen soll, wenn sie da einfach den erstbesten anzeigt, den sie findet, bin ich voll und ganz zufrieden.

Das Doofe ist nur: hoffentlich klappt das auch noch, wenn wir dann ein neues Auto bekommen. Das sollte ja eigentlich schon im April sein, also kann es nicht mehr lange dauern. Aber ich denke, wenn ich dann den neuen Autoschlüssel mit "Auto" belege, sollte das auch schnell umschaltbar sein.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.055
Registriert am: 07.11.2010

RE: Lotta zosst auch

#71 von Nina , 05.05.2011 08:13

Autoschlüssel suchen geht prima. Draußen findet Lotta ihn nun auch schon. Allerdings habe ich noch das Gefühl, dass sie eigentlich was anderes sucht und nur dann, wenn sie das andere nicht findet, halt den Autoschlüssel nimmt. Sie schnüffelt ihn auch immer eine Ewigkeit ab, ob das nun wirklich das Ding ist, das sie anzeigen soll.

Natürlich wird es noch 150 Jahre dauern, bis sie den Haustürschlüssel und den Autoschlüssel auseinanderhalten kann, aber darum geht's ja auch nicht. Ich habe halt in der Regel nur einen der beiden Schlüssel dabei und es war blöd, dass Lotta den Autoschlüssel immer ignoriert hat.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.055
Registriert am: 07.11.2010

  

**

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz