RE: BARF

#106 von Margie , 19.03.2013 19:19

Ich würde meine Hunde ausschließlich barfen wenn ich nicht so bequem wäre. So aber bekommen sie ab und an rohes Fleisch und da sind sie nicht wählerisch. Sie würden aber rohes Fleisch auf jeden Fall der Konserve vorziehen, jedenfalls vermute ich das. Ich werde es mal probieren - interessant! Meine Hunde fressen auch Fell wenn sie es finden. Sie bekommen ja auch Rinder- und Schafohren mit Fell dran.
Wenn sie im Wald Rehläufe finden, was oft vorkommt bei all der Wilderei, dürfen sie sie erstmal behalten und kauen. Wenn ich es ermöglichen kann (Tüte) nehme ich sie mit nach Hause, dann können sie sich in Ruhe dem Genuss hingeben. Ich muss sagen, dass sie keine Jagdambitionen (mehr) haben. Auch Tom geht dem Wild nicht mehr nach.
Im Monat einmal bekommen sie rohe Leber. Das hat mir die Frau im Tierfrischfleischladen empfohlen. Dort bekomme ich auch grünen Pansen, darauf sind sie megascharf. Sie bekommen auch rohes Schweinefleisch, meist als Innereien. Meine TÄ hat mir auf meine Frage gesagt, dass sie in ihrer 24jährigen Praxis noch nie einen Fall mit dem Ausjetzkischen Virus hatte.
Sie bekommen aber auch ab und zu Getreide, Haferflocken, Hirse, Graupen. Sie bekommen Quark und Joghurt. Auch Gemüse und Obst. Welches ich selten püriere. Zigtausend Jahre bis vor einigen Jahren hat das kein Mensch gemacht und die Hunde haben das überlebt. Sie fraßen Fleisch, Brot und Essensreste/Abfälle.
Kurz: Ich mache keine Wissenschaft aus der Ernährung, weder meiner noch der der Hunde. Nur bei Coras Allergie hört es auf mit der Sorglosigkeit. Und die ist ja hauptsächlich dem Trockenfutter geschuldet, was nicht mehr in den Napf kommt.


das von Margit mit den Tupfentieren

 
Margie
Beiträge:2.279
Registriert am: 12.11.2010
zuletzt bearbeitet 19.03.2013 | Top

RE: BARF

#107 von Fino , 19.03.2013 19:49

Zitat von Uli66 im Beitrag #105
Hi Fino,
bis jetzt konnte ich bei meinen Hunden noch keine Sympthome eines Tryptophanmangels feststellen. Getreide füttere ich, wenn es geht, nicht. Innereien bekommen sie schon - grüner Pansen, Schlund (allerdings ohne Schilddrüse), Herz.......
Ich bin eher kein Fan von Muskelfleisch. Außerdem bekommen sie rohen Fisch, das enthält auch Tryptophan.




Danke für die Antwort. (Irgendwie hatte ich das mit dem Muskelfleisch und den Innereien falsch verstanden .)


Angelika und Rasselbande

*****************************************
Life isn't about waiting for the storm to pass,
it's about learning to dance in the rain!
Vivian Greene

 
Fino
Beiträge:2.680
Registriert am: 14.11.2010

RE: BARF

#108 von Uli66 , 19.03.2013 20:39

Hm, ich würde sagen vor zig tausenden Jahren hat man sicher kein Essen an Hunde verschwendet, die waren Selbstversorger und das vorverdaute Gemüse in kleinen Nagern können sie verwerten. Unpüriertes, rohes Gemüse können sie nicht aufspalten und verwerten. Bei mir kommt alles mit einem Schuß Wasser in den Smoothie Maker und dann übers Fleisch. Das Fleisch kaufe ich bereits gemischt (also Innereien + Muskelfleisch + knorpel und Sehnen) grob gewolft oder im Ganzen bei einem Bio-Lieferanten. Ich kaufe dann gleich ca. 60kg frisch und portioniere es mir selber zum Einfrieren. Dann brauch ich mir nur jeden Abend die benötigte Menge zum Auftauen rauslegen. Wenn ich mal vergesse gibts TroFu - wir essen ja auch ab und an McDonalds

Uli66

RE: BARF

#109 von Margie , 19.03.2013 21:11

Zitat von Uli66 im Beitrag #108
Hm, ich würde sagen vor zig tausenden Jahren hat man sicher kein Essen an Hunde verschwendet, die waren Selbstversorger und das vorverdaute Gemüse in kleinen Nagern können sie verwerten.

Ja vielleicht vor zigtausend Jahren waren sie das aber ich meinte

Zitat
Zigtausend Jahre bis vor einigen Jahren hat das kein Mensch gemacht und die Hunde haben das überlebt. Sie fraßen Fleisch, Brot und Essensreste/Abfälle.


Noch vor 20 Jahren waren pürierte Gemüseportionen für Hunde eher die Ausnahme denke ich mal. Und meine Hunde fressen Obst und Gemüse in ihrer ursprünglichen Form einfach sehr gern. Ich bezweifle nun mal prinzipiell viele Aussagen der Wissenschaft. Dazu habe ich schon zuviele Korrekturen wissenschaftlicher Dogmen in meinem fast 60jährigen Leben mitgemacht. Aber das ist meine ganz persönliche Ansicht und ich denke meine Hunde werden auch ohne Pürierstab und Mixer überleben. Ernährung ist ein weites Feld...es gibt so viele Ansichten wie Menschen. Meine eine Kollegin ist sehr strenge Veganerin und trinkt daher nicht mal Tee. Andere essen jede Menge Fleisch und Grünzeug weil sich unsere Vorfahren so ernährt haben. Jeder weiß dass er es richtig macht.
Ich finds aber grundsätzlich toll wenn sich Hundehalter so viel Mühe machen und nicht nur Fastfood füttern.


das von Margit mit den Tupfentieren

 
Margie
Beiträge:2.279
Registriert am: 12.11.2010

RE: BARF

#110 von Pogi , 20.03.2013 00:33

Frage am Rande: Warum ist Tee nicht vegan? Ich kann im Moment nicht erkennen, wo da ein Tier beteiligt ist, bin selbst Teetrinkerin.


Liebe Grüße von
Barbara mit Pogi

"Die Menschen haben diese Wahrheit vergessen", sagte der Fuchs. "Aber du darfst sie nicht vergessen. Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast..."
aus "Der Kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

 
Pogi
Beiträge:2.272
Registriert am: 10.11.2010

RE: BARF

#111 von Camillo , 20.03.2013 06:29

Zitat von Pogi im Beitrag #110
Frage am Rande: Warum ist Tee nicht vegan? Ich kann im Moment nicht erkennen, wo da ein Tier beteiligt ist, bin selbst Teetrinkerin.

Hab ich mich auch grad gefragt

 
Camillo
Beiträge:963
Registriert am: 03.10.2012

RE: BARF

#112 von Margie , 20.03.2013 07:44

Zitat von Camillo im Beitrag #111
Zitat von Pogi im Beitrag #110
Frage am Rande: Warum ist Tee nicht vegan? Ich kann im Moment nicht erkennen, wo da ein Tier beteiligt ist, bin selbst Teetrinkerin.

Hab ich mich auch grad gefragt

Es ist das Wasser....weil es dabei gekocht wird. Sie trinkt nur "rohes" Wasser, welches mittels einer Vorrichtung gefiltert und wieder belebt wird. Ansonsten ist es tot und nicht gesund.


das von Margit mit den Tupfentieren

 
Margie
Beiträge:2.279
Registriert am: 12.11.2010

RE: BARF

#113 von sinnerle , 20.03.2013 07:53

Zitat von Margie im Beitrag #112

Es ist das Wasser....weil es dabei gekocht wird. Sie trinkt nur "rohes" Wasser, welches mittels einer Vorrichtung gefiltert und wieder belebt wird. Ansonsten ist es tot und nicht gesund.


Man kann schon wirklich alles übertreiben, oder? Wahnsinn...


Viele Grüße,
Alex und Xena
-----------------------
„Die genaueste Vorstellung von der Machtlosigkeit des Menschen haben sicherlich Gott und der Dackel.“
George Mikes

 
sinnerle
Beiträge:1.913
Registriert am: 09.11.2010

RE: BARF

#114 von Nina , 20.03.2013 08:02

"Belebtes" Wasser erinnert mich irgendwie an Coli-Bakterien, Typhus, Cholera, Ruhr, Amöben ...


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: BARF

#115 von Margie , 20.03.2013 12:42

Zitat von Nina im Beitrag #114
"Belebtes" Wasser erinnert mich irgendwie an Coli-Bakterien, Typhus, Cholera, Ruhr, Amöben ...

alles pure Natur...


das von Margit mit den Tupfentieren

 
Margie
Beiträge:2.279
Registriert am: 12.11.2010

RE: BARF

#116 von Nina , 20.03.2013 14:41

Wenn's glücklich macht.


Nina mit der weltbesten Schäferlotta und Wolli dem Schlabberwocky
______________________________________________

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

www.hundeschule-animus.de

 
Nina
Beiträge:11.054
Registriert am: 07.11.2010

RE: BARF

#117 von Frau_von_Bödefeld , 20.03.2013 16:57

Zitat von Nina im Beitrag #114
"Belebtes" Wasser erinnert mich irgendwie an Coli-Bakterien, Typhus, Cholera, Ruhr, Amöben ...


LG

Frau_von_Bödefeld
mit Samson, Nero und Jule

sowie Mr.Bean, Socke, Nina und Suna im
--------------------------------------------
Ein Herdenschutzhund gehorcht nicht.... Er nimmt zur Kenntnis und kommt bei Gelegenheit darauf zurück!

 
Frau_von_Bödefeld
Beiträge:4.384
Registriert am: 09.11.2010

RE: BARF

#118 von Fino , 20.03.2013 18:27

Ich schmeiss mich weg , was den Leuten alles einfällt.


Angelika und Rasselbande

*****************************************
Life isn't about waiting for the storm to pass,
it's about learning to dance in the rain!
Vivian Greene

 
Fino
Beiträge:2.680
Registriert am: 14.11.2010

RE: BARF

#119 von FrauBine , 20.03.2013 22:01

Zitat von Fino im Beitrag #118
Ich schmeiss mich weg , was den Leuten alles einfällt.



In der Tat - mit "vegan" hat das wohl nicht mehr viel zu tun, aber zu schreiben, mit was das in meinen Augen zu tun hat, verbietet mir meine gute Erziehung...


Liebe Grüße,
Sabine mit Schnuffelix, Feuerstühlchen und Katerkind

Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür
bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.
John Ruskin (1819-1900)

 
FrauBine
Beiträge:2.288
Registriert am: 08.11.2010

RE: BARF

#120 von Pogi , 20.03.2013 23:21

Ich kannte eine echte Veganerin, nicht die meistens sehr aufgesetzten Europäer, eine Inderin, Schwiegermutter einer früheren Nachbarin, die dort 2x zu Besuch war. Diese Menschen leben seit mehr als 3000 Jahren vegan, aber sie machen nicht so ein Gewese darum. Sie aß mit uns, nur eben die Sachen, die sie sich selbst zubereitet hat, saß fröhlich mit am Tisch und hatte nicht das geringste Problem damit, dass ihr leiblicher Sohn dem Fleisch besonders zugeneigt war. Leider ist sie schon länger verstorben. Ich hätte sie gerne noch mal getroffen. Sie trank natürlich Tee, den typisch indischen mit Kardamom aromatisierten schwarzen Tee. Und sie war weder missionarisch noch schlecht gelaunt, sondern immer fröhlich. Und die Großzügigkeit in Person.


Liebe Grüße von
Barbara mit Pogi

"Die Menschen haben diese Wahrheit vergessen", sagte der Fuchs. "Aber du darfst sie nicht vergessen. Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast..."
aus "Der Kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

 
Pogi
Beiträge:2.272
Registriert am: 10.11.2010

  

**
Trofu

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de